Lehrveranstaltungen, Dr. Ludwig Nieder:

Werbung
PD Dr. Ludwig Nieder
Lehrveranstaltungen am Institut für Soziologie der LMU München
SS 1987
- Übung: Phänomenologische Soziologie, 2stündig
WS 1987/88: - Übung zur Religionssoziologie, 2stündig
SS 1988:
- Übung: Phänomenologische Ansätze in der Verstehenden Soziologie,
2stündig
- Interdisziplinäres Seminar zur Religionswissenschaft und
Religionssoziologie: Die Religionen im Werk von Georg Simmel und Max
Weber, 4 stündig mit Arbeitsgruppen, zusammen mit Prof. Bürkle (Institut für
Missions- und Religionswissenschaft) und Prof. Helle
- Diplomandenkolloqium, 1stündig, fortlaufend jedes Semester
WS 1988/89: - Forschungsaufenthalt an der Kansas State University, Manhattan, Kansas,
U.S.A., August 1988 - April 1989
SS 1989:
- Übung: George Herbert Mead, 2stündig
- Seminar zur soziologischen Theorie: Pragmatismus, 4stündig, zusammen mit
Prof. Helle
WS 1989/90: - Übung: Soziales Handeln und Struktur, 2stündig
- Seminar zur Religionssoziologie, 4stündig mit Arbeitsgruppen, zusammen mit
Prof. Giordano (Institut für Soziologie) und Prof. Helle
SS 1990:
- Übung: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig
- Übung: Ausgewählte neuere Literatur zu Max Weber, 2stündig
WS 1990/91: - Übung: Zur Soziologie der Zeit, 2stündig
- Übung: Pragmatismus und Theorie der Symbolischen Interaktion, 2stündig
SS 1991:
- Übung: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig
- Übung: Lektürekurs. Ausgewählte Schriften von George Herbert Mead,
2stündig
1
WS 1991/92: - Übung für Studierende der Soziologie im Nebenfach: Vertiefende Diskussion
der Grundbegriffe und theoretischen Positionen der Soziologie - Alltagswelt, Sinn
und Fremdverstehen, 2stündig
- Seminar zur Religionssoziologie: Simmel, Durkheim, Weber, 4stündig mit
Arbeitsgruppen, zusammen mit Prof. Helle
SS 1992:
- Übung: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig
- Übung: Interaktion und soziale Prozesse: Das Denken George Herbert Meads,
2stündig
WS 1992/93: - Grundkurs I (nur für Hauptfachstudierende im 1. Semester), 4stündig,
zusammen
mit Dr. Schnierer, Institut für Soziologie
- Seminar zur soziologischen Theorie: Zur Soziologie George Herbert Meads,
4stündig mit Arbeitsgruppen, zusammen mit Prof. Helle
SS 1993:
- Grundkurs II (nur für Hauptfachstudierende im 2. Semester), 4stündig,
zusammen mit Dr. Schnierer, Institut für Soziologie
- Seminar zur Religionssoziologie: Zur Aktualität der Säkularisierungsthese,
4stündig mit Arbeitsgruppen, zusammen mit Prof. Helle
WS 1993/94: - Interdisziplinäre Übung: Neue religiöse Bewegungen als religionswissenschaftliches und soziologisches Thema, 2stündig, zusammen mit Dr. Christoph
Bochinger (Institut für Missions und Religionswissenschaft)
- Seminar zur soziologischen Theorie: Verstehende Ansätze in der Soziologie,
4stündig mit Arbeitsgruppen, zusammen mit Prof. Helle
SS 1994:
- Übung: Grundzüge der Soziologie, 2stündig
- Übung: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig
WS 1994/95: - Grundkurs Soziologie, 4stündig
- Seminar zur Religionssoziologie: Die Religionssoziologie Georg Simmels und
Max Webers, 4stündig mit Arbeitsgruppen, zusammen mit Prof. Helle
SS 1995:
- Übung für Studierende der Soziologie im Nebenfach: Vertiefende Diskussion
der
Grundbegriffe und theoretischen Positionen in der Soziologie, 2stündig
- Übung: Zur sozialen Konstitution religiösen Zeitbewußtseins, 2stündig
2
WS 1995/96: - Seminar zur soziologischen Theorie: Soziologische Identitätstheorien, 4stündig
mit Arbeitsgruppen; zusammen mit Prof. Helle
SS 1996:
- Grundkurs Soziologie, 4stündig
- Seminar zur Religionssoziologie: Zur Soziologie religiöser Bewegungen,
4stündig mit Arbeitsgruppen, zusammen mit Prof. Helle
WS 1996/97: - Begleitende Übung zur Einführungsvorlesung in die Soziologie von Prof. Helle,
2stündig
- Seminar zur Religionssoziologie: Religionssoziologische Analysen: William
James, Georg Simmel, Emile Durkheim, 4stündig mit Arbeitsgruppen, zusammen
mit Prof. Phillip E. Hammond (Department of Religious Studies, University of
California,Santa Barbara) und Prof. Helle
SS 1997:
- Grundkurs Soziologie, 4stündig
WS 1997/98: - Begleitende Übung zur Einführungsvorlesung in die Soziologie von Prof. Helle,
2stündig
SS 1998:
- Übung für Studierende der Soziologie im Nebenfach: Vertiefende Diskussion
der
Grundbegriffe und theoretischen Positionen in der Soziologie, 2stündig
- Seminar zur Religionssoziologie: Neuere religionssoziologische Arbeiten,
4stündig mit Arbeitsgruppen, zusammen mit Prof. Helle
SS 1999:
- Übung: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig (Lehrauftrag)
- Seminar zur Religionssoziologie: Fundamentalismus, mit Prof. Horst J. Helle,
Prof. Hans Maier und Prof. Michael von Brück, 4stündig mit Arbeitsgruppen
(Lehrauftrag)
WS 1999/00: - Übung: Religion in der Moderne, 2-stündig
- Übung: Soziologische Handlungstheorien, 2-stündig
SS 2000:
- Vorlesung: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig
- Übung zur Theorie I (nur für Hauptfachstudierende der Soziologie), 2stündig
- Übung: Theorie für Nebenfachstudierende, 2stündig
3
WS 2000/01: - Übung : Religion in der modernen Gesellschaft, 2stündig
- Grundkurs: Theorie II. Phänomenologische Soziologie und symbolischer
Interaktionismus im systematischen Vergleich (nur für Hauptfachstudierende der
Soziologie), 2stündig
- Übung: Theorie für Nebenfachstudierende, 2stündig
SS 2001:
- Seminar zur Religionssoziologie: Neuere religionssoziologische Arbeiten, 4std.
mit Arbeitsgruppen, zusammen mit Prof. Helle
- Theorie I: Soziologische Theorien im Überblick (nur für Hauptfachstudierende
der Soziologie), 2stündig
- Übung: Theorie für Nebenfachstudierende, 2stündig
WS 2001/02: - Seminar zur soziologischen Theorie: Verstehende Ansätze in der Soziologie,
4stündig mit Arbeitsgruppen, zusammen mit Prof. Helle
- Theorie II. Symbolischer Interaktionismus und phänomenologische Soziologie
im Vergleich (nur für Hauptfachstudierende der Soziologie), 2stündig
- Übung für Studierenden der Soziologie im Nebenfach, 2stündig
SS 2002:
- Theorie III (nur für Hauptfachstudierende der Soziologie), 2stündig
- Übung: Theorie für Nebenfachstudierende, 2stündig
- Übung: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig
WS 2002/03: - Vorlesung: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig
- Theorie I: Soziologische Theorien im Überblick (nur für Hauptfachstudierende
der Soziologie), 2stündig
- Übung: Theorie für Nebenfachstudierende, 2stündig
SS 2003:
- Theorie I: Soziologische Theorien im Überblick (nur für Hauptfachstudierende
der Soziologie), 2stündig
- Theorie II: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig
- Übung: Theorie für Nebenfachstudierende, 2stündig
WS 2003/04: - Theorie III: Phänomenologische Soziologie. Alltagswelt, Sinn, soziales Handeln
und Fremdverstehen, 2stündig
SS 2004:
- Theorie III: Phänomenologische Soziologie. Alltagswelt, Sinn, soziales Handeln
und Fremdverstehen, 2stündig
4
WS 2004/05:
- Theorie III: Phänomenologische Soziologie. Alltagswelt, Sinn, soziales
Handeln
und Fremdverstehen, 2stündig
SS 2005:
- Theorie II: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig
WS 2005/06: - Theorie III: Phänomenologische Soziologie. Alltagswelt, Sinn, soziales Handeln
und Fremdverstehen, 2stündig
SS 2006:
- Theorie II: Einführung in die Religionssoziologie, 2stündig
WS 2006/07: - Theorie III: Phänomenologische Soziologie. Alltagswelt, Sinn, soziales Handeln
und Fremdverstehen, 2stündig
SS 2007:
- Theorie III: Phänomenologische Soziologie. Alltagswelt, Sinn, soziales Handeln
und Fremdverstehen, 2stündig
Lehrveranstaltungen an der Universität Augsburg
SS 2007:
- Proseminar: Phänomenologische Soziologie. Alltagswelt, Sinn, soziales Handeln
und Fremdverstehen, 2stündig
- Hauptseminar: Religion in der modernen Gesellschaft – Theoretische Positionen
und religiöse Erscheinungsformen (Religionssoziologie), 2stündig
WS 2007/08: - Hauptseminar: Religion in der modernen Gesellschaft – Theoretische Positionen
und religiöse Erscheinungsformen (Religionssoziologie), 2stündig
Lehrveranstaltungen an der Universität der Bundeswehr, Neubiberg
HT 2007
- Übung zur Vorlesung „Einführung in die Grundbegriffe der Soziologie“ (Basismodul
„Soziologie/Ethik I“), 1 stündig, 4 separate Kurse
WT 2008
- Erstellung und Korrektur der Klausur „Einführung in die Grundbegriffe der Soziologie“ (175
Klausuren)
5
FT 2008
- Übung zur Klausurvorbereitung: Diplomprüfung im Prüfungsfach Soziologie, 2 stündig
- Studium Plus: Religion in der modernen Gesellschaft – Ein soziologischer Blick, 3 stündig
Sommermodul 2008
- Betreuung und Korrektur von 7 Arbeiten
HT 2008
- Übung zur Vorlesung „Einführung in die Grundbegriffe der Soziologie“ (Basismodul
„Soziologie/Ethik I“), 1 stündig, 4 separate Kurse
- Erstellung und Korrektur der Klausur „Einführung in die Grundbegriffe der Soziologie“ (130
Klausuren)
- Beteiligung an mündlichen Diplomprüfungen (Beisitz und Prüfungsvertretungen) – ca. 30
mündliche Prüfungen
WT 2009
- Übung zur Vorlesung „Handlungstheorie“ (Wahlpflichtmodul „Soziologie/Ethik II“), 2 stündig
- Studium Plus: Religion in der modernen Gesellschaft – Ein soziologischer Blick, 3 stündig
(Betreuung und Korrektur von 25 Hausarbeiten)
- Erstellung und Korrektur der Klausur „Handlungstheorie“ (58 Klausuren)
- Erstellung und Korrektur der 1. Wiederholungsklausur „Einführung in die Grundbegriffe der
Soziologie“
- Beteiligung an mündlichen Diplomprüfungen (Beisitz und Prüfungsvertretungen) – ca. 20
mündliche Prüfungen
FT 2009
- Übung zur Vorlesung „Gesellschaftstheorie“ (Wahlpflichtmodul „Soziologie/Ethik II“), 2
stündig
- Übung: Strategien wissenschaftlicher Rationalität – Konzepte des Verstehens in den
Sozialwissenschaften (Pflichtmodul „Methoden und Statistik“), 1 stündig, 2 separate Kurse
- Erstellung und Korrektur der Klausur „Gesellschaftstheorie“ (ca. 58 Klausuren)
- Erstellung und Korrektur der 1. Wiederholungsklausur „Handlungstheorie“ (ca. 20 Klausuren)
- Beteiligung an mündlichen Diplomprüfungen (Beisitz und Prüfungsvertretungen) – ca. 7
mündliche Prüfungen
Sommermodul 2009
- Betreuung und Korrektur von 8 Arbeiten
6
Herunterladen
Explore flashcards