LV BUG BA94 - BUG Alu

Werbung
Dachprogramm Ausschreibungsempfehlung BUG-BA 94 gekantet
Für Abdeckungen von Brüstungen und Dachrandaufkantungen am Flachdach
Technische Vorbemerkungen
Teil l Anforderungen durch Regelwerke u. DIN Normen
1. Statik
DIN 1055/4 Lastannahmen für Bauten, Verkehrslasten, Windlast
DIN 4113/1 Aluminiumkonstruktionen, Berechnung u. bauliche Durchbildung
DIN 1745/1/DIN EN 485-2 Bleche und Bänder aus Aluminium
DIN 1748/DIN EN 755-2 Strangpreßprofile aus Aluminium
2. Dachanschluß
Richtlinien für die Planung und Ausführung von Dächern mit Abdichtungen
vom Zentralverband des Dachdeckerhandwerks DIN 18531
- Dachabdichtungen
- Begriffe
- Anforderungen
- Planungsgrundsätze
3. Blitzschutz
DIN VDE 0185/1+2 Allgemein für das Errichten von Anlagen
4. Produkteigenschaften
Soweit im einzelnen nicht anders festgelegt, sind nachfolgende Anforderungen
und Produkteigenschaften zugrundegelegt.
4.1 Vormaterialien, Profile, Bleche, Bänder
DIN 1725 / DIN EN 573
Aluminium - Knetlegierungen
DIN 1748/ DIN EN 755
Strangpreßprofile aus Aluminium-Knetlegierungen
(Mech.Eigenschaften, Toleranzen, Techn. Lieferbedingungen)
DIN 1745 / DIN EN 485
Bänder u. Bleche aus Aluminium-Knetlegierungen
(Mech.Eigenschaften, Techn. Lieferbedingungen)
DIN 1783 / DIN EN 485
Bänder und Bleche aus Aluminium-Knetlegierungen (Dicken, Toleranzen)
4.2 Umformung, Spangebende Bearbeitung, Stanz, Prägearbeiten
DIN 18202
Oberflächenebenheit Genauigkeitsgruppe B
DIN 6930
Stanzteile aus Blechen, Bändern und Profilen
Genauigkeitsgruppe G
4.3 Schweißkonstruktionen
DIN 8570/1 / DIN ISO 13920
Längen, Winkel, Form und Lage, Genauigkeitsgruppe C
DIN8570/3 / DIN ISO 13920
Geradheit, Ebenheit, Parallelität Genauigkeitsgruppe C
4.4 Oberflächenveredelung
DIN 17611
RAL-RG 631
Anodische Oxidation (Eloxal)
Beschichtung
4.5 Kunststoffe
DIN 16941
DIN 16901
Extrudierte Profile aus thermoplastischen Kunststoff
Kunststoff-Teile
4.6 Zink Druckguss
DIN 16878/4
Druckgussteile Freimaßtoleranzen
5. Montage
DIN 18360
Metallbauarbeiten, Schlosserarbeiten
Im Zuge der EU Normenharmonisierung sind die bisher gültigen Normen sowie die gültigen Normen soweit
veröffentlicht aufgeführt (Stand 05/2001).
Teil II Konstruktionsbeschreibung
1.) Halterkonstruktion Vario bzw. Vario-Klips
Es sind nur Flachdachabschluß-Systeme zulässig, für die eindeutige statische Nachweise und Angaben über die
Halterabstände - bezogen auf Gebäudehöhe und Blendenmaße seitens des System-Herstellers vorliegen, die der
DIN 1055/4 - Lastannahmen im Hochbau - entsprechen und konstruktiv die Forderungen der Flachdachrichtlinen
erfüllen.
Für die Halterkonstruktion sind BUG Vario-Halter vorzusehen. Der Halter ist zugleich Stoßverbinder. Das
Vario-Klipshalter-System besteht aus einem stranggepreßten Grundprofil, das den gesamten Umfang der Blende
unterstützt. An beiden Seiten des Profils sind im Abstand von 50 mm Dichtungen angeordnet, die im
Stoßbereich - bei einem deutlichen Gefalle zur Dachseite - eine seitliche Wasserunterwanderung verhindern und
im Halterbereich als Stoßdämpfer dienen und Metallgeräusche bei Wind und Verkehrsbelastung absorbieren.
Der Befestigungsflansch gleicht alle Toleranzen auf dem unebenen Untergrund in jeder Ebene und Höhe aus,
und ermöglicht dadurch ohne Unterfütterung ein deutliches Gefalle zur Dachseite bis 12°.
Durch das große Gefalle läuft das Wasser mit erhöhter Geschwindigkeit über die Oberfläche der
Mauerabdeckung und spült die Staubablagerungen zur Dachrinnenseite ab.
Folge:
Die Mauerabdeckung hat einen Selbstreinigungseffekt und die Fassade
wird von der Dachseite her nicht mit Schmutz belastet.
Das in der Flachdachrichtlinie unter Punkt 10.5.3 (2) geforderte Gefalle zur Dachseite und das fluchtgerechte
Ausrichten der Halter erfolgt über einen drehgesicherten Spannbügel rationell, stufenlos und kraftschlüssig.
Die Montage über den Klipser im Maß C-Bereich gewährleistet eine schnelle Montage und Demontage ohne
Deformierung der Blende.
2.) Halterkonstruktion BUG-BA 94 / BUG-BA 94 V
Es sind nur Flachdachanschluß-Systeme zulässig, für die eindeutige statische Nachweise und Angaben über die
Halterabstände - bezogen auf Gebäudehöhe und Blendenmaße seitens des System-Herstellers vorliegen, die der
DIN 1055/4 Lastannahmen im Hochbau - entsprechen und konstruktiv die Forderungen der Flachdachrichtlinien
erfüllen.
Für die Halterkonstruktion sind BUG-BA 94-Halter vorzusehen. Der Halter ist zugleich Stoßverbinder. Der
BUG-BA 94-Halter besteht aus einem stranggepreßten Grundprofil, das den gesamten Umfang der Blende
unterstützt. An beiden Seiten des Profils sind im Abstand von 50 mm APTK Zusatzprofile angeordnet, die im
Stoß- und im Halterbereich als Stoßdämpfer dienen und im begrenzten Umfang eine Dichtfunktion gegen
seitliche Wasserunterwanderung haben. Die Metallgeräusche bei Wind und Verkehrsbelastung werden
absorbiert.
Die Befestigung erfolgt über die Langloch-Anordnung mittels Rundkopf-Holzschrauben oder Spax-Schrauben
(siehe Montageanleitung).
Das in der Flachdachrichtlinie unter Punkt 10.5.3 (2) geforderte Gefalle zur Dachseite und das fluchtgerechte
Ausrichten der Halter erfolgt durch Unterfütterung mit stapelbaren Kunststoffunterlagen.
Die Montage über den Klipser im Maß C-Bereich gewährleistet eine schnelle Montage und Demontage ohne
Deformierung der Blende.
3.) Blenden
Blenden sind aus Aluminium-Blechen/Bändern (DIN EN 973/DIN EN 485 ggbf. Eloxalqualität EQ)
herzustellen. Werkstoff AI Mg 1/F 15, Blenden-Innen- und Außenecken sind durch zusätzliche Halter zu
sichern.
4.) Anschluß an das Flachdach
Brüstungsabdeckungen sollen den Dachrand mit der hochgeführten Dachabdichtung nur als Kappe abdecken,
ohne daß die Dehnungskräfte der Profile sich nachteilig auf die Dachhaut übertragen.
Die Brüstungsabdeckung ist so zu bemessen, daß die Forderungen der Flachdachrichtlinie (s.a. Punkt 10.5
Tropfkantenüberstand, Überlappung der Gebäudekante, deutliches Gefalle zur Dachseite ...) erfüllt werden.
Die Blende muß gleitend und geräuschabsorbierend auf den Haltern gehalten werden. Die Blende muß ein
deutliches Gefalle zur Dachseite haben.
5) Montage
DIN 18360 - Metallbauarbeiten, Schlosserarbeiten
Die Verarbeitungsrichlinien des System-Herstellers sind zu beachten.
Pos.
Menge
______
Bezeichnung
Einzelpreis
Gesamtpreis
lfm.Brüstungsabdeckung
BA 94 O (ankreuzen)
BA 94 V O (ankreuzen)
bestehend aus Blende Alu Leg. Al Mg 1
Halter zugleich Stoßverbinder O (ankreuzen)
Halter zugleich Stoßverbinder mit Klips O (ankreuzen)
jeweils mit seitlich eingezogenen Dichtungen
Halter Typ ___________________
Abdeckbreite (Maß B) _________ mm
Fassadenseitige Abkantung Maß A _________ mm
Dachseitige Abkantung Maß C __________ mm
Blechdicke 1,5m 20, 2,5, 3,0 __________ mm
einschl. Befestigungsmat. liefern und montieren.
Oberflächenbehandlung der Blende:
AU (Aluminium unbearbeitet)
Material
Lohn
ELOXIERT in Naturton E6/BC 0
Material
Lohn
FARBELOXAL BUG Color
Farbton E6/BC 0 _____
Material
Lohn
THERMOLACKIERT
RAL-Farbton
Material
Lohn
______
Stück Außenecken 90°, einschließlich Eckhalter als Zulage
______
Stück Innenecken 90 °, einschließlich Eckhalter als Zulage
______
Stück Sonderecken nach Angabe, einschließlich Eckhalter als
Zulage
Für den Flachdachabschluß und die Dichtungsbahn gelten die Verlege-Vorschriften des jeweiligen Herstellers.
Bitte beachten: Die linierten Leerstellen sind um die gewünschte Abmessung zu ergänzen.
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten