1359136491_FLYER_ITA

Werbung
Zielsetzung:
Methoden
- Solidarisches Handeln - Im gemeinsamen
- dialogisches und interkulturelles Lernen
- erlebnispädagogisch-orientierte Gruppenarbeit
- Zeitzeugenarbeit
- ergebnisorientierte Projektdurchführung
Zusammenleben und -arbeiten konkreter Projektarbeit
Gruppenerfahrungen sammeln, Stärkung von
Sozialkompetenzen
2001 wurde die Genossenschaft „Cooperativa
Sociale Placido Rizzoto Libera Terra“ von dem
Priester Don Luigi Ciottige gegründet. Sie
bewirtschaftet eine Fläche von ca. 200 Hektar,
welche dem Mafiaboss Vito Brusca gehörte und
von der Regierung konfisziert wurde. Die
Genossenschaft „Cooperativa Sociale Placido
Rizzoto Libera Terra“ stellt gemeinschaftlich Wein,
Nudeln sowie Honig her und verarbeitet
Zitrusfrüchte.
Das Dorf San Giovanni Jato ist nicht nur ein
Symbol des Widerstandes gegen die Mafia,
sondern auch ein guter Ort um Sizilien
kennenzulernen.
Libera Terra unterstützt auch ein neues
Tourismuskonzept – Fair Handeln durch
Tourismus– , um die sizilianische Kultur und
Geschichte besser zu verstehen.
Sommercamp
Thema:
Ort:
Termin:
Alter:
Hinfahrt:
Fair Handeln gegen die Mafia
San Giuseppe Jato
07.06. bis 27.06.2013
Junge Erwachsene ab 18 Jahren
Mit der Bahn von Leipzig aus mit Aufenthalt in Mailand
Rückfahrt: Mit der Bahn mit Aufenthalt in Rom
Italienisch: nicht zwingend, aber von Vorteil
Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Deutschland
und weiteren europäischen Ländern gestalten
gemeinsam drei Wochen miteinander. Im
Vordergrund steht die thematische Auseinandersetzung mit aktuellen politischen und
- Erinnerungsarbeit zu Mafiaopfern Auseinandersetzung mit den Ursachen von
Schutzgelderpressung, Mafiastrukturen und
Demokratieförderung
- Soziales Lernen - Erwerb von Kompetenzen und
Kenntnissen, die ein gleichberechtigtes Handeln in der
Gruppe und in der Gesellschaft ermöglichen
- Freiwilliges Engagement – modellhafte
Unterstützung gemeinnütziger Projekte durch
ehrenamtliche Mitarbeit (z.B. Renovieren)
- Förderung zivilgesellschaftlicher Ansätze
- Unterstützung und Förderung einer europäischen
Bürgergesellschaft mit funktionierendem
Gemeinwesen
- Interkulturelles Lernen - Andere Kulturen kennen
lernen und sich mit diesen auseinandersetzen;
Lernen aus den Unterschieden und den
Gemeinsamkeiten
- Globales Lernen - Beschäftigung mit entwicklungspolitischen Inhalten, gemeinsame Verantwortung
übernehmen in der Einen Welt für soziale
Gerechtigkeit
- Ökologisches Lernen - Einsatz für eine nachhaltige
Nutzung unserer natürlichen Ressourcen.
Engagement für eine lebenswerte Umwelt und
Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien.
Gemeinschafts verpflegung nach ökologischen und
sozialen Kriterien, Anfahrt zum Projektort mit der
Bahn.
Programmzeiten
Wir arbeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von
06:30 bis 13:00 Uhr.
Ab 15.00 Uhr gemeinsame Aktivitäten:
- Gedenkstättenbesuche (Peppino Impastato e.V.;
Addiopizzo Zentrum)
- Aktivitäten bei der Genossenschaft „Cooperativa
Sociale Placido Rizzoto Libera Terra“ auf den
konfiszierten Feldern des Mafiabosses Vito
Brusca
- Gemeinsame Ausflüge nach Palermo und
Crotone
- Campen mit Lagerfeuer am Meer
- Aufenthalte in San Giuseppe Jato und Umgebung
- Study parts: Mafia, Demokratie, Widerstand
gegen die Mafia, Menschenrechte, Fair Handeln,
Geschichte
- weitere Ausflüge.
Partner
Libera Terra Mediterraneo Società Consortile s.r.l.
Fair Handelszentrum Rheinland
Weitere Infos:
www.einewelt-leipzig.de
Unsere Projekte werden freundlichst unterstützt und
gefördert u.a. durch die Stadt Leipzig und KJP.
sozialen Entwicklungen in der Region.
Enthalten sind:


nterbringung

erpflegung
ahrtkosten
Sommercamp:
Fair Handeln gegen die Mafia
86055592
1150534814
Sparkasse Leipzig
Eine Welt e.V.
Internationale
Jugendbegegnung
ITALIEN 2013
Mehr Infos: jens@einewelt-leipzig.de oder auf
unserem Freiwilligendienstflyer
Global Sozial – Gemeinsam Verändern
Der Unkostenbeitrag muss bis 1.Juni 2013 unter dem
Stichwort Bildungsarbeit
auf das angegebene Konto eingegangen sein.
Kontoverbindung:
Kontakt
Eine Welt e.V. Leipzig
Eros Avena oder Jens Robertz
Bornaische Str. 18
04277 Leipzig
Montag – Freitag 10 bis 18.30 Uhr
Teilnehmer einen
Telefon: +49 341 3 01 0 143
Telefax: +49 341 3 91 9 106
Mail: info@einewelt-leipzig.de
Homepage: www.einewelt-leipzig.de
Ich versichere hiermit, dass ich für den Zeitraum meiner
Teilnahme eine Krankenversicherung abschließe:
U n t e r s c h r i f t-
______________
Ich melde mich für das Camp in Italien an.
Vorname:
Name,
................................................................................................................................
...............................................................................................................................
Anschrift:
Telefon 1:
...............................................................................................................................
..............................................................................................................................
Passnummer:
............................................................................................. ….............................
Ausstellungsort:
..............................................................................................................................
Gültigkeit von/ bis:
..............................................................................................................................
Geburtstag/ -ort:
Tätigkeit:
..............................................................................................................................
Arbeitsstelle/ Uni
............................................................................................ …..............................
Anschrift/ Telefon:
Anmeldung Sommercamps 2013 /Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2013, bis dahin müssen die
gültigen Personalausweis vorweisen.
Alle TeilnehmerInnen überweisen einen
Unkostenbeitrag von:
 250 € für das Camp
EINE
ELT e.V.
Leipzig
Kosten
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten