Große Chirurgie mit kleinen Schnitten

Werbung
PRESSEINFORMATION
09.05.2012
„Große Chirurgie mit kleinen Schnitten“
Patientenforum im Krankenhaus Bad Soden
Operationen mit großen Bauchschnitten gehören der Vergangenheit an. Die
minimal-invasive, sogenannte Schlüssellochchirurgie kommt heute bei vielen
operativen Eingriffen zum Einsatz. Die Vorteile für den Patienten bei der
Operationsmethode mit nur kleinen Schnitten sind überzeugend: weniger
Schmerzen, schnellere Genesung und kaum sichtbare Narben.
Welche fast revolutionäre Entwicklung die Chirurgie in den letzten 20 Jahren
genommen hat, stellt der Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thoraxund Gefäßchirurgie, Privatdozent Dr. Matthias Seelig in den Mittelpunkt seines
Informationsabends zum Thema „Große Chirurgie mit kleinen Schnitten“ am
23. Mai um 18 Uhr im Konferenzbereich des Krankenhauses Bad Soden. Der
Vortrag gibt einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der modernen
Chirurgie bis hin zur Gallenblasenentfernung ohne sichtbare Narbe. Im
Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.
Die chirurgische Klinik an den Kliniken des Main-Taunus-Kreises ist ein
ausgewiesenes Zentrum auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie. Alle
Operationen bei gutartigen Erkrankungen und nahezu alle Eingriffe bei
Krebserkrankungen im Bauchraum werden im Krankenhaus Bad Soden mit
guten Behandlungsergebnissen möglichst schonend für den Patienten
angeboten. Während in der Anfangsphase vorwiegend Gallensteinleiden
sowie Blinddarmentzündungen mit der neuen Technik operiert wurden, sind
es heute auch große Eingriffe bei Krebserkrankungen des Darms, des
Magens, der Bauchspeicheldrüse oder der Nebennieren, die im Krankenhaus
Bad Soden mit der Schlüssellochtechnik operiert werden. Wissenschaftliche
Studien belegen, dass die Behandlungsergebnisse genauso gut sind, wie die
mittels herkömmlicher Operation, ohne dass der Patient der Belastung einer
„offenen“ Operation ausgesetzt ist.
_____________________________________________________________________
Pressestelle der Kliniken des Main-Taunus-Kreises
Claudia Planz
Kronberger Str. 36
65812 Bad Soden
Tel. 06196/65-7099
Fax: 06196/65-7091
E-Mail: [email protected]
Web: www.kliniken-mtk.de
PRESSEINFORMATION
Um eine telefonische Anmeldung zur Veranstaltung unter 06196/657601 wird
gebeten.
_____________________________________________________________________
Pressestelle der Kliniken des Main-Taunus-Kreises
Claudia Planz
Kronberger Str. 36
65812 Bad Soden
Tel. 06196/65-7099
Fax: 06196/65-7091
E-Mail: [email protected]
Web: www.kliniken-mtk.de
Herunterladen
Explore flashcards