ÖKOLOGIE

Werbung
ÖKOLOGIE
Test aus Biologie und Umweltkunde – 6. Klasse
Datum:
Name:
Dauer:
1. Erklären Sie folgende Begriffe möglichst genau: (jeweils 3 Punkte)
a) Karpose (Art der Interaktion, Definition, Beispiel)
b) Konvergenz (Definition, Ursache, Beispiel)
c) Sukzession (Definition, Verlauf, Beispiel)
3/
3/
3/
2. Kreuzen Sie die richtige(n) Antwort(en) an: (2 richtige Antworten – 1 Punkt)
5/










Euryöke Organismen reagieren auf schwankende Umweltbedingungen sehr empfindlich.
Bei jeder Symbiose handelt es sich um eine „Plus-Plus“-Interaktion von Organismen.
Durch den vermehrten Einsatz erneuerbarer Energieträger könnte der CO2-Anstieg der Atmosphäre
gebremst werden.
Während der letzten Eiszeit vor ca. 20.000 Jahren waren sogar weite Teile Afrikas vergletschert.
Heute gelten 70% der wirtschaftlich wichtigen Fischbestände als völlig ausgebeutet.
Man schätzt, dass im Meer ca. 50-mal weniger Kohlenstoff vorhanden ist als in der Luft.
Ernährung und Schnabelform bei Vögeln hängen meist eng zusammen.
Sind Ökosysteme über lange Zeit stabil, spezialisieren sich die Arten immer weniger, um die Konkurrenz
zwischen ihnen zu verringern.
Läuse und Zecken sind typische Endoparasiten.
Das physiologische Optimum stimmt je nach Lebensraum für Organismen häufig nicht mit deren
ökologischem Optimum überein.
3. Ergänzen Sie folgende Sätze: (jeweils 1 Punkt)
6/
Symbiose und Karpose werden oft unter dem Überbegriff
zusammengefasst.
Das Nachahmen giftiger und gefährlicher Tiere durch harmlose Tiere bezeichnet man in der Ökologie auch als
Den „Beruf“ einer Art nennt man auch
Durch die Bildung von
Jahres aus dem Kohlenstoffkreislauf entfernt werden.
kann der Kohlenstoff sogar Millionen
.
Nach dem Nahrungsangebot sind bei Blütenpflanzen neben Pollenblüten und Ölblüten auch
zu nennen.
Die Beziehung zwischen Parasit und Wirt ist eine
Interaktion.
4. Ordnen Sie folgende Begriffe richtig zu (es ist jeweils nur eine Zuordnung möglich):
(2 richtige Antworten – 1 Punkt)
VOGELBLÜTE
MYXOMATOSE
BEIFANG
STACHEL
TAIGA
LÖSS
KALK
ENDZUSTAND
KYOTO
FEUERSALAMANDER
KLIMASCHUTZ
ROSE
WARNFARBEN
VERGLETSCHERUNG
KOHLENSTOFFDIOXID
KLIMAX
HAIE
FUCHSIE
KANINCHEN
VEGETATIONSZONE
5. Nennen Sie zumindest fünf abiotische Faktoren: (jeweils 1 Punkt)
1.
2.
3.
Es sind maximal 30 Punkte zu erreichen! Viel Erfolg!
Max. 30/
http://bio-school5.veritas.at
5/
5/
4.
5.
6.
NOTE:
Herunterladen
Explore flashcards