Beschaffungsliste

Werbung
Firmen für natürliche hergestellte Produkte
Firmen und Vereine
Allgemeines
Hier sind die zwei häufigsten "Umweltzeichen" Österreichs abgebildet, die
firmenintern vom Billa- bzw. von der Spar-Handelskette vergeben werden,
wenn die Produkte der österreichischen Bio-Richtlinie entsprechen (siehe
auch Bio-Zeichen).
Solche und ähnliche Zeichen sind juridisch gesehen Logos, die durch ein
Copyright geschützt sind. Dies bedeutet aber nicht automatisch, dass
besondere Produktqualität dokumentiert wird. Dazu muss man erst die
Vergabe- Richtlinien der jeweiligen Firma oder des betreffenden Vereines
kennen.
Biologische Ackerfrüchte aus Österreich (BAF)
Dieser Verband vertritt die Interessen von Großbetrieben, die biologisch
wirtschaften.
Bioland Ennstal
Dies ist ein Verband von biologisch wirtschaftenden Landwirten des
Ennstales. Sie produzieren einen Teil der Rohstoffe der "Natur pur" Produktpalette der Spar- Handelskette.
Demeter
Dieses Zeichen erhalten Bio-Lebensmittel, die ohne Agrarchemikalien
hergestellt werden. Die Tierhaltung muss artgerecht sein und das Tierfutter
muss aus eigenem Anbau stammen.
Dinatur
Dieses Logo bezieht sich auf Lebensmittel, die der Bio-Verordnung
entsprechen. Besonders beachtet wird die standortgerechte Tierhaltung
und Pflanzenzucht.
Das Ernte-Zeichen, richtig: Bio Ernte Austria
Produkte, die damit ausgezeichnet sind, werden umweltfreundlich
hergestellt mit dem Schwerpunkt Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit. Die
Verwendung chemischer Düngemittel und Spritzmittel ist untersagt, auf
eine artgerechte Tierhaltung, die Verwendung biologischer Futtermittel wird
geachtet und Einsatz gentechnisch manipulierter Pflanzen und Tiere ist
verboten.
Erde Saat
Der Bioverband ist aus einer Selbsthilfeeinrichtung hervorgegangen, in
der biologisch wirtschaftende Bauern des Mühlviertels ihre Produkte direkt
vermarkten. Der Verein bietet neben der Direktvermarktung auch Schulung
und Beratung.
Bio Hofmarke
Dieser Verband hat die Unterstützung und Weiterentwicklung biologischer
Landbaumethoden sich zu Aufgabe genommen. Weiters wird die Erhaltung
alter Tierrassen und Kulturpflanzensorten gefördert. Die Verwendung von
Kunstdünger und chemischen Spritzmittel ist wie bei fast allen
Bioverbänden verboten.
Kopra, Konsumenten-Produzenten-Arbeitsgemeinschaft
Dieser Verband ist eine Direktvermarktungsstruktur. Auf eine artgerechte
Tierhaltung und eine biologische Pflanzen- Produktion wird geachtet. Die
Erzeugnisse entsprechen den Biorichtlinien der EU und des
österreichischen Lebensmittelkodex.
KT-Freiland (kritische Tiermedizin)
Das Zeichen ist für Eier und Fleisch vorgesehen, bei Berücksichtigung der
Freilandhaltung, artgerechter Haltung und Vermeidung von Transport
lebender Tiere.
Orbi
Es zeichnet Lebensmittel aus, die der Bio-Verordnung entsprechen,
Kunstdünger und Spritzmittel sind verboten und die Kreislaufwirtschaft wird
besonders beachtet..
Verein organisch-biologischer Landbau Weinviertel
Dieser Verein hält sich an die Biorichtlinien und unterstützt den Anbau alter
Kulturpflanzen und arbeitet mit privaten Saatgutzüchtern der "Bio-Szene"
zusammen. Es darf kein gen-manipuliertes Saatgut verwendet werden.
Zurück
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten