Torino, 27 marzo 2007

Werbung
Der ECODAILY – das Wichtigste über das Modell in Kürze
Um den vielfältigen Transportansprüchen in- und außerhalb der Stadt gerecht zu
werden, stellt Iveco den neuen ECODAILY vor. Es ist ein weiterer und wichtiger
Evolutionsschritt der erfolgreichen Baureihe, mit dem Iveco das Ziel verfolgt, sich als
idealen Partner für alle professionellen Transportlösungen anzubieten.
Aufgrund der Erfahrung auf diesem Gebiet und der ständigen Forschung entspricht
die Transporterbaureihe von Iveco, dem Marktführer in Europa, den Anforderungen
der Unternehmen durch innovative und herausragende Lösungen. Technologie auf
höchstem Niveau steht den Profis, die außer der Kraft und Robustheit auch die
Intelligenz eines Transportfahrzeuges im Alltag nutzen, stets zur Verfügung. Aber
nicht nur das: mit dem ECODAILY wird die Serie durch neue Versionen bereichert,
die sich nicht nur durch klassische Werte auszeichnen, sondern auch dem
Umweltschutz einen immer höheren Stellenwert einräumen. Der ECODAILY ist in der
Tat ein Fahrzeug, das maximale Innovation und Umweltverträglichkeit bietet, ohne
auf klassische Werte wie Leistung, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit zu
verzichten.
Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz sind die Schlüsselwerte des ECODAILY, um die
schwierigsten Herausforderungen eines jeden Geschäftes zu bewältigen und dabei
mit durchdachten Lösungen die Natur zu schonen. Der Meister in Kraft und Elastizität
mit einem konstanten Drehmoment schon bei den niedrigsten Drehzahlen ist schnell,
zuverlässig, belastbar und sparsam.
Die Motorenvielfalt von Fiat Powertrain Technologies garantiert ausgezeichnete
Leistungen und Umweltschutz, die ihresgleichen in diesem Marktsegment sucht. Für
Iveco-Kunden steht eine breite Modellpalette zur Auswahl, mit der Iveco auf die
veränderten Zulassungskriterien im Transporterbereich reagiert. Künftig gilt eine
Aufteilung in "Light Duty" und in "Heavy Duty", die unterschiedlichen Kriterien in
Bezug auf die Abgasemissionen unterliegt. Der ECODAILY wird in der Version Light
Duty mit den Common Rail Motoren 2.3 und 3.0 Liter Hubraum der modernsten
Generation und in den leistungsstärkeren Motorversionen auch mit VGT (Variable
Turbolader-Geometrie) angeboten.
Die Motoren der „Heavy Duty“ Kategorie in den Leistungsklassen .14 und .17 mit den
niedrigsten Abgaswerten auf dem Markt haben in der Dieselversion als absolute
Neuheit auf dem Markt jetzt die EEV-Zulassung (verbessertes umweltfreundliches
Fahrzeug), die nicht nur die EURO 5-Norm übertrifft, sondern die strengsten
Europäischen Abgasemissionsvorschriften erfüllt. Zudem wird die CNG Version
Natural Power Bifuel vorgestellt, die mit dem maximal umweltfreundlichsten Motor,
natürlich EEV konform, ausgestattet ist: dem 3.0 Liter CNG Aggregat. Es ist für den
Erdgasbetrieb konzipiert und verfügt jetzt zusätzlich über einen Benzintank, der in
Notsituationen automatisch zugeschaltet wird. Dieses Fahrzeug wurde entwickelt, um
Pressebüro Iveco
Via Puglia 35, 10156 Turin, Italien
www.iveco.com
[email protected]
schon heute die zukünftigen Euro VI-Werte zu erfüllen, die das EEV Niveau
nochmals übertreffen.
Die ECODAILY-Baureihe beinhaltet auch ein „Zero Emission“ Fahrzeug mit
Elektroantrieb ohne Abgasemissionen am Ort der Verwendung. Es ist von Iveco fertig
entwickelt und verfügbar. Als Vorreiter dieser Technologie hat Iveco den ersten Daily
mit elektrischem Antrieb bereits 1986 gebaut. Heute erlauben neue
Elektroniksysteme zusammen mit der CAN-Bus Technologie und HochleistungsBatterien (Natriumchlorid-Nickel) dem elektrischen ECODAILY ein hohes Niveau an
Zuverlässigkeit und Fahrstrecke.
Die Marke Daily gilt als Synonym eines Transportfahrzeuges, das schon immer
wegweisend für jeden Transportprofi war. Als absolute Neuheit in dieser Klasse
gelten die Versionen mit 7 Tonnen. Sie sind die beste Lösung für diejenigen, die eine
wirkliche Hilfe im schweren Transporterbereich suchen und denen ein klassischer 7,5
Tonner zu groß ist. Dank der einzigartig breit gefächerten Modellpalette dieser
Fahrzeugklasse garantiert der Daily außerdem maximale Produktivität und
Vielseitigkeit mit Aufbaumöglichkeiten für jeden Einsatz (Kasten- und
Pritschenfahrzeuge, Doppelkabiner, Minibusse und teilverglaste Versionen). Von
zulässigen Gesamtgewichten zwischen 3,2 und 7 Tonnen. Die Volumina der
Kastenaufbauten reichen je nach Radstand von 7 bis 17 m 3 . Zusätzliche Flexibilität
ist obendrein durch optionale Ausstattungen wie Luftfederung oder dem
automatisierten AGile-Getriebe gegeben.
Im Bereich Innovation steht Iveco in vorderster Reihe und bietet mit „Blue&Me“ für die
ganze Daily-Baureihe eine Hardware-Lösung, die von der Fiat Group und Microsoft
entwickelt wurde, um dem Fahrer und Unternehmer das Maximum der Web- und
Kommunikationsdienste zu liefern. Dazu kommt Blue&Me Fleet, das Telematikpaket,
das zusammen mit Qualcomm für das Management von Fahrzeugflotten entwickelt
wurde. Darauf baut die Mobile-Kommunikationsplattform FleetVisor™ von Qualcomm
mit einem Internet gestütztem Verwaltungssystem auf, das auch drahtlose
Downloads der digitalen Tachometerdaten beinhaltet.
Die logische Entwicklung
Robustheit, Tragkraft, Leistung und Zuverlässigkeit - alles Eigenschaften, die seine
Gene ausmachen. Der ECODAILY ist das Ergebnis einer logischen Entwicklung, die
einen Mix aus Technologie, Zuverlässigkeit und Qualität in sich vereint.
Seit seiner Markteinführung 1978 hat der Daily immer wieder die wichtigsten
Innovationen im Transporterbereich in Europa eingeführt und war dadurch
richtungsweisend für den gesamten Wettbewerb. Bei allen Produktgenerationen hat
der Daily neue Standards gesetzt: eine klassiche, aufbaufreundliche und robuste
Rahmenstruktur, Turbodiesel mit Direkteinspritzung, Common Rail, Ladeluftkühler,
erdgasbetriebene Motoren, Kastenwagen mit 17 m3 bei 210 Zentimeter Stehhöhe
2
und 6-Gang-Getriebe. Mit allen diesen Eigenschaften hat er der Marktentwicklung
stets vorgegriffen und auch für die Konkurrenz neue Maßstäbe gesetzt.
Der Iveco Daily behält diese Führungsrolle auch im Jahr 2009 und stellt die Fähigkeit,
sich "zu entwickeln aber sich selbst treu zu bleiben" erneut unter Beweis. Wieder
einmal beantwortet er Anforderungen des professionellen Transports mit vielen
Innovationen, die dem Modell die notwendige Basis für seine herausragende
Konkurrenzfähigkeit garantieren. Seit Anbeginn ist der Daily das Ergebnis des
Dialogs zwischen zwei Gesprächspartnern, die die selbe Sprache sprechen: auf der
einen Seite die professionellen Nutzer, die Zuverlässigkeit, Flexibilität und
Produktivität suchen und auf der anderen Seite Iveco mit seiner Erfahrung und der
Kompetenz, die im Laufe der Jahre im Transportfahrzeugbereich angesammelt
wurden. Mit seinem Leiterrahmen ist der Daily extrem robust und bestätigt sich als
das solide und zuverlässige Fahrzeug, das von der Kundschaft geschätzt wird.
Außerdem garantiert der Hinterradantrieb exzellente Traktion bei außergewöhnlicher
Wendigkeit, die mit keinem Vorderradantrieb erreichbar wäre.
Dank des Längseibaus des Motors garantiert die Sitzposition dem Fahrer und den
Insassen den maximalen Komfort. Er wird die Eigenschaften des Daily im täglichen
Gebrauch zu schätzen lernen.
In den verschiedenen Versionen als Kasten- und Pritschenwagen sowie als Minibus
bestätigt sich der Daily als das Fahrzeug mit der größten Anpassungsfähigkeit an die
vielfältigen Aufgaben. Dieses Fahrzeugkonzept ist die ideale Basis für jeden Aufbau,
egal welcher Art, womit sich gleichzeitig auch die Kosten reduzieren. Wichtige
Aspekte, die den Daily schon immer zur besten Wahl in diesem Marktsegment
machten.
Von Natur aus stark
Diese Baureihe von Iveco ist die konkrete Antwort für diejenigen, die technologische
Innovation und nachhaltige Mobilität suchen, ohne auf Leistung, Zuverlässigkeit und
Robustheit verzichten zu müssen. Und ein idealer Partner all derer, die immer die
modernsten Arbeitsmittel benutzen. All diesem fügt der Daily, der jetzt auf dem Markt
eingeführt wird, Werte hinzu, die für ständige Forschung, Modernität, für Entwicklung
und intelligente Lösungen stehen, ohne seine Wurzeln zu verleugnen. Seit seiner
Einführung 1978 bekam der Daily immer positive Noten für sein innovatives Design,
in dem die Form der Funktion folgt. Schon damals zeigte der Daily sein Können, ein
optimaler "Behälter" für den Waren- oder Personentransport sein. Und zugleich ein
Fahrzeug, das sich durch den modernen und originellen Stil von der bekannten
Szene abhob. Der Daily war von Anfang an ein optimaler und absolut professioneller
Arbeitskollege mit außergewöhnlichem Charakter.
Aus diesem Grund hat der Daily 2009 als Symbol eine Figur gewählt, mit der ihn all
diese Werte verbinden: "Popeye", allen bekannter und sympathischer Comic-Held,
Sinnbild für Kraft, Natürlichkeit und Einfachheit. Einer, der einem natürlichen Element
3
(in diesem Fall Spinat) vertraut, um die Kraft zu entwickeln, besondere Taten zu
vollbringen.
Diese Eigenschaften zeigen sich heute noch deutlicher. Der Daily, der nach den
neuen Mobilitätsanforderungen der Kunden entwickelt wurde, integriert einen neuen
Kühlergrill in sein unverwechselbares Design. In der Kabine, die "für" und "um" den
Menschen herum als idealer Ort für bequeme Fahrten und für ein Wohlgefühl an Bord
gebaut wurde, bilden Materialien und sorgfältig ausgewählte Farben eine angenehme
Kombination, die dem Fahrer und den Insassen eine entspannende Atmosphäre
vermittelt.
Das ist die "Visitenkarte", mit der die Werte und die Philosophie von Iveco vermittelt
werden. Die kommerziellen Stärken dieses Fahrzeuges sind jedoch andere.
Respekt vor der Umwelt und Markenwert
Außer der Kraft, die aus dem Daily ein solides Fahrzeug macht, gilt eine andere
Eigenschaft des Fahrzeuges, die sich jetzt auf dem Markt immer mehr als Argument
bemerkbar macht: die Verantwortung. Respekt vor dem Fahrer und den
Beschäftigten der Transportbranche, d.h. Zuverlässigkeit und Produktivität, aber vor
allem Respekt für die Umwelt, d.h. ein Fahrzeug, das ökologische Gene besitzt.
Produktivität wird von etlichen Merkmalen garantiert: der Daily verfügt über Werte, die
in einer langen Tradition stehen und bietet nach wie vor die Robustheit eines LKW in
stadttauglichen Abmessungen. Mit modernster Technologie und einem Design, das
gefällt.
Dank der breit gefächerten Angebotspalette garantiert der Daily außerdem die
maximale Produktivität und die Vielseitigkeit mit Lösungen für jeden Einsatz. Vom
Fahrgestell über den Kastenwagen, Doppelkabiner bis zum Minibus. Mit zulässigen
Gesamtgewichten zwischen 3.2 bis 7 Tonnen, Kastenwagen von 7 bis 17 m3 und vor
allem mit der Möglichkeit zwischen zahlreichen Alternativen in Bezug auf Leistung,
Radstand, Länge, Höhe und Radständen wählen zu können ist der Daily der wahre
Alleskönner.
Die starke Vorderachse bietet hohe Sicherheit und Komfort und macht das Fahrzeug
durch den Lenkeinschlage enorm wendig. Im Sadtverkehr ein Argument, das kein
vorderradgetriebenes Fahrzeug bietet. Die Hinterachsen nehmen jede Last souverän
und garantieren dem Fahrzeug eine außergewöhnliche Traktion unter allen
Bedingungen, vor allem beim Anfahren an Steigungen. Durch verschiedene
Übersetzungen ist das Fahrzeug zudem an Kundenanforderungen optimal
adaptierbar.
4
Die niedrigen Betriebskosten, die Robustheit und die Zuverlässigkeit machen somit
aus dem Daily ein Fahrzeug, das alle Bedürfnisse für Profis berücksichtigt.
Durch die Tragkraft des Rahmens mit Längsträgern wird höchste Zuverlässigkeit
garantiert. Dieses aufbaufreundliche Konzept aus dem LKW Bereich bedeutet
kostengünstige Aufbauten ohne aufwändige Unterbauten. Das Gesamtfahrzeug ist
dadurch in Sachen Fahrzeuggewicht wieder auf Bestniveau. Zusammen mit dem
erhöhten Gesamtgewicht von 7 Tonnen können hier Nutzlasten sicher transportiert
werden, wie sie mit keinem anderen Produkt des Wettbewerbs auch nur annähernd
erreicht werden.
Grundsatz bei der Entwicklung des Daily ist auch das Wissen um die Wichtigkeit des
Arbeitsplatzes des Fahrers. Es entstand ein Fahrerhaus, das nach modernsten
ergonomischen Kriterien entwickelt wurde. Das Ergebnis ist eine ähnliche Umgebung
wie im PKW, welche Komfort an Bord und Sicherheit für den Fahrer nach dem Prinzip
"Entspannte und nicht gestresste Fahrer sind sichere Fahrer" garantiert.
Außerdem ist der Daily schon jetzt zu mehr als 90 Prozent wieder verwertbar und hat
somit einen weiten Vorsprung gegenüber den neuen Gesetzesvorschriften, die erst
2015 Rechtskraft erlangen werden und dann bei 85 Prozent liegen
Motoren mit Euro 4 oder Euro 5 / EEV
Was die Klassifizierung nach den europäischen Standards der Abgasemissionen
betrifft, gibt es künftig eine Aufteilung in Fahrzeuge „Light Duty“ und „Heavy Duty“.
Wobei die Fahrzeuge mit "Light Duty" mit einem maximalen Gewicht bis 3,5 Tonnen
und die nach „Heavy Duty" mit höherem Gewicht definiert wurden. Diese neue Norm
erlaubt den Fahrzeugen mit einem Bezugsgewicht (Leergewicht des Fahrzeuges
ohne Fahrer, 75 kg, und zusätzliches Gewicht von 100 kg) bis 2610 kg (auf 2840 kg
auf Anfrage des Herstellers erweiterbar), als "Light Duty" zugelassen zu werden. Die
Fahrzeuge jedoch, die ein Bezugsgewicht von mehr als 2610 kg besitzen (das unter
bestimmten Bedingungen auf 2380 kg reduziert werden kann), sind als "Heavy Duty"
anzusehen. Nach dieser Aufteilung müssen die Light Duty Fahrzeuge dem Standard
Euro 4 entsprechen, während die Heavy Duty Fahrzeuge der Euro 5-Norm, die ab
nächsten Oktober in Kraft tritt, unterliegen.
Die Motorenvielfalt von FPT (Fiat Powertrain Technologies) garantiert immer die
richtige Lösung ausgezeichnete Leistung. Zudem hat Iveco mit einem noch größeren
Angebot von Motorversionen geantwortet und bietet den Kunden viele weitere
Auswahlmöglichkeiten.
5
Zusätzlich zu den schon verfügbaren Motorversionen mit 96 PS, 116 PS und 136 PS
wurde der 2,3- Liter-Motor weiterentwickelt und bietet nun zudem Leistungen von 106
PS und 126 PS. Mit außergewöhnlich hohen Drehmomenten von 270 Nm bzw. 290
Nm. Daneben bietet der 3,0- Liter-Motor mit Leistungen von 146 PS und 176 PS eine
gewohnte Souveränität.
Alle oben genannten Triebwerke wurden nach „Light Duty“ zugelassen und erfüllen
die Euro 4 Norm mit der AGR-Technologie (Abgasrückführung).
Für den schweren Bereich werden die beiden neuesten Versionen des 3,0- LiterMotors mit 170 PS und 140 PS nach „Heavy Duty“ zugelassen und entsprechen den
strengen EEV-Vorschriften. Dies bezeugt das Engagement von Iveco in Bezug auf
Umweltschutz und bietet den Profis die Möglichkeit einer nachhaltigen Transportlogik.
Dies wird in erster Linie durch einen zweistufigen Turbolader zusammen mit AGR
und einem Diesel-Partikelfilter (DPF) erreicht. Dessen Regenerierung erfolgt im
Bedarfsfall automatisch über eine besondere Motorsteuerung.
Die Motorenpalette umfasst auch eine Erdgas (CNG) Variante, die nach „Heavy Duty“
zugelassen wird und natürlich den EEV-Anforderungen entspricht. Der ECODAILY
Natural Power ist mit dem absolut ökologischem Bifuel Triebwerk mit 136 PS
ausgestattet. Einem Diesel-Basismotor, der für den Erdgasbetrieb optimiert wurde
und auch ggf. mit Benzin betrieben werden kann. Dazu ist das Fahrzeug mit einem
kleinen Benzintank ausgestattet, auf den im Notfall automatisch umgeschaltet wird.
Die erprobte Technologie der CNG-Motoren, die nach dem Prinzip der
stöchiometrischen Verbrennung und daher mit Drei-Wege-Katalysator arbeitet, hat
sich aus der aktuellen Version weiterentwickelt und garantiert wirklich niedrige
Abgaswerte. Sie entsprechen im Prinzip denjenigen, die in der Zukunft von der Euro
6-Norm verlangt werden.
Die Situation der aktuellen Zulassungsvorschriften findet sich im nachstehenden
Schema:
Zulassung
N1
≤ 3,5 t
N2
> 3,5 t
.10
Light Duty
M1
≤ 9 pass.
.11
29L
.12
40C
.13
Kastenw./
Fahrgest
.14
Kastenw./
Fahrgest
.15
.11
Kombi
.18
6
29L
.14
M2
≤5t
M3
>5t
Euro 4
35S
.13
50C
.15
Kastenw./
Fahrgest
.14
Kastenw./
Fahrgest
.18
.18
65C
.15
.11
Kastenw./
Fahrgest
.18
70/220/EC
35C
Kastenw./
Fahrgest
.13
35S
.14
Kombi
.15
.15
70C*
.18
Kastenw./
Fahrgest
.18
.14G
.14G**
35S
Heavy Duty
Kastenw./
Fahrgest
.14
.14
Kastenw./
Fahrgest
.17
50C
.14G
50C
.14
Kastenw./
Fahrgest
.17
.14G
Minibus
>19+1
.14G
.17
EEV
40C
.14
40C
Minibus
.14
.17
.14G
2005/55/CE
35C
Kastenw./
Fahrgest
.14G**
.14
65C
.14
Kastenw./
Fahrgest
.17
16+1
65C
.14G
Minibus
.17
>19+1
.14
.14G
.17
70C*
.14
Kastenw./
Fahrgest
.17
* Verfügbar ab dem zweiten Quartal 2010
** .14G zeigt beide CNG-Motoren an
Die Motoren
7
.17
Nachstehendes Schema zeigt die Daten der Motoren mit den neuen Konfigurationen
in Fettschrift:
Motor
Maximale
Leistung
Motordrehzahl
Maximal
es
Drehmo
ment
UpM
PS (kW)
Motordrehza
hl
Zulassung
UpM
Nm
96 (71)
2700 – 3900
240
1800 - 2800
LD Euro 4
106 (78)
2750 – 3800
270
1750 – 2750
LD Euro 4
FPT
116 (85)
3200 – 3900
270
1800 – 2800
LD Euro 4
2,3 Liter
126 (93)
3050 – 3700
290
1600 – 3050
LD Euro 4
136 (100)
3000 – 3900
320
1700 - 3000
LD Euro 4
146 (107)
3000 – 3500
350
1400 – 2800
LD Euro 4
FPT
176 (130)
3200 – 3500
400
1250 – 3000
LD Euro 4
3,0 Liter
140 (103)
**
2990 – 3500
350
1250 – 3000
HD EEV
170 (125)
2990 – 3500
400
1250 – 3000
HD EEV
136 (100)
CNG
2730 – 3500
350
1500 - 2730
82 (60)
Benzin *
2500
FPT
3,0 Liter
CNG
HD EEV
230
* Betriebsart Recovery für Versionen Natural Power
dem zweiten Quartal 2010
2500
** Verfügbar ab
Der ECODAILY mit Elektroantrieb: ein echtes „Zero Emission“ Fahrzeug
Neu und einzigartig: Der ECODAILY mit Elektroantrieb wird in den Versionen 35 S
(einzelbereifter Kasten- Kombi- oder Pritschenwagen) und 50 C (Kasten- und
Pritschenwagen mit doppelt bereifter Hinterachse) angeboten. Er ist mit einem
elektrischen, dreiphasigen Asynchron-Motor ausgestattet, der über einen Inverter
DC/AC gesteuert und von Zebra-Batterien (NaNiCl2 Technologie) mit einer
Nennspannung von 278 V mit Strom versorgt wird. Die abgedichteten Batterien
erzeugen keine Abgase, benötigen keine Wartung und sind absolut wieder
verwertbar. Um die Batterien aufzuladen genügt eine dreiphasige Steckdose 380
8
V/32 A; die Aufladezeit beträgt acht Stunden Der elektrische ECODAILY ist, je nach
Version und verlangter Reichweite, mit zwei bis vier modularen Batterien (4 Batterien
nur bei der Version 50 C) und einem rekuperativem Bremssystem ausgestattet. Es
lädt die Batterien während des Bremsens über 2 Stufen wieder auf und vergrößert so
die Reichweite. Er erreicht beladen und einsatzbereit je nach Anzahl der installierten
Batterien und der Fahrstrecke bei einer maximalen Geschwindigkeit von 70 km/h
Reichweiten zwischen 90 und 130 km im stop-and go Modus. Das ist weit mehr als
die typische durchschnittliche Tagesleistung im innerstädtischen Lieferverkehr mit
vielen Starts und Stops. Das Gewicht der Batterien war in der Vergangenheit der
Flaschenhals elektrischer Fahrzeuge. Diese Grenze wurde von Iveco überwunden,
indem ein Fahrzeug entwickelt wurde, das mit 2 Batterien nur 300 kg schwerer ist als
die entsprechende Dieselversion.
Es gibt zwei Motorversionen: 30 kW Nennwert (60 kW Spitzenleistung) für das Modell
35 S und 40 kW Nennwert (80 kW Spitzenleistung) für das Modell 50 C.
Alle Systeme für den elektrischen Antrieb werden von einer speziellen Steuerung,
geregelt, die über den CAN Bus alle Betriebsdaten untereinander austauscht . Die
Hilfssysteme, wie die Kühlung der Batterien und die Pumpe für die Servobremse
werden von Elektromotoren versorgt, während die Pumpe der Servolenkung direkt
von der Antriebsbatterie versorgt wird.
Im Armaturenbrett ist ein Display installiert, das dem Fahrer die notwendigen
Informationen für die korrekte Fahrt mit dem Fahrzeug liefert: Ladezustand,
Spannung, Temperaturen, Strom der Antriebsbatterien und Angaben über die
Fahrbedingungen des elektrischen Antriebssystems.
Das Fahrzeug wird ähnlich wie ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe gefahren, indem
die Gänge mit einem Hebel eingelegt werden: D = Drive, N = Neutral und R =
Rückwärtsgang. Die Geschwindigkeitsregelung wird vom Antriebsinverter je nach
Betätigung des Gas- und Bremspedals und in Bezug auf die aktuellen
Fahrbedingungen des Fahrzeuges gesteuert. Der elektrische Daily kann bei voller
Last eine Steigung bis 18% angehen. Die maximale Geschwindigkeit ist zugunsten
höherer Einsatzzeiten elektronisch bei 70 km/h abgeregelt. Das Fahrzeug passt sich
perfekt den normalen Fahr- und Arbeitszyklen im Stadtverkehr an. Sehr gute
Beschleunigungswerte sind durch die Eigenschaft des Elektromotors gegeben, sofort
das Drehmomentmaximum bereitzustellen.
Komfort und Sicherheit
Der Daily wurde unter Beachtung der Wünsche und der neuen Mobilitätsbedürfnisse
des Kunden entwickelt und gebaut. Aus diesem Grund wurden "intelligente"
Lösungen verwendet, die eine einfachere Fahrbarkeit garantieren und "Freude an
Bord zu sein" vermitteln.
9
Eine dieser Lösungen ist sicher das automatisierte AGile-Getriebe, das manuell oder
automatisch genutzt werden kann und über eine moderne Schaltstrategie verfügt,
welche die Ergonomie und den Fahrkomfort verbessert und den Fahrer deutlich
entlastet. Dies erlaubt es dem Fahrer, sich voll auf den Verkehr zu konzentrieren und
stellt ein Sicherheitsplus dar.
Das Wohlgefühl an Bord wird jedoch zuerst im Fahrerhaus vermittet, das in allen
grundsätzlichen Ergonomiefunktionen die ausgezeichnete Qualität hervorhebt:
Wohnlichkeit, Fahrposition, Zugänglichkeit, Sicht und eine neue Anordnung des
Stauraumes.
Die bequemen Sitze machen aus der Arbeit mit dem Daily ein absolutes Vergnügen.
Das Ambiente des ECODAILY wird durch die abgestimmten Materialien und Farben
der Innenausstattung noch wohnlicher. Das zweifarbige dunkelgraue Armaturenbrett
mit einem silbernen Einsatz in der Mitte und die Verkleidung des Daches in hellgrau,
die im selben grauen Farbton von den Sitzbezügen wieder aufgenommen werden,
vermitteln Frische.
Komfort und Funktionalität sind wesentliche Eigenschaften des Armaturenbrettes,
das durch die neuen Bedienelemente noch moderner gestaltet wurde und wie in
einem PKW gut überschaubar an der Lenksäule angebracht sind. Neu ist auch die
Instrumententafel sowie bei den CNG Versionen Natural Power ein
Kraftstoffstandanzeiger (analoges Display für die CNG-Behälter mit digitalen
Kontrollleuchten, welche den Inhalt des kleinen Benzintanks bei jedem Motorstart
anzeigen).
Der Innenraum ist Dank seiner zahlreichen Ablagefächer noch praktischer geworden.
Zusätzlich zu den Fächern in den Türen, dem Armaturenbrett und im Dachhimmel,
besitzt das Fahrzeug unter der optionalen Beifahrersitzbank ein Ablagefach mit
einem Fassungsvermögen von 6 Liter.
Der ECODAILY ist ein Fahrzeug, das sich durch innovative Systeme unter allen
Bedingungen problemlos und sicher fährt.
Außer einer exzellenten Bremsanlage bietet der ECODAILY serienmäßig ESP in
allen Modellen. Außerdem ist er mit dem Antiblockiersystem ABS, das die
Richtungsstabilität beim Bremsen garantiert und dem ASR-System (System gegen
Durchrutschen der Antriebsräder beim Beschleunigen) ausgestattet. Das Fahrzeug
bietet auch den HBA, der die optimale Verzögerung in Notsituationen garantiert und
den Hill Holder, der dem Fahrer beim Anfahren an Steigungen hilft, indem er ein
Zurückrollen des Fahrzeuges verhindert. Das LAC-System identifiziert die Massenund Schwerpunktveränderungen des Fahrzeuges in der Längsachse und passt die
Aktionen aller Sicherheitssysteme den dynamischen Bedingungen an. Auf diese
Weise wird das Bremsen und die Stabilität insgesamt verbessert. Es wird somit nicht
nur das Risiko des seitlichen Umkippens reduziert, zugleich wird durch das
10
Zusammenwirken der Systeme auch der Bremsverschleiß gleichmäßig verteilt und
das Intervall zwischen Belagwechseln insgesamt verlängert.
Flexibilität und Kraft
Robust, zuverlässig: mit nun 7 Tonnen zGG steigt die Nutzlast um 470 kg auf
maximal 4.700 kg. Der Daily bietet auch im Detail eine Reihe von Verbesserungen,
z.B. beim Kastenwagen ein noch effizienteres Scharniersystem der Hecktüren. Außer
der klassischen 180°-Position, kann die Öffnung der Türe des neuen Modells bis zu
270° ohne die bisherigen Zugstreben erfolgen. Der Auftritt ist jetzt mit einer
klappbaren Stufe gelöst und es gibt ergonomische Griffe für den Einstieg in den
Laderaum. Bei den Versionen bis 3,5 Tonnen gibt es ein Reifenreparaturset an Stelle
des traditionellen Ersatzreifens, der jedoch bei den größeren Versionen weiterhin
serienmäßig vorhanden ist.
Flexibilität und Kraft sind Elemente welche nicht nur das neue Fahrzeug, sondern
auch die Dienstleistungen des Iveco Customer Service auszeichnen.
ECODAILY als Minibus
Irisbus, der Spezialist für den Personentransport bei Iveco, bringt mit dem
ECODAILY jetzt einige neue Minibus – Varianten auf den Markt. Sie kombinieren
die bekannten positiven Eigenschaften des Daily (Zuverlässigkeit,
Umweltverträglichkeit, Leistungsvermögen und Wendigkeit) mit den Vorteilen eines
Luxusbusses auf Basis eines Transporters. Der ECODAILY Minibus ergänzt das
Irisbus-Programm um weitere nachhaltige Varianten und bietet bisher unbekanntes
Wohlfühlen an Bord von Kleinbussen.
Die großflächige Verglasung bietet im Inneren eine freundliche, helle Atmosphäre
und beste Sicht. Das sind die idealen Voraussetzungen, jede Reise genießen zu
können. Die gehobene Innenausstattung, z.B. Funktionssitze wie im Luxusreisebus,
Gepäckstaufächer und eine zugfreie Klimatisierung garantieren Wohlbefinden an
Bord. Mehr Kopffreiheit erlaubt nun auch mehr Bewegungsfreiheit und die
Möglichkeit, sich mal „die Beine zu vertreten“.
Der ECODAILY bietet 4 Versionen, die diesen Komfort bieten. Alle sind vom
kräftigen FPT 3 l – Motor angetrieben, der natürlich nach EEV homologiert ist. Die
Versionen im Einzelnen: Citis nennt sich die Stadtbusvariante, Recreo die
Schulbusversion, Way steht für den Ausflugsverkehr und Tourys deckt den
Tourismusbereich ab. Optional sind alle Versionen mit Liftplattformen lieferbar und
damit rollstuhltauglich bzw. für Personen mit eingeschränkter Mobilität tauglich.
11
Diese Baureihen gibt es in verschiedenen Längen bis maximal 8,50 m. Vier
Radstände bieten die Basis für Aufbauten von 16 bis 28 Sitzen.
Blue&Me™, eingebaute Intelligenz beim ECODAILY
Die Systeme Blue&Me™ und Blue&Me Fleet™ sind der Beweis dafür, dass der
ECODAILY nicht nur “Muskeln” sondern auch ein “Gehirn" hat. Der Daily gibt sich
nicht damit zufrieden, dem Kunden zur Seite zu stehen, indem er ihm hilft, die
schweren Lasten zu transportieren. Er will auch Optimierungspotenzial aufzeigen.
Aus der Zusammenarbeit zwischen Fiat Auto und Microsoft geboren, wird das
System Blue&Me™ die Kommunikation, Information und Unterhaltung verändern.
Das benutzerfreundliche System erlaubt es, auf einfache und sichere Weise während
der Fahrt Telefongespräche zu führen oder Musik zu hören. Dank der Bluetooth®Technologie ist es möglich, alle Geräte kabellos zu nutzen.
Das System wird ständig weiterentwickelt. Das Angebot wurde in den letzten
Monaten durch noch weiter entwickelte Einrichtungen vervollständigt, die es
erlauben, zu den zahlreichen technologischen Innovationen Zugang zu erhalten: von
der multimedialen Welt bis hin zur Satellitennavigation. "Blue&Me™" bietet ein
ausgeklügeltes Freisprechsystem mit Spracherkennung an, das die maximale
Fahrsicherheit unter allen Bedingungen und unter Beachtung der gesetzlichen
Vorschriften garantiert. Das System erlaubt dem Kunden, der ein Bluetooth®-Handy
besitzt, das Telefon zu benutzen, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen, wobei
automatisch die Lautstärke des Autoradios (wenn eingeschaltet) gesenkt wird und die
Lautsprecher der Stereoanlage für die Stimme des Gesprächspartners benutzt
werden.
Besonders bemerkenswert ist, dass die Registrierung des eigenen Telefons im
System nur ein Mal ausgeführt werden muss. Und noch mehr: das persönliche
Telefonbuch kann komplett im Fahrzeugsystem gespeichert werden und wird jedes
Mal automatisch aktualisiert, wenn das System das Mobiltelefon erkennt.
Die Privatsphäre wird garantiert, da der Zugang zum Telefonbuch nur erlaubt ist,
wenn sich das Telefon, das im System registriert ist, im Fahrzeug befindet. Auf dem
Display des Armaturenbretts wird die Nummer oder der Name des Anrufers
angezeigt, sofern sie im Telefonbuch vorhanden ist. Man kann anstatt zu wählen die
gewünschte Telefonnummer aussprechen oder den Namen des gewünschten
Gesprächspartners diktieren. Der Blick des Fahrers bleibt dabei auf der Strasse.
Weiterhin erwähnenswert ist, dass "Blue&Me™" bis zu 5 Mobiltelefone speichern
kann, wodurch eine Benutzung des Freisprechsystems für verschiedene Fahrer des
selben Fahrzeuges möglich ist. Ideal somit für die Firmennutzung.
12
Blue&Me Fleet™ nennt sich das das Telematikpaket von Iveco für die
Flottenverwaltung, das in Zusammenarbeit mit Qualcomm entwickelt wurde. Die
Integration des CAN-BUS-Netzes der Fahrzeuge und des GPS-Systems (Global
Positioning System) erlauben dem Benutzer, über das Internet-basierte Webportal
FleetVisor™ von Qualcomm, auf externe Informationen zugreifen zu können. Mit
Blue&Me Fleet™ kann man zudem in Echtzeit den Kraftstoffverbrauch, die
zurückgelegte Strecke, die Geschwindigkeit und die Fahrdaten des Fahrzeuges
einsehen. Außerdem ist ein kabelloser Transfer der Daten des digitalen Tachometers
möglich, egal ob das Fahrzeug sich auf dem Hof befindet oder nicht. Mit diesem
System hebt sich der ECODAILY im Bereich der technologischen Innovation
entscheidend hervor. Die telematische Integration in eine Flotte mit anderen Iveco
Fahrzeugen ist damit automatisch gegeben.
Neue Servicedienstleistungen für den ECODAILY
Flexibilität und Kraft sind Elemente welche nicht nur das neue Fahrzeug, sondern
auch die Dienstleistungen des Iveco Customer Service auszeichnen.
Wer beruflich viel unterwegs ist, weiß wie wichtig es ist, wenn man auf jemanden
zählen kann, der sich schnell und kompetent um das Fahrzeug kümmert. Darum
garantiert Iveco dem Fahrzeug den absolut besten Kundendienst, 24 Stunden am
Tag, 365 Tage im Jahr mit einer einzigen Hotline 0080048326000 für ganz Europa.
Iveco stellt ein exzellentes Dienstleistungsangebot zur Verfügung, das auf einem
dichten Servicenetz basiert und aus mehr als 2.300 Vertragshändlern und
Werkstätten in Europa mit geschulten Technikern und Profis besteht.
Mit Original-Ersatzteilen garantiert Iveco die Erhaltung der Leistungen und des
Wertes des ECODAILY. Die Wahl der 100% Original-Ersatzteile bedeutet, sich der
Qualität des Herstellers und der Professionalität des geschulten Personals
anzuvertrauen, das das Fahrzeug in seinen Einzelteilen kennt.
Der ECODAILY kann außerdem die Vorteile von Daily Chrono Service nutzen. Das
bedeutet die Möglichkeit, ohne Anmeldung kleinere Reparaturen sofort durchführen
lassen zu können. Normale Wartungsarbeiten werden innerhalb einer Stunde
ausgeführt.
Individualisierung: Auch im Zubehörbereich trifft man Design und technologische
Innovation. Komfort und der Sicherheit ergänzen sich perfekt mit dem neuen Zubehör
im Iveco Shop, das speziell für den ECODAILY entwickelt wurde. Eine Produktlinie,
die der Performance des Fahrzeuges unter allen Profilen in nichts nachsteht um die
praktischen und ästhetischen Bedürfnisse und die Bedürfnisse nach Sicherheit und
Technologie zu erfüllen.
Für den ECODAILY bietet der Iveco Shop zwei Produktpakete für den Komfort und
die Sicherheit seiner Kunden an:
13
Paket Komfort:

ECOPURE: Aktivkohlefilter / Pollenfiter, um die Reinheit der Luft im
Innenraum des Fahrzeuges zu garantieren;

AVIC-F900BT: Multimediasystem Pioneer (Navigation und Autoradio) mit
avantgardistischem Design und mit allen tragbaren Geräten, vom Handy bis
zum iPod, kompatibel;

DEH-2100UB: Autoradio mit ansprechendem Design, mit USB-Stick
kompatibel, um immer und überall Ihre Lieblingsmusik anzuhören.
or
Paket Sicherheit:

DIABLOCK: Sicherheits-Schließsystem des Laderaumes, die die Benutzung
von externen, unbequemen und wenig sicheren Schlössern überflüssig
macht;

FLATE BLADE: Scheibenwischerblätter „Flate Blade“

SALVADAILY: Praktische Rangiersensoren, die das Schadenspotenzial
beim Rückwärtsfahren / Einparken minimieren.
ECODAILY im Web
Iveco bringt mit einer im Inhalt und der Funktionalität erneuerten Internetseite die
Innovation auch ins Web. Popeye verkündet auf www.ecodaily.iveco.com den neuen
Wahlspruch der Kommunikation: Spiel und Interaktivität. Dies zeigt sich auf
zahlreichen Webseiten über das neue Produkt, wo außer den traditionellen Seiten mit
Beschreibungen auch sympathische, interaktive Zeichentrickfiguren vorhanden sind,
die den Benutzer auf der Entdeckungsreise des Daily begleiten.
Der Kunde steht für Iveco auch im Web immer im Vordergrund. Direkt von der
Internetseite ist es sogar möglich, mit Iveco Kontakt aufzunehmen und einen Besuch
im Verkaufsnetz zu planen.
Inspiriert von Rugbyradio, das vor mehr als einem Jahr auf den Markt gekommen ist,
stellt Iveco sein DailyRadio vor, das Online auf www.dailyradio.iveco.com gehört
werden kann. Wie alle Webradiosender kann es sowohl über Web, als auch mit
14
einem speziellen Player angehört werden, den der Benutzer auf seinem PC
installieren kann. Musik, Sport, Nachrichten, Verkehrsinformationen, Informationen
über Produkte und die Geschichte von Iveco und viele Nachrichten für diejenigen die
unterwegs sind. Ein professionelles Webradio also für alle Profis, die arbeiten,
während sie reisen.
Zusammenfassung: Die beste Wahl
Die Welt des Transporters ändert sich schnell und die Anforderungen der immer
anspruchsvolleren Kunden sind vielfältig und komplex. Für jede der vielen Fragen hat
der Daily, mit seiner dreißigjährigen Erfahrung genauso viele Antworten. Es handelt
sich in der Tat um eines der breitesten und vielfältigsten Angebote der Welt, das die
verschiedensten und kompliziertesten Anforderungen der Profis des Marktsegmentes
erfüllt: für Auslieferungen (vom städtischen Kurier bis zum internationalen
Expressunternehmen), für Warentransport (von Lebensmitteln bis zu Baustoffen), für
Personentransport (vom Schulbus bis zu Liniendiensten, vom Transport
mobilitätseingeschränkter Personen bis zu Shutteleverkehren für Flughäfen und
Hotels). Seine excellente Eignung als Basis für Wohnmobile, insbesondere durch die
Luftfederung und das stabile Fahrverhalten, darf hier nicht unerwähnt bleiben.
Der Daily bestätigt sich auch in dieser neuen Entwicklung als ein Arbeits- und
Transportmittel, das für jeden zugänglich und führend in der Produktivität und
Flexibilität seiner Klasse ist.
Perfekt für jedes Klima, jede Last und jeden Auftrag. Dies erreicht er, indem er seinen
Trumpf ausspielt, sich während seines Lebens immer als Gewinner zu beweisen:
gewachsen mit den Ansprüchen des Kunden.
Somit bietet der ECODAILY dem Kunden, der ein Transportfahrzeug kaufen möchte,
Werte und gleichzeitig Respekt vor der Umwelt. Er macht dies mit einer
breitgefächerten und vielfältigen Fahrzeugpalette, die sich aus 3 Klassen
zusammensetzt (L, S und C); einzelbereift oder mit Zwillingsrädern, je nach
Gesamtgewicht (von 3.2 bis 7 Tonnen). Für Fahrgestelle liegen die Radstände
zwischen 3000 und 4750 mm für Aufbaulängen zwischen 2520 und 6200 mm. Für
Kastenwagen liegt der Radstand zwischen 3000 und 3950 mm, das Volumen damit
zwischen 7 und 17 m 3 in drei verfügbaren Höhen: 1545, 1900 und 2100 mm. Der
Kunde kann sich für den Daily AGile mit automatisiertem Getriebe entscheiden oder
einem leicht schaltbaren manuellen Getriebe. Neben umweltfreundlichen DieselMotorversionen bietet die Baureihe auch eine superumweltfreundliche Version an:
den Daily Natural Power mit einem CNG-Triebwerk, das – abgeleitet aus einem
Dieselmotor – auch dieselähnlich hohe Drehmomente und dessen Elastizität besitzt.
15
Herunterladen
Explore flashcards