Bisherige Version (der letzte Absatz wurde beim BJT 2016 ergänzt)

Werbung
Allgemeine Ausschreibung Alexander-Hecker-Bezirkspokal
(Stand 30.01.2016)
1. Disziplinen
1.1 Der Alex-Hecker-Bezirkspokal (AHBP) wird im Bezirk Süd 2 für die Staffeln der
Disziplinen Mini-Mannschaften U11 und U13, Schüler-Bezirksliga, JugendBezirksliga sowie der Jugend-Landesliga ausgeschrieben.
1.2 Ein AHBP-Turnier für die Altersklasse U09 findet nur statt, wenn in der
Meisterschaft mindestens 2 Staffeln zu Stande kommen.
1.3 Es wird kein AHBP für Minimannschaften der AK U15 und U19 ausgeschrieben.
1.4
Gemeldete Mannschaften der Jugend-Verbandsliga und der SchülerVerbandsliga können sich für die Bezirksmannschaftsmeisterschaften
qualifzieren. Daher sind sie nicht für den AHBP teilnahmeberechtigt.
2. Teilnahmeberechtigung
2.1 Wenn in einer Disziplin in der Saison mindestens 5 Staffeln vorhanden sind,
qualifiziert sich der Staffelsieger für den AHBP.
2.2 Bei Disziplinen mit maximal 4 Staffeln, qualifzieren sich der Staffelsieger und der
Zweitplatzierte für den AHBP.
2.3 Wenn beim Vorliegen von genau 5 Staffeln, in einer Staffel Mannschaften eines
anderen Bezirkes die Saison auf den Plätzen 1 und 2 abschließen, dann ist bei
der Ladung der Mannschaften wie bei Absatz 2.2 zu verfahren.
2.4 Liegt für die Altersklasse U09 genau eine Staffel vor, so qualifziert sich der
Staffelsieger für den AHBP der Altersklasse U11
2.5
Nimmt eine der qualifizierten Mannschaften nicht teil, so kann der
Nächstplatzierte in der Staffel (der nicht teilnehmenden Mannschaft) nachträglich
eingeladen werden. Nimmt auch diese Mannschaft nicht teil, so wird für diesen
Fall keine weitere Mannschaft nachgeladen.
2.6 Spielt eine Mannschaft aus Süd 2 in einem anderen Bezirk, so kann sie sich nur
für den AHBP qualifizieren, wenn sie Staffelsieger wird.
2.7 Spielen Mannschaften aus einem anderen Bezirk in einer Staffel von Süd 2, so
qualifizieren sich Mannschaften aus Süd 2 gemäß Absatz 2.1 und 2.2. Sofern in
diesem Fall ein Staffelsieger (bei Absatz 2.1 und 2.2) oder der Staffelzweite (bei
Absatz 2.2) aus einem anderen Bezirk kommt, kommt ebenfalls Absatz 2.5 zum
Tragen.
2.8 Mannschaften aus anderen Bezirken können sich nicht für den AHBP
qualifzieren.
3. Einladung und Ausschreibung
3.1 Die teilnahmeberechtigten Mannschaften werden direkt nach der Saison vom
BJA angeschrieben und erhalten genauere Informationen sowie die offizielle
Ausschreibung.
3.2 Die offizielle Ausschreibung wird auf der Homepage des BLV NRW veröffentlicht.
4. Modus
4.1 Bis maximal 5 teilnehmenden Mannschaften einer Disziplin wird das Turnier in
einer Gruppe, in der Jeder gegen Jeden spielt, ausgetragen.
4.2 Ab 6 teilnehmenden Mannschaften einer Disziplin werden 2 Gruppen gelost. Die
Gruppensieger spielen im Finale gegeneinander. Die Gruppenzweiten spielen
um Platz 3. Es wird kein Halbfinale ausgetragen.
4.3 Der AHBP wird nach dem Modus wie in der Meisterschaft gespielt. Demnach
werden bei Bezirks- und Landesliga pro Begegnung 8 Spiele (2 JD, 1 MD, 3 JE,
1 ME, 1 GD) ausgetragen. Bei den Mini-Mannschaften werden 2 Doppel und 4
Einzel ausgetragen.
4.4 Bei Antritt müssen die Teams der Spielordnung entsprechen.
5. Vereinsrangliste
5.1 Es wird nach der gültigen Rückrunden-Vereinsrangliste gespielt. Spieler, die sich
im Verlauf der Rückrunde in einer höheren Mannschaft festgespielt haben,
können nicht mehr in ihrer ursprünglichen Stammmannschaft eingesetzt werden.
5.2 Die Rückrunden-Vereinsrangliste darf für den AHBP um zusätzliche Spieler
ergänzt werden (Bearbeitungsgebühr 10 Euro). Für den AHBP nicht
spielberechtigt sind solche Spieler, die während der abgelaufenen Saison bereits
auf der Vereinsrangliste eines anderen Vereins gestanden haben.
5.3 Wechselt ein Spieler unmittelbar nach der Saison zu einem neuen Verein, so darf
er beim AHBP noch für den alten Verein antreten.
6. Festspielregelung
6.1 Der Einsatz eines Spielers beim AHBP in verschiedenen Mannschaften eines
Vereins in der gleichen Runde ist nicht möglich. Spieler, die während des AHBP
in einer höheren Mannschaft eingesetzt werden, werden automatisch
Stammspieler der Mannschaft, in der sie eingesetzt werden. Die Spieler halten
auch nach dem Festpielen ihre Positon (lfd. Nummer) in der aktuellen
Vereinsrangliste im Einzel und Doppel. Sie werden nicht auf einen anderen Platz
der Vereinsrangliste umgestuft.
7. Ballregelung
7.1 In der Jugend-Landesliga wird mit zugelassenen Naturfederbällen gespielt, die
anteilig durch die jeweiligen Mannschaften zu stellen sind (Ballkostenteilung)
7.2 In der Jugend-Bezirksliga und in der Schüler-Bezirksliga wird mit zugelassenen
Kunststoffbällen gespielt, welche vom Ausrichter gestellt werden. Falls eine
Mannschaft mit Naturfederbällen spielen möchte, so hat der Naturfederball
Vorrang vor dem Kunststoffball. In diesem Fall hat diese Mannschaft die
Naturfederbälle jedoch komplett zu stellen.
7.3 Bei den Mini-Mannschaften wird mit zugelassenen Kunststoffbällen gespielt,
welche vom Ausrichter gestellt werden.
8. Meldegebühren
8.1 Die Meldegebühren für den AHBP betragen 25,00 Euro je Mini-Mannschaft und
40,00 Euro je normale Mannschaft.
9. Preise
9.1 Die Siegermannschaft einer jeden Disziplin erhält den Alex-Hecker-Wanderpokal.
Die zusätzliche Gravur wird von dem Verein der siegreichen Mannschaft
veranlasst. Der Wanderpokal ist pünktlich vor dem AHBP-Turnier des
Folgejahres an den ABHP-Sachbearbeiter des BJA Süd 2 zurückzugeben.
9.2 Der Ausrichter ist verpflichtet, für die Spieler
Medaillen zu besorgen. Für Mannschaften der
Bezirksliga und Schüler-Bezirksliga stellt der
Verfügung. Für Mini-Mannschaften stellt der
Verfügung.
der ersten 3 Mannschaften
Jugend-Landesliga, JugendAusrichter 9 Medaillen zur
Ausrichter 6 Medaillen zur
9.3 Jede teilnehmende Mannschaft erhält eine Urkunde.
10. Ausrichter
10.1 Vereine, die an der Ausrichtung von mind. einer Konkurrenz des AHBP
interessiert sind, bewerben sich bitte bis spätens 31.01. eines Jahres beim
Bezirksjugendwart um die Ausrichtung.
Norbert Seidenberg
(Bezirksjugendwart Süd 2)
Herunterladen
Explore flashcards