J ä g e r v e r e i n i g u n g M a n n h e i m e. V.

Werbung
J ä g e r v e r e i n i g u n g M a n n h e i m e. V.
Zusammenstellung für die Vorbereitungskurse zur Jägerprüfung 2003
Baden-württembergische Prüfungsfragen 1989 - 2002
zu Wildtierkunde und Fangjagd
mit Musterlösungen
geordnet nach den Themen:
Schalenwild
Rotwild
Damwild
Gemse
Rehwild
Schwarzwild
Niederwild
Hase / Kanin
Raubwild
Federwild
Greifvögel
mehrere Wildarten/Themen betroffen
allgemeine Wildtierkunde
Fangjagd
Angegeben ist jeweils das Jahr der Fragestellung, der Wortlaut der Frage und die vom
Ministerium vorgegebene Musterantwort.
Zusammengestellt von Dr. F. Reiß, letzte Bearbeitung 16.05.02
Rotwild 1
Nennen Sie die vier verschiedenen Lautäußerungen des
Rotwilds und erläutern Sie, welches Tier Sie wann von sich
gibt.
Schrecken: Warnlaut, den alle Tiere bei Gefahr ausstoßen.
Mahnen:
Kontaktlaut des Tieres zum Kalb
Klagen.
Schmerzlaut aller Tiere, vor allem der Kälber
Brunftschrei: Lautäußerungen des Hirsches in der Brunft (Röhren, Schreien, Trenzen,
Knören Sprengruf u.a.)
Benennen Sie die Enden jeder Stange eines Rothirsches, der
ungerader Eissprossenzehner ist.
Eine Stange:
Bei einer Drückjagd im September auf Rotwild entkommen
Ihnen ein Alttier und ein Kalb. In der Aufregung erlegen statt
des Kalbes das Alttier. Wie wirkt sich dies auf das Kalb aus?
Das Kalb- wenn es durch den Winter kommt- wird sich später zu einem schwachen
Schmaltier entwickeln, es wird später als normal brunftig und wird in Zukunft nur
schwache Kälber setzen. Ist es ein Hirschkalb, so kann es sich nur zu einem schwachen
Hirsch entwickeln.
Für welche Wildart wurden Wintergatter empfohlen und schon
errichtet, welcher Zweck wird mit den Wintergattern verfolgt
und wie soll dieser erreicht werden?
Rotwild;
Verhütung von Wildschäden durch weiträumige Eingatterung des Rotwildbestandes mit
den erforderlichen Fütterungsanlagen.
Woran können Sie sicher Hirsch- und Wildkalb im September
des Geburtsjahres unterscheiden?
Die sichere Unterscheidung ist nur beim Nässen an der typischen Körperhaltung und an
den Austrittsstellen des Urins zu unterscheiden.
Welchem Äsungstyp ist das Rotwild zuzuordnen und welche
Äsung muß folglich im Rotwildrevier vorzugsweise vorhanden
sein?
Rotwild ist ein Mischäser mit deutlicher Tendenz zum Grasfresser. Folglich sollten im
Revier Flächen mit faserreicher Äsung wie Gras, Kräuter, Blätter, Triebe und dergl.
vorhanden sein.
1994
Wann werden beim Hirschkalb die Rosenstockerhebungen in
der Regel zum ersten Mal sichtbar?
Normalerweise werden die Rosenstockerhebungen beim Hirschkalb gegen Ende des
ersten Lebensjahres sichtbar.
1995
Was versteht die Rotwildrichtlinie Baden-Württembergs unter
einem IIa-Hirsch?
Ein Hirsch vom 4. - 9. Kopf mit mindestens durchschnittlicher Körperentwicklung und
Geweihbildung.
1996
Sie beobachten im September im Kahlwildrudel einen Hirsch
mit folgendem Geweih: zwei nicht verzweigte Stangen, noch
im Bast, keine Rosen.
Wie nennt man diesen Hirsch und wie alt ist er?
Schmalspießer im 2. Lebensjahr.
1989
1990
1991
Augsprosse, Mittelsprosse, Gabel oder Augsprosse, Eissprosse,
Mittelsprosse, Stangenende
Andere Stange: Augsprosse, Eissprosse, Mittelsprosse, Gabel
Rotwild 2
Welches Saftfutter kann an Rotwild verfüttert werden? Nennen
Sie vier Arten Saftfutter.
Rüben, Kartoffeln, Äpfel, Silage und Trester.
Wann wechselt Rotwild normalerweise vom Sommerhaar in
das Winterhaar?
In den Monaten September bis Oktober.
Ein Stück Rotwild kommt mit einem Waidwundschuss erst bei
einer Nachsuche am nächsten Tag zur Strecke. Ist eine
Fleischuntersuchung erforderlich?
Nur wenn bedenkliche Merkmale vorliegen.
1999
Welche äußeren Merkmale beim Ansprechen im August
charakterisieren einen Rothirsch vom 1. Kopf?
Er hat in der Regel noch nicht verfegt, den Stangen fehlen die Rosen, die Stangen zeigen
in der Regel keine zusätzlichen Enden, der Körper wirkt schmal, der Träger wird steil
getragen.
2000
Welche Auswirkungen hat es für ein Rotwildkalb, wenn man
das zugehörige Alttier erlegt?
Das Kalb wird aus dem Rudel ausgestoßen, es kümmert und geht u.U. ein.
Welche Forstschutzmaßnahmen können zur Verhinderung
von Schälschäden angewendet werden? Nennen Sie
mindestens 5!
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Welche Arten von Wildschäden können durch Rot- und
Damwild an Waldbäumen verursacht werden?
1)
2)
3)
4)
1998
2002
Auftragen bzw. Anstreichen der Stämme mit einem chemischen Mittel
Biologisch-mechanisch durch Kratzen bzw. Hobeln der Rinde
Grün- oder Trockeneinband
Umwickeln mit Kunststoffband
Einzäunen
Umgeben mit Drahthose
Verbissschäden
Fegeschäden
Schälschäden
Schlagschäden
Damwild
1992
Wann brunftet das Damwild und welches typische Verhalten
zeigt dabei der Damhirsch?
Das Damwild brunftet im Zeitraum Okrober/November. Der Hirsch schlägt vorzugsweise
in Dickungen sogenannte Brunftkuhlen, in die er näßt. Benachbarte Bäume und Büsche
werden mit dem Geweih bearbeitet und dabei mit dem Sekret der Voraugendrüsen
markiert. Als Brunftlaute werden Schreie und rasselndes Schnarchen ausgestoßen
Gemse
Wieviele Kitze setzt eine Gamsgeis und in welchen Monaten?
Ein bis zwei Kitze im Mai/Juni.
Wie läßt sich das Alter eines Gamsbockes nach dem Erlegen
ziemlich genau bestimmen?
Durch Zählen der Jahresringe an den Schläuchen der Krucke.
Wie ist die Lebensweise des Gamswildes?
Gamswild lebt gesellig und tagaktiv. Weibliches Wild und Kitze sowie junge Böcke leben
im Rudel zusammen. Ältere Böcke sind meist Einzelgänger und finden sich zur Brunft im
Rudel ein.
1996
An welchen Ansprechmerkmalen können Sie beim Gamswild
1. im Winter
2. im Sommer
Bock und Geis unterscheiden?
1. im Winter:
Beim Bock sind die Krucken stärker (dicker) und stärker gehakelt. Außerdem hat der
Bock einen Gamsbart und einen deutlich erkennbaren Pinsel.
2. im Sommer:
Beim Bock sind die Krucken stärker (dicker) und stärker gehakelt.
2000
Wann und von welcher Körperpartie rupfen Sie den Bart eines
von Ihnen erlegten Gamsbockes?
Der Gamsbart wird unmittelbar nach dem Erlegen von der Rückenlinie des Gamsbocks
am noch warmen Tier gerupft.
2001
Sie können während der Gamsbrunft einen reifen Gamsbock
erlegen. Wie können Sie am lebenden Tier Alter und
Geschlecht ansprechen?
Verhalten:
Krucke:
1991
steht beim Rudel, vertreibt andere Böcke
stärkere Schläuche als Geißen, i.d.R. stärker gehakelt (180 Grad),
kreisrunder Schlauchquerschnitt am unteren Ende
Körper/Figur: Rumpf stärker als bei der Geiß, Bart und Pinsel deutlich sichtbar,
Zügel gelblich verwaschen
Rehwild 1
1989
Beschreiben Sie den täglichen Lebensrhythmus beim Rehwild
(außerhalb der Brunftzeit) und den biologischen Grund dafür.
Pro Tag ca 8 bis 12 Bewegungsperioden zum Äsen und Sozialkontakt, dazwischen
Ruheperioden zum Wiederkäuen und Schlafen (Dösen). Rehwild als
Konzentratselektierer ist Wiederkäuer mit relativ geringem Pansenfassungsvermögen.
Für die Altersbestimmung des erlegten Rehs sind die
Veränderungen an Schmelzschlingen (Dentinband), Kunden
und Kauranddentin wichtig. An welchen Zähnen befinden sich
Schmelzschlingen (Dentinband) sowie Kauranddentin und
Kunden?
Schmelzschlingen (Dentinband) an den drei Prämolaren; Kunden und Kauranddentin an
den drei Molaren.
Welche altersbedingten Entwicklungsstufen im schlagweisen
Hochwald bieten für Rehwild
a) Äsungsflächen
b) beste Einstände
c) langsam zunehmende Äsung
d) keinen Einstand
e) rasch zunehmende Äsung?
a)
b)
c)
d)
e)
Jungwuchs, Kulturfläche
Dickung
durchforstetes Stangen und Baumholz
Altholz
aufgelichtetes Altholz
1990
Sie beobachten Ende August ein Stück Rehwilld, von dem Sie
nur Haupt, Träger und Rücken sehen. Auf dem Haupt des
Stücks erkennen Sie kleine, nicht verfegte Erhebungen. Um
was für ein Stück handelt es sich? Begründen Sie Ihre
Ansicht.
Es handelt sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein Bockkitz. Jährlingsknopfböcke
haben normal im August bereits verfegt. In seltenen Fällen könnte es sich auch um eine
„gehörnte Geis“ handeln.
1991
Wovon ist die Stärke eines Rehgehörns abhängig?
Die Stärke eines Rehgehörns ist vom Gesundheitszustand, dem Klima, den
Lichtverhältnissen im Winter, den Ernährungsgrundlagen, der Wilddichte und den
erblichen Merkmalen abhängig.
1992
Nach welchen Kriterien kann man das Lebensalter beim
lebenden Rehwild nach jung, mittelalt alt zuordnen?
Körperbau, Verhalten, Territorialverhalten.
Woran kann man im Sommer ein Stück Rehwild als
Knopfbock ansprechen?
An den Knöpfen, am Pinsel und an den Brunftkugeln, beim Nässen und am Verhalten.
Wie unterscheidet man im Dezember männliches von
weiblichem Rehwild?
Am Spiegel, am Pinsel beim Bock, an der Schürze beim weiblichen Stück, an der
Gehörnbildung.
Rehwild 2
1993
1994
1995
Worin sind Gehörnanomalien beim Rehbock überwiegend
begründet?
In Rosenstock- oder Bastverletzungen und Hormonstörungen während des
Gehörnwachstums.
Wie markiert der territoriale Rehbock sein Revier?
Fegen und Stirnlockenreiben, Plätzen, Nässen.
Sie beobachten Ende März einen Rehbock, der ein frisch
gefegtes Gehörn trägt. Was können Sie über sein Alter
sagen?
Der Bock ist mindestens zweijährig, da Jährlinge viel später fegen. Ansonsten ist sein
Alter anhand des Fegedatums nicht zu bestimmen, da dieses individuell verschieden ist.
Sie erlegen Ende November ein weibliches Stück Rehwild,
das auf einem Unterkieferast folgende Zähne aufweist:
4 Schneidezähne
3 Prämolaren
2 Molaren.
Welcher Altersgruppe ist das Stück zuzurechnen?
Das Stück ist ein Geiskitz.
Wie kann man das Erstlingsgeweih des Rehbockes vom
Folgegeweih unterscheiden?
Das Erstlingsgeweih hat keine von den Stangen deutlich abgesetzten Rosen.
Nennen Sie wichtige Grundsätze für die Hege des Rehwildes
mit der Büchse.
Wichtige Grundsätze für die Hege des Rehwildes mit der Büchse sind:
 Hoher Eingriff in die Jugendklasse
 geringer Eingriff in die mittlere Altersklasse
 angemessener Eingriff in die Altersklasse ab 5. Lebensjahr
 Abschuss schlecht konditionierter Stücke
 alte Böcke während der Brunft oder danach erlegen
Nach welchem Zeitraum ist das Dauergebiss beim Rehwild
normalerweise voll entwickelt?
Nach 12 - 15 Monaten.
Rehböcke leben in der Regel ab ihrem 2. Lebensjahr
territorial. Woran kann der Jäger ein solches Territorium
feststellen?
1. an der Beobachtung des Bockes überwiegend im gleichen Territorium
2. an Fegestellen
3. an Plätzstellen
Welche Maßnahmen kann der Jäger ergreifen, um die
Mähverluste bei Rehkitzen zu reduzieren?
Als Maßnahmen kommen in Betracht
 Aufstellen von Scheuchen am Abend vor der Mahd (optisch, akustisch und geruchlich)
 Verwenden von Wildrettern am Mähgerät
 Absuchen der Heuwiese mit dem Hund unmittelbar vor der Mahd und Heraustragen
der Kitze
Rehwild 3
1997
Sie beobachten Mitte Mai einen gesund erscheinenden
Rehbock mit einem nicht verfegten Gabelgehörn. Wie alt ist
der Bock? Begründen Sie Ihre Meinung.
Es handelt sich um einen Jährling, da ältere Rehböcke um diese Zeit längst verfegt
haben.
1998
Kann der Jäger feststellen, ob ein im November erlegtes
weibliches Stück Rehwild beschlagen war? Begründen Sie
Ihre Meinung.
Er kann dies nicht, da im November noch die Eiruhe besteht und die Embryonen im
Tragsack noch nicht sichtbar sind.
Beim Ansitz fällt Ihnen ein Stück Rehwild auf, das krampfartig
hustet, niest und schnarchende Atemgeräusche von sich gibt,
sowie im Wildbret stark abgekommen ist.
a) Um welche Erkrankung kann es sich handeln?
b) Was tun Sie?
a) Starker Befall mit Larven der Rachenbremse.
b) Erlegen des Stücks, notfalls auch außerhalb der Jagdzeit.
Beim Aufbrechen eines Rehs finden sie ein bläschenförmiges,
mit klarer Flüssigkeit gefülltes Gebilde an der Oberfläche der
Leber.
1. Um was kann es sich dabei handeln?
2. Wie ist die aus fleischhygienischer Sicht zu bewerten?
1. Eine Bandwurmfinne.
2. Mit Ausnahme der Leber ist das Wildbret für den menschlichen Verzehr geeignet, falls
sonst
keine
gesundheitlich
bedenklichen
Merkmale
vorliegen.
Eine
Fleischuntersuchung muss nicht durchgeführt werden.
Sie beobachten Ende Oktober ein männliches Stück Rehwild.
Die Rosenstöcke sind deutlich zu sehen, ebenso wie zwei
sehr kurze blanke Gehörnzapfen. Dürfen sie das Stück
erlegen? Begründen Sie Ihre Meinung.
Nein, es handelt sich um einen Knopfbock (Jährling oder älter). Erlegt werden dürfen ab
16. Oktober nur Bockkitze, diese haben dort noch nicht verfegt.
Was versteht man beim Rehwild unter „Nachbrunft“? Welche
Auswirkungen hat sie?
Paarung im November oder Dezember. Die Embryonen werden ohne Eiruhe
ausgetragen.
Sie haben ein Reh erlegt.:
a) Warum müssen Sie das Reh möglichst bald aufbrechen?
b) Wie transportieren sie das erlegte Stück im Auto?
a) Um ein rasches Auskühlen zu bewirken und damit dem Verderb vorzubeugen.
b) Offen in einer Wildwanne, nie abgedeckt oder in einem geschlossenen Behältnis.
Bei einem Winteransitz im November kommen Ihnen drei
Rehe in Anblick. Ihr Mitjäger flüstert Ihnen zu: „Geiß, Bockkitz
und Schmalreh“. Nennen sie die für die einzelnen Tere
kennzeichnenden Merkmale, die diese Feststellung
rechtfertigen.
Geiß:
Bockkitz:
1999
2000
i.d.Regel stärkstes Stück, am Spiegel deutliche Schürze, sichert häufig.
körperlich deutlich schwächer, Rosenstöcke sichtbar, leicht nach innen
gebogen, evtl. Erstlingsgehörn sichtbar, Spiegel ohne Schürze, orietiert sich
verhaltensmäßig an der Geiß.
Schmalreh: körperliche Stärke zwischen Geiß und Bockkitz, deutlich sichtbare Schürze
am Spiegel, hält Abstand zur Geiß.
Rehwild 4
2001
2002
Was können sie gegen die jährlichen Rehkitzverluste bei der
Heumahd tun? Nennen sie vier Methoden.
Absuchen der wiesen vor der Mahd, Aufstellen von optischen und akustischen
Scheuchen, Ausbringen von Verwitterungsmitteln, Benutzen von mechanischen
Wildrettern (an Mähgeräten), Benutzen von opto-elektronischen Wildrettern.
Ihnen fällt im Juni ein Rehbock auf, der noch nicht verfärbt hat,
das Haupt schüttelt und niest. Welche Ursache könnte dies
haben?
Es handelt sich um den Befall mit Larven der Rachenbremse (Rachenfliege).
Sie sind im Dezember zu einer Drückjagd auf Rehwild
eingeladen. Wie können Sie eine Rehgeiß von einem
Rehbock unterscheiden, der sein Gehörn abgeworfen hat?
Geiß:
Bock:
Wie verhält sich ein territorialer Rehbock?
Der territoriale Rehbock verteidigt sein Territorium gegenüber konkurrierenden Böcken.
Er markiert es durch Fege- und Plätzstellen und hinterläßt beim Fegen Duftmarken an
den gefegten Bäumchen durch Reiben mit der Stirnlocke. Außerdem benutzt er
Lautäußerungen als Drohbebärde.
Bei einer Drückjagd auf Rehwild zieht ein einzelnes Kitz im
Altholz langsam in guter Schussentfernung auf einer Kuppe
entlang. Wie verhalten Sie sich? Begründen Sie Ihre
Entscheidung!
Es darf auf keinen Fall geschossen werden, da kein Kugelfang vorhanden ist.
Bei einem frisch erlegten, stark abgekommenen Stück
Rehwild fallen Ihnen auf der Decke sehr viele Zecken,
Lausfliegen und Läuse auf. Was unternehmen sie?
Das Stück wird entweder unschädlich beseitigt oder der tierärztlichen Untersuchung
zugeführt, falls es für den menschlichen Verzehr bestimmt sein soll.
Sie beobachtren Anfang Juni einen ganz verfärbten, aber noch
nicht verfegten Rehbock. Wie alt schätzen Sie ihn?
Ca 1 Jahr
Welche Futtermittel sind für eine Erhaltungsfütterung von
Rehwild ausreichend? Nennen Sie drei geeignete Futtermittel.
Rüben, Obsttrester, Grünfuttersilage, Frisch- und Fallobst, Grassilage, Heu
Nennen Sie drei Strategien, wie sich Rehwild auf die kalte und
vegetationsarme Winterzeit einstellt.
Anlegen von Fettreserven im Herbst (Feist), Bildung eines Winterkleides, reduzierter
Stoffwechsel, eingeschränkte Aktivität, dadurch weniger Energieverbrauch,
Sprungbildung, Wanderbewegung in günstigere Lebensräume.
Schürze, herzförmiger Spiegel
Rosenstöcke, Pinsel, nierenförmiger Spiegel
Schwarzwild 1
Sie haben ein an ein Feldrevier angrenzendes Waldrevier mit
Schwarzwild als Standwild. Sie wollen eine Ablenkfütterung
betreiben, wo legen Sie sie an, in welcher Zeit betreiben Sie
sie, womit und wie beschicken Sie sie? Nehmen sie auch
Stellung zur Jagdausübung an der Ablenkfütterung.
Zweck, das Schwarzwild möglichst die ganze Nacht an die Fütterung zu bimden und vom
Feld fernzuhalten; Anlage an verschiedenen Stellen abseits des Feldrandes: Fütterung
mindestens in der Zeit des Gefährdung der zu schützenden Feldfrüchte; beschickt mit
Mais, Kartoffeln, in besonderen Behältern oder so, dass für anderes Schalenwild nicht
zugänglich.
An der Ablenkfütterung darf kein Wild erlegt werden.
Welches ist die sicherste Methode, Sauen am Einwechseln
auf landwirtschaftliche Kulturen zu hindern?
Die fachgerechte Errichtung eines Elektrozauns.
Wie unterscheiden Sie bei einer Drückjagd im Dezember vor
dem Schuss einen Frischling von einem Überläufer, wenn
beide nach Größe und Gewicht etwa gleich einzuschätzen
sind?
Die Schwarte des Frischlings ist – zumindest an den Keulen – noch bräunlich gefärbt,
beim Überläufer dagegen grauschwarz.
Was sind Schwarzwildkirrungen, wo werden sie angelegt und
wozu dienen sie?
Schwarzwildkirrungen sind Plätze, an denen in geringen Mengen für Sauen geeignete
Futtermittel verdeckt ausgebracht werden.
Sie werden im Wald, möglichst an der Wald-Feld-Grenze, jedoch nicht zu weit entfernt
von den Einständen und von den Ablenkfütterungen angelegt. Sie dienen der Bejagung
des Schwarzwildes.
1991
Woran ist die Fährte des Schwarzwildes von der anderer
Schalenwildarten zu unterscheiden?
Beim ruhigen Ziehen wird stets seitlich hinter den Schalen das Geäfter abgedrückt. Das
ist bei keiner anderen Schalenwildart der Fall.
1992
Wieviele Frischlinge kann eine Bache frischen und wieviel
davon maximal aufziehen?
Eine Bache kann bis zu 10 Frischlinge frischen, jedoch davon maximal 8 aufziehen, da ihr
Gesäuge i.d. Regel nur über 8 milchführende Striche verfügt und die Frischlinge nach
einiger Zeit auf einen bestimmten Strich fest geprägt sind.
Woran erkennt man im Wald. dass Schwarzwild vorhanden
ist?
An Brechstellen, Fährten, Losung, Suhlen, Malbäumen, Lautäußerungen.
Welche Sinne des Schwarzwildes sind besonders gut
entwickelt?
Der Geruchssinn, der Geschmackssinn und das Gehör.
Beschreiben Sie die Sozialstruktur und deren Entwicklung
ineiner Schwarzwildrotte
Die männlichen Überläufer werden im Alter von 15 bis 18 Monaten aus der Rotte
ausgestoßen, während die weiblichen Überläufer in der Rotte bleiben. Unter den Bachen
besteht eine Rangordnung.
1989
1990
1993
Schwarzwild 2
1993
1994
1995
1996
1997
Woran erkennt man eine führende Bache im Sommer?
Sie hat ein sichtbares Gesäuge. Reste des Winterhaars sind noch vorhanden.
Welche Ursachen sind für die starke Zunahme des
Schwqarzwildes verantwortlich?
Reichhaltiges Nahrungsangebot, schneearme Winter, generelle Schonung der Bachen.
Welche Kriterien werden zum Ansprechen eines Keilers
herangezogen?
1. Verhalten (der Keiler lebt außerhalb der Rauschzeit allein, d.h. von den Rotten
getrennt).
2. Pinsel (Haarbüschel bzw. Wulst am Bauch, u.U. auch Kurzwildbret sichtbar)
3. Aufgewölbte Oberlippe (Gewaff sichtbar)
4. Pürzelquaste (Länge der Quaste)
5. Figur (der alte Keiler wirkt massig und scheint auf kürzeren Läufen zu stehen)
Sie beobachten bei gutem Tageslicht im November eine Rotte
Sauen unterschiedlicher Stärkeklassen. Der Jagdherr hat
Ihnen Frischlinge freigegeben. Woran erkennen Sie diese?
Dir Frischlinge sind normalerweise die schwächsten Stücke in der Rotte und sie sind
braun gefärbt.
In welchem Alter ist der Zahnwechsel des Schwarzwildes
abgeschlossen?
Im Alter von ca 24 Monaten.
Welches Verhalten zeigt eine Bache kurz vor dem Frischen?
Die Bache trennt sich kurz vor dem Frischen von ihren vorjährigen Frischlingen und
anderen Rottenmitgliedern. Sie baut einen geschützten Kessel zum Frischen.
Welche positiven Auswirkungen hat das Schwarzwild im
Wald?
Durch Aufnehmen von Mäusen, Würmern und Larven waldschädlicher Insekten werden
diese zahlenäßig reduziert. Der Oberboden wird durch das Brechen nach Fraß gelockert.
Welche wildbiologischen Folgen hat der fälschliche Abschuss
einer Leitbache?
Nachhaltige Störung des Sozialgefüges und Verschiebung der Rauschzeit; die Rotte
zerfällt.
Sie beschießen einen Keiler. Dieser bricht im Feuer
zusammen. Nach kurzer Zeit flüchtet er in die nächste
Dickung. Auf welchen Treffer weist dies hin? Welche
Schusszeichen finden Sie am Anschuss?
Es handelt sich um einen Krellschuss. Sie finden am Anschuss Schnitthaare, Wildbret
und wenig Schweiß.
Im zeitigen Frühjahr finden Sie an einem nach Süden
geneigten Hang einen größeren Haufen aus Farn und
Zweigen. Welche Wildart war hier tätig und warum?
Schwarzwild. Es handelt sich um den Wurfkessel einer Bache.
Schwarzwild 3
Wie sollte die Bejagung einer Schwarzwildrotte erfolgen, um
die Sozialstruktur nicht negativ zu beeinflussen?
Schonung der Leitbache, vorrangig Erlegung von Frischlingen und Überläufern.
An welchen äußeren Merkmal kann man führende Bachen von
nichtführenden auch auf größere Entfernung im Frühsommer
deutlich unterscheiden? Worauf ist dies zurückzuführen?
Die Schwarte der führenden Bache ist im Frühsommer noch schwarz, weil führende
Bachen später in den Haarwechsel kommen.
Es wird die Leitbache einer kleinen Schwarzwildrotte erlegt.
Welche unmittelbaren Auswirkungen kann dies haben?
Nennen Sie drei.
1.
2.
3.
4.
1999
Sie nehmen im Dezember an einer Drückjagd auf Schwarzwild
teil. Nennen Sie vier Merkmale, die Ihnen vor dem Schuss
helfen, einen Frischling von einem Überläufer zu
unterscheiden.
Die Schwarte des Frischlings ist noch teilweise bräunlich, die des Überläufers dagegen
grauschwarz. Der Überläufer hat bereits eine Pürzelquaste. Es bestehen deutliche
Unterschiede in der Körpergröße und im Gewicht.
1999
Nennen Sie 5 Beispiele für tierische Nahrung, die das
Schwarzwild regelmäßig aufnimmt,
Mäuse, Regenwürmer, Bodeninsekten und deren Larven, Eier von Bodenbrütern,
Jungwild, Fallwild.
Sie habenein Wildschwein erlegt. Welche Untersuchungen
sind vor dem Verzehr zwingend vorgeschrieben?
Die Untersuchung auf Trichinen.
Nennen Ssie vier Altersstufen beim männlichen Schwarzwild!
Setzen sie in Klammern das dazugehörige Alter in Jahren
dazu!
Frischlingskeiler (bis 1 Jahr), Überläuferkeiler (1-2 Jahre), 2 bis 3-jähriger Keiler,
angehendes Schwein (ca 4-5 Jahre), gutes bzw. hauendes Schwein (ca 6 Jahre),
Hauptschwein oder grobes Schwein (ca 7 Jahre und älter).
Beim Aufbrechen eines Überläufers entdecken Sie blutige
Punkte auf den Nieren und auf dem Kehldeckel. Welche
Erkrankung könnte vorliegen? Was müssen Sie beachten?
Der Überläufer könnte an Schweinepest erkrankt sein. Es sind Blut- und Organproben für
das zuständige Untersuchungsamt zu entnehmen und einzusenden. Das Kriesjagdamt
muss verständigt werden. Der Überläufer darf bis zum Vorliegen des
Untersuchungsergebnisses nicht verwertet werden.
Auf einer Drückjagd im Dezember kommt eine Rotte
Schwarzwild schussgerecht an Ihrem Schützenstand vorbei.
Welche Stücke erlegen Sie in welcher Reihenfolge? Wie
erkennen Sie diese?
Zuerst Frischlinge- erkennbar an der braunen Farbe oder an noch vorhandenen Streifen.
Danach Überläufer – erkennbar an der dunkelbraunen Schwarte mit kleiner Quaste am
Pürzel. Dann Keiler – erkennbar an der tiefschwarzen Schwarte, Gewaff und starker
Quaste am Pürzel. Dann nichtführende Bachen – ebenfalls tiefschwarz gefärbt mit
schwächerer Quaste als Keiler.
1998
2000
Wegfall der Rottenführung
Zerfall der sozialen Struktur der Rotte
Rauschen bzw. Frischen zur Unzeit
Vermehrtes Auftreten von Schäden
Schwarzwild 4
2001
Beim Ansitz beobachten Sie eine Rotte Sauen. Nennen Sie
drei Merkmale, die auf eine Erkrankung von Tieren mit
Schweinepest schließen lassen.
Abgekommener körperlicher Zustand, abgesondert von der Rotte, schwankender Gang.
Welche unerwünschten Folgen hat die vielerorts zu
beobachtende massive und ganzjährige Kirrung des
Schwarzwildes mit Mais? Nennen Sie drei Beispiele!
1. Erhöhung der Fortpflanzungsrate, insbesondere in der Jugendklasse;
2. negative Auswirkungen auf die Rottenstruktur, da schon Frischlingsbachen
beschlagen werden;
3. Anstieg der Population bedeutet i.d.R. auch Zunahme der Schwarzwildschäden;
4. wird auch in Gebieten zum Standwild, wo es von Natur aus nicht oder nur vereinzelt
vorkommt (dadurch z.B. Schädigung von Auerwildbrutbiotopen);
5. Kirrmaterial wird, soweit nicht abgedeckt- auch von anderen Schalenwild
aufgenommen und beeinflusst auch dessen Populationsentwicklung;
6. erhöhte Gefahr des Ausbruchs des Schweinepest und anderer Seuchen.
In großen Teilen Baden-Württembergs hat die
Schwarzwildpopulation seit einigen Jahren stark
zugenommen.
1. Nennen Sie 3 Ursachen für diese Entwicklung!
2. Zeigen Sie 3 Maßnahmen auf, durch die der
Jagdausübungsberechtigte in seinem Revier zur
Reduzierung der Schwarzwildbestände beitragen kann!
1.Ursachen für die Schwarzwildvermehrung:
 Ausufernde Kirrungs- und Ablenkfütterungspraxis unter Verwendung großer Mengen
reinen Kraftfutters (Mais)
 Zu hoher Anteil weiblicher Stücke an der Population (Erhöhung der Reproduktionsrate) infolge falscher Bejagungsstrategien,
 milde Winter,
 gesteigerter Maisanbau, auch in höheren Lagen,
 häufige Eichel- und Buchelmast.
2. Gegenmaßnahmen:
 Verstärkte Durchführung großräumiger, revierübergreifender Bewegungsjagden mit
treffsicheren Schützen und erfahrenen Hundeführern
 Intensivierung des Einzel- und Gruppenansitzes (vor allem in der Nähe besonders
schadenträchtiger Flächen)
 großzügige Beteiligung revierloser Jäger, insbesondere von Jungjägern,
 konsequenter und schwerpunktmäßiger jagdlicher Eingriff in die Zuwachsträger durch
Erlegung aller Bachen, die noch nicht gefrischt haben, Erlegung schwächerer Bachen
im Rottenverband, sobald die Führung der (ungestreiften) Frischlinge durch andere
Bachen gewährleistet ist, wobei führende Bachen und die Leitbache strikt zu schonen
sind,
 Abschaffung von Gewichtsbeschränkungen und trophäenbezogenen Kriterien,
 generell drastische Reduzierung aller Futtermittel, insbesondere des Kraftfutters,
 Beschränkung der Kirrungen sowohl hinsichtlich Anzahl als auch im Hinblick auf die
dort eingesetzten Futtermittel auf das jagfdbetrieblich unumgänglich Notwendige,
 Einrichtung von Ablenkungsfütterungen strikt am Zweck (Schadensvermeidung!)
orientiert
Schwarzwild 5
Ein Metzgermeister bietet Ihnen kostenlos Schlachtabfälle für
die Kirrung und Ablenkfütterung von Schwarzwild an. Nehmen
Sie sein Angebot an?
Begründen Sie Ihre Entscheidung!
Nein! Schlachtabfälle können zur Verbreitung gefährlicher Tierseuchen, wie Schweinepest
oder Maul,- und Klauenseuche beitragen. Als „verbotenes Futtermittel“ ist ihre
Verfütterung daher gemäß Durchführungsverordnung zum Landesjagdgesetz zurecht
untersagt. Zuwiderhandlungen sind Ordnungswidrigkeiten.
In Ihren Revier bricht Schwarzwild immer wieder Wiesen um.
a) Was sucht das Schwarzwild dort?
b) Was können Sie als Jagdausübungsberechtigter dagegen
tun? Nennen Sie 3 Maßnahmen!
a) Das Schwarzwild sucht im Grünland tierisches Eiweiß in Form von u.a. Mäusen,
Schnecken, Regenwürmern, Insekten, Insektenlarven bzw. –puppen.
b) Folgende Gegenmaßnahmen des Jagdausübungsberechtigten kommen in Betracht:
 Generell konsequente Bejagung der Schwarzwildbestände unter Verwendung
effizienter Jagdmethoden,
 gezielter Ansitz an schadensträchtigen Grünflächen,
 Beschränkung der Kirrung auf das jagdlich Notwendige,
 notfalls Anlage von Ablenkungsfütterungen, aber strikt am Zweck orietiert (nur
im Wald und nicht wniger als 200 m vom Waldrand entfernt, Kirrmittel eingraben
oder abdecken u.a.)
Es besteht die Gefahr des Trichinenbefalls.
Warum besteht bei Schwarzwild eine generelle
Untersuchungsxpflicht nach dem Fleischhygienerecht, bevor
das Fleisch für den menschlichen Verzehr in den Handel
gegeben werden darf?
Was deutet darauf hin, dass ein Stück Schwarzwild an der
Klassischen Schweinepest erkrankt sein könnte,
a) beim lebenden Stück?
b) beim erlegten Stück?
Nennen sie jeweils 3 Anzeichen!
b)






Anzeichen von Schweinepest bei lebenden Stücken:
Absonderung von der Rotte,
gestörtes Fluchtverhalten,
Aufsuchen von Lichtungen und Wasserstellen,
verminderte Menschen- und Hundescheu,
unsicherer bis schwankender Gang mit späterer Lähmung,
Verdächtig sind auch abgekommene Stücke und Bachen ohne Frischlinge.
b)





Symptome von Schweinepest an erlegten Stücken:
punktförmige Blutungen am Deckel des aufgeschärften Drosselknopfes,
Blutungen an der Schleimhaut der Drossel,
Blutungen des Magen-/Darm-Kanals, der Harnblase und der Nieren,
blutige Infiltration in allen Lymphknoten.
Im fortgeschrittenen Zustand geschwürartige Veränderungen im Darmkanal.
Schwarzwild 6
2002
Nennen Sie vier Ursachen für den starken Anstieg der
Wildschweinpopulation.
1.
2.
3.
4.
5.
Häufung von Mastjahren
Mildere Winter, weniger Schnee
Verstärkter Maisanbau in der Landwirtschaft
Größeres Einstandsangebot durch großflächige Verjüngungen in den Wäldern
Künstlicher Energieeintrag durch die Jäger in Form von Fütterung, Kirrung und
Ablenkungsfütterung
6. Schwierigkeiten bei der Bejagung (Straßenverkehr, erholungssuchende Bevölkerung)
7. Bejagung schöpft Zuwachs nicht ab
Welche beiden Ursachen können dazu beitragen, dass ein
Frischling im Alter von 10 Monaten bereits rauschig wird?
1. Günstige Ernährungsbedingungen
2. Eine gestörte Sozialstruktur der Rotte
Warum ist die Verwendung von Schlachtabfällen bei der
Fütterung, Ablenkungsfütterung und Kirrung von Schwarzwild
verboten?
Schlachtabfälle können Träger gefährlicher Krankheitskeime sein und Tierseuchen, wie
Schweinepest und Maul- und Klauenseuche, in die Wildbestände hinein tragen.
Welche Schalenwildart wird nicht durch Rachen- und
Hautdasseln befallen?
Das Schwarzwild
Hase / Kanin 1
1991
Welche Bedingungen sind Voraussetzungen für einen guten
Hasenbestand?
Hoher Feld- und Unlandanteil mit Deckung, geringe Niederschläge im Jahresmittel, vor
allem im Frühjahr, trockene Sommer, warme Standorte, Futterpflanzenvielfalt, wenig
Monokulturen, wenig Pestizid- und Herbizidanwendung, intensive Raubwild- und
Räuberbejagung, Reduzierung des Jagddruckes.
Wenig Verluste durch Wildkrankheiten, durch Wildseuchen, durch Verkehr und durch
landwirtschaftliche Maschinen.
1992
Wie oft setzt die Häsin jeweils wieviele Junge im Jahr?
2 – 3 Mal; in der Regel 2, selten 1 oder 3 Junge.
1995
Welche natürlichen Feinde (Tierarten) dezimieren einen
Hasenbesatz?
Fuchs, Dachs, Marder, Iltis, Wiesel, Rabenvögel, Eulen, Greifvögel, Katzen, Waschbär,
wildernde Hunde.
1996
Welcher zeitliche Unterschied besteht hinsichtlich der Tragzeit
zwischen Feldhasen und Wildkaninchen?
Wieviele Sätze mit wieviel Jungen werden pro Jahr gesetzt?
Feldhase:
Tragezeit 42 Tage, zwei bis drei Sätze mit je 1 bis 4 Jungen.
Wildkaninchen: Tragezeit 28 bis 31 Tage, vier bis fünf Sätze mit je 5 bis 8 Jungen.
1999
Anhand welcher Merkmale ist das Alter eines erlegten
Feldhasen bis zu 8 Monaten festzustellen?
Am Stroh’schen Zeichen, an den weichen Augendornen und an den leicht einreißbaren
Löffeln.
Nennen Sie vier Maßnahmen, mit denen Sie dem Feldhasen
helfen können, besser zu überleben.






Wie können Sie die Bestandssituation des Feldhasen in
Ichhrem Revier beurteilen?
In Ihrem Revier ist der Kaninchenbesatz stark
zurückgegangen. Nennen Sie zwei Wildkrankheiten, die dies
verursacht haben könnten
Bejagung von Fuchs, Steinmarder und Rabenvögeln
Anlage von Wildäsungs- und Deckungsflächen
Stehenlassen von Stoppelbrachen und Feldrainen
Erhaltung und Neuanlage von Hecken
Wildfreundliche Begrünung von Stilllegungsflächen
Bejagungsverzicht bei geringem Besatz bzw. Aussparung von sogenannten
Hasenkammern (=nichtbejagte Revierteile)
 Vermeidung von Mähverlusten

Durch Scheinwerferzählung im Frühjahr und Herbst sowie mehrjährige Analyse der
Jagdstrecke hinsichtlich Zahl und Altersstruktur.
Myxomatose, RHD (= chinesische Kaninchenseuche), Kokzidiose
Hase / Kanin 2
2000
2001
Wo setzen Feldhase und Wildkaninchen ihre Jungen?
Der Feldhase oberirdisch, das Wildkaninchen in unterirdischen Satzröhren.
In Ihrem ursprünglich gut besetzten Kaninchenrevier sind
diese plötzlich verschwunden. Welche Krankheit kann hierfür
die Ursache sein?
Es handelt sich vermutlich um die Chinaseuche (Rabbit Haemorraghic Disease = RHD)
a) Wie oft und wann wechselt der Hase sein gesamtes
Haarkleid?
b) Wie verändert sich dieses beim Haarwechsel?
a) Zweimal: im Frühjahr und Herbst;
b) dabei ändern sich Dichte und Länge der Haare bei Oberhaar und Unterwolle.
Welche Maßnahmen müssen bei einem erlegten Hasen
alsbald ergriffen werden?
Zuerst wird die Blase ausgedrückt, dann wird der Hase aufgebrochen, das Gescheide
entnommen und der Wildkörper zum Auskühlen luftig aufgehängt.
In einem Kaninchenrevier finden sie verendete Kaninchen mit
stark geschwollenen Augenlidern, Anal- und
Geschlechtsöffnungen. Um welche Erkrankung handelt es
sich hierbei?
Es handelt sich um Myxomatose.
Raubwild 1
1989
1990
1991
1992
Welches sind die sicheren Unterscheidungsmerkmale
zwischen Baum- und Steinmarder an Nasenspiegel, Zehenund Sohlenballen, Farbe der Balgunterwolle?
(Lassen Sie den Kehlfleck außer Betracht)
Nasenspiegel: Steinmarder hellgrau bis fleischfarbig,
Baummarder dunkelgrau bis schwarz
Zehen- und
Sohlenballen: Steinmarder nackt, Baummarder behaart
Balgunterwolle: Steinmarder weißlich, Baummarder gelblich – braun
Im Juli/August des Wurfjahres kann man den Jungfuchs vom
Altfuchs an der Balgfarbe nicht mehr unterscheiden. Welche
Zeichen sind jedoch um diese Zeit deutliche
Unterscheidungsmerkmale zwischen Jung- und Altfuchs?
DerJungfuchs hat schwächeren Rumpf, wirkt hochläufiger und hat dünne,
schwachbehaarte Lunte. Er verhält sich verspielt. Der Altfuchs ist stärker mit buschig
behaarter Lunte.
Anfang Juni sitzen Sie auf einen Rehbock an. In günstiger
Schußentfernung kommt Ihnen ein Fuchs, der ziemlich abgekommen erscheint und zudem einen ruppigen, unordentlichen
Balg trägt. Begründen Sie, wie Sie sich verhalten!
Der Fuchs ist nicht zu erlegen, weil es sich mit Wahrscheinlichkeit um eine führende Fähe
handelt, die durch die Ernährung und Aufzucht ihrer Welpen abgekommen ist und noch
nicht voll verhärt hat und zur Aufzucht ihrer Welpen noch notwendig ist.
An welchen Anzeichen erkennen Sie, ob ein Bau vom Dachs
befahren ist?
b) An Erdhaufen, die sich vor dem Bau durch das jährliche Herausschaffen
von Erdmaterial bilden
b) Am rinnenartig ausgetretenen, von der Röhre weg führenden Paß mit
entsprechenden Brantenabdrücken
b) Im Frühjahr und Herbst finden sich am Bau Reste von herausgeschafftem
Polstermaterial
b) Der Dachs setzt seine Losung meistens in der Nähe des Baus in trichterförmigen, faustgroßen Vertiefungen ab.
Wodurch markieren Fuchs-Fähen und Fuchs-Rüden ihren
Lebensraum?
Beim Fuchs markieren beide Geschlechter ihren Lebensraum durch Losung, Urin,
Drüsensekret aus der Viole und durch Lautäußerungen.
Wie hoch ist die jährliche Zuwachsrate beim Fuchs und wieviel
Junge umfaßt in der Regel ein Geheck?
Die jährliche Zuwachsrate beträgt 200 % des gesamten Frühjahrsbesatzes. Die Zahl der
Jungen in einem Geheck beträgt in der Regel 4 – 6.
In welche Monate fällt die Ranzzeit des Fuchses und wie kann
man sie im Revier feststellen?
Dezember bis Februar. Verstärkte Tagesaktivität, Lautäußerungen, vermehrte Spuren.
Wo hält sich der Dachs tagsüber meistens auf und wie kann
man seine Anwesenheit feststellen?
Der Dachs lebt tagsüber meistens in Erdbauen, die sich bevorzugt im Wald befinden. Den
befahrenen Bau erkennt man am frischen Erdmaterial, das der Dachs ausgeräumt hat
und an den Dachsaborten.
Raubwild 2
1993
Woran erkennt man die Spur des Dachses?
Ballen und Krallen (der Dachs „nagelt“) drücken sich im Boden ab.
1994
Die Fuschpopulation in Baden-Württemberg hat in den letzten
Jahren stark zu genommen. Worauf ist diese Zunahme
zurückzuführen?

erschwerte Bejagung durch schneearme Winter

verbesserte Ernährungsbedingungen (Mäusejahre)

schlechte Verwertbarkeit des Balges
-- Tollwutimpfaktionen
1995
Was wissen Sie über Ranzzeit, Dickgehen, Anzahl und
Aussehen der Welpen und Säugezeit des Baummarders?
Wann verlassen die Jungen erstmals das Nest?
Die Ranz findet im Juli und August statt. Anschließend tritt eine Eiruhe bis Januar ein. Im
März/April werden 2 – 5 grau behaarte und blinde Welpen gewölft. Die Säugezeit beträgt
6 – 8 Wochen. Mit etwa 44 Tagen verlassen die Jungen erstmals das Nest.
Worin unterscheidet sich des ausgewachsene Iltis im äußeren
Erscheinungsbild vom ausgewachsenen Steinmarder?
Der Iltis ist kleiner und gedrungener als der Steinmarder. Im Gegensatz zum Steinmarder
hat der Iltis eine helle Gesichtsmaske und statt heller Unterseite eine dunkelbraune
Bauch- und Kehlregion mit auffallend durchscheinender gelblicher Unterwolle
(Verkehrtfärbung).
1996
Wann ranzt der Dachs und wann werden die Jungen gewölft?
Wie viele Junge sind es in der Regel?
Die Ranz ist üblicherweise im Juli/August. Die Jungen werden dann im Februar/März
geboren, in der Regel sind es drei bis vier Junge. Nach neueren Untersuchungen
erstreckt sich die Ranz auch auf Februar/März.
1998
Welcher Fluchtspur eines anderen Haarwildes ähnelt die Spur
des flüchtenden Fuchses? Wodurch kommt dies zustande?
Sie ähnelt der Spur des Hasen. Das kommt zustande durch das Übergreifen der
Hinterläufe.
Worin unterscheiden sich die Trittsiegel von Fuchs und
Dachs?
Fuchs: eiförmig, kurze Nagelabdrücke, 4 Zehen punktförmig sichtbar.
Dachs: rundliches Trittsiegel, deutlicher Abdruck der llangen Nägel der Vorderbranten
(„Nageln“)
Die Fuchspopulation ist in Baden-Württemberg in den letzten
Jahren stark angestiegen. Wie kann man diese Entwicklung
erklären? Nennen Sie drei Gründe?
b) Rückgang der Tollwuterkrankung durch Impfschutz
b) Der Fuchs ist Nahrungsgeneralist
b) Der Fuchs ist sehr anpassungsfähig hinsichtlich des Lebensraums
- Die Bejagung ist zunehmend erschwert
Nennen Sie sieben in Deutschland vorkommende
marderartige Wildtiere.
Dachs, Fischotter, Baummarder, Steinmarder, Iltis, Hermelin, Mauswiesel, Nerz, Mink
Welche Jagdarten auf den Fuchs sind Ihnen bekannt?
Nennen Sie mindestens vier.
Ansitzjagd (Bau, Pass, Luderplatz), Treibjagd, Drückjagd, Pirsch, Baujagd, Reizjagd,
Fangjagd.
Raubwild 3
1999
2000
2001
Bei der Baujagd wird ein Bauhund durch den Dachs
„verklüftet“. Was versteht man darunter?
Der Dachs schafft zwischen sich und dem Hund durch schnelles Graben im Bau einen
Erdwall. Dadurch verstopft er die Röhre und kann den Hund in tödliche Gefahr bringen.
Welchen Lebensraum bevorzugt der Baummarder und in
welchen Verstecken ist er dort zu finden?
Baummarder bevorzugen große geschlossene Wälder als Lebensraum und verstecken
sich in Eichhörnchenkobeln, Greifvogelhorsten sowie zwischen starken Astgabeln und in
hohlen Bäumen.
Zu welcher Tageszeit sind Dachse aktiv und welcheSinne sind
bei ihnen besonders gut ausgeprägt?
Dachse sind in tiefer Dämmerung und in der Nacht aktiv. Ihr Geruchssinn und ihr
Gehörsinn sind besonders gut ausgeprägt.
Wann halten sich Füchse häufiger im Bau auf?
Während der Aufzucht der Jungen sowie bei regnerischem und stürmischem Wetter.
Nennen Sie den Grund, warum die Fuchsfähe in den ersten
Tagen nach dem Wölfen ihr Geheck nicht verläßt!
Sie muss die Welpen mit ihrer Körperwärme und gleichzeitig die Luft im Kessel durch
ichre Atemluft und Wärmeabstrahlung erwärmen.
Die Fuchspopulation ist weiterhin im Aufwärtstrend. Nennen
Sie drei Gründe für diese Entwicklung!
Günstige Nahrungssituation, enorme Anpassungsfähigkeit, Wegfall der Tollwut als
natürlicher Sterblichkeitsfaktor, Verfall des Balgwertes, Angst der Jäger vor
Ansteckungsgefahr mit dem Fuchsbandwurm.
Auf welche Niederwildarten kann der Jäger die Lockjagd
mittels Nachahmung von Lautäußerungen ausüben? Geben
Sie bei der Antwort vier Wildarten und auch die jeweiligen
Lockinstrumente mit an.!
Die Lockjagd durch Nachahmung von Lautäußerungen wird ausgeübt auf:
 Den Rehbock mit dem Blatter oder einem Buchenblatt bzw. Grashalm
 Den Fuchs mit dem Mauspfeifchen oder der Hasen- bzw. Kaninchenklage
 Den Tauber mit dem Taubenlocker
 Die Enten mit dem Entenlocker
Beim abendlichen Ansitz Anfang Mai erblicken Sie einen
Fuchs, den sie eindeutig als Rüden ansprechen können.
Dürfen sie ihn schießen? Begründen Sie Ihre Entscheidung!
Nein! Rüden beteiligen sich stets an der Aufzucht der welpen, wenn auch mit
unterschiedlichem Engagement. Ihre Bejagung während dieses Zeitraums wäre sogar ein
Straftatbestand nach Bundesjagdgesetz.
Was versteht man unter einer „Reizjagd“ auf den Fuchs?
Unter einer Reizjagd auf den Fuchs versteht man das Anlocken des Fuchses durch
Nachahmen der Klagelaute des Feldhasen und des Wildkaninchens oder durch Mäuseln.
Raubwild 4
2002
Worauf ist die starke Vermehrung des Fuchses in den letzten
Jahren zurückzuführen? Nennen Sie mindestens drei Gründe.
1. Ausschaltung der Tollwut als Sterblichkeitsfaktor durch Schluckimpfungen.
2. Weitgehendes Fehlen von tierischen Fressfeinden.
3. Hohe Anpassungsfähigkeit an die vom Menschen gestaltete Umwelt und
Erschließung neuer Nahrungsquellen.
4. Gesamtabschussquote im Land liegt unter der Gesamtzuwachsrate.
5. Schwierige Bejagung durch Vordringen in befriedete Bezirke.
Sie finden im Wald einen skelettierten Raubwildschädel. Auf
dem Schädeldach weist dieser einen deutlich ausgeprägten
Knochenkamm auf. Um welche Raubwildart handelt es sich?
Dachs
Federwild 1
1989
1990
Von einer Kanzel im Feld beobachten Sie Ende September
auf einem Stoppelacker in ca 20 m Entfernung mit dem
Fernglas eine bereits voll durchgemauserte Kette Rebhühner
und stellen fest, daß es sich um ein Elternpaar, 5 Junghähne
und 6 Junghennen handelt. An welchen Merkmalen haben Sie
dies erkannt?
Junge Rebhühner:
dunkler (schwarzer) Schnabel, gelbliche Ständer
erwachsene Rebhühner: hellgrauer Schnabel, graue Ständer
Hahn:
Oberflügeldecken hell längsgestreift
Henne :
zusätzlich quergestreift
Bei einer Entenjagd an einem hellen Septembertag streichen
in Schrotschußentfernung gleichzeitig ein Krickenten-, ein
Reiherenten- und ein Stockentenpaar über Sie hinweg. Sie
erlegen den Stockerpel. Beschreiben Sie die von Ihrem
Standplatz aus sichtbaren Unterscheidungsmerkmale
a) zwischen Krick- und Reiherenten einerseits und
Stockenten andererseits
b) zwischen Krickentenerpel u. Reiherentenerpel
c) zwischen Stockerpel und Stockente
a) Krickenten und Reiherenten sind bedeutend kleiner als Stockenten und
haben spitzere Flügel und schnelleren Flügelschlag
b) Krickentenerpel hat hellere Unterseite, Reiherentenerpel hat schwarzen
Kopf, Hals und Brust, schwarzes Hinterteil und weißen Bauch
c) Der Stockentenerpel hat dunklen (grünen) Kopf, weißen Halsring,
dunkle (braune) Brust, die Ente ist einfarbig hellbräunlich.
Bei einem Reviergang fallen Ihnen an einer feuchten Stelle
mehrere dicht beieinanderliegende, etwa bleistiftstarke Löcher
im Boden auf. Von welchem Tier stammen diese Löcher und
warum macht das Tier sie?
Von der Waldschnepfe. Es handelt sich um Bohrlöcher des Stechers bei der Suche nach
Würmern und Larven (wurmen).
Welcher Unterschied im Paarungsverhalten besteht zwischen
Rebhahn und Auerhahn?
Der Rebhahn paart sich nur mit einer Henne. Beim Auerhahn tritt ein Hahn alle Hennen
seines Balzplatzes.
Was geschieht mit den Rebhuhnküken, wenn während der
Aufzucht die Rebhenne ausfällt
Der Hahn übernimmt die Aufzucht allein.
Erläutern Sie, was man unter einem „Rauherpel“ versteht?
Im Juni/Juli mausert der Erpel sein Großgefieder (Schwung- und Stoßfedern). Als
Rauherpel ist er in dieser Zeit flugunfähig.
Federwild 2
1991
1992
1993
Welche Äsungsansprüche stellen Rebhühner in ihren
jeweiligen Entwicklungsstadien?
Küken benötigen ab dem 2. Lebenstag tierische Kost in Form von Insekten und deren
Larven. Nach drei Wochen haben sie sich überwiegend auf vegetarische Kost umgestellt.
Althühner bevorzugen Getreidekörner, Grassamen und Samen von Acker- und
Grünlandwildkräutern. Im Winter und Frühjahr äsen sie zusätzlich grüne Pflanzenteile
(z.B. Klee, sonstige Blattpflanzen, Getreidespitzen).
Welche Lebensansprüche stellt der Fasan?
Es sind die drei „W’s“, die für Wasser – Wald – Weizen stehen; dies besagt, daß der
Fasan zur Kükenaufzucht die Insektenvielfalt eines Feuchtgebiets benötigt, Bäume zum
abendlichen Aufbaumen braucht und zur Ernährung vor allem Körnerfrüchte vorhanden
sein müssen.
Welche Federwildarten sind Nesthocker, welche Nestflüchter?
Nesthocker: Tauben, Greifvögel, Graureiher, Möwen;
Nestflüchter: Gänse, Enten, Hühnervögel, Schnepfen.
Nennen Sie je drei Schwimm- und Tauchentenarten, die bei
uns vorkommen.
Schwimmenten:
z.B. Stockente
Krickente
Schnatterente
Knäkente
Spießente
Pfeifente
Löffelente
Tauchenten:
z.B. Kolbenente
Moorente
Bergente
Reiherente
Tafelente
Was haben Hohltauben und Schellenten hinsichtlich ihres
Brutverhaltens gemeinsam?
Beide sind Höhlenbrüter.
Woran erkennt man beim Balzflug der Schnepfen den
männlichen Vogel?
Das Männchen quorrt und streicht beim Balzflug hinterher.
Welche Nahrung ist für Rebhuhnküken in den ersten
Lebenstagen unentbehrlich?
Tierisches Eiweiß in Form von Isekten, deren Eier und Larven.
Welche Wildgänse brüten in Deutschland?
Graugans, Kanadagans
Nennen Sie drei Meeresenten, die in Süddeutschland
Wintergäste sind?
Eis-, Samt- und Trauerente.
Federwild 3
1994
1995
1996
Welche Lebensraumansprüche stellt das Auerwild?
Große, zusammenhängende Nadelmischwälder, in denen alle Altersklassen von Bäumen
auf ziemlich engem Raum vorkommen. Naturnahe Wälder mit Femelschlagbewirtschaftung und kleinen Lichtungen, hohem Lichteinfall und üppiger Bodenflora
(Beerkräuter). Reiche Insektennahrung muß zur Jungenaufzucht vorhanden sein.
Vergleichen Sie das Brut- und Aufzuchtverhalten von
Graugans und Stockente.
Die Gans brütet allein, während der Ganter Wache hält. An der Aufzucht sind beide
Elterteile beteiligt. Bei den Enten brütet die Ente alleine. Der Erpel ist nicht an der
Aufzucht beteiligt.
Wodurch unterscheidet sich die erwachsene Saat- von der
Rabenkrähe am Kopf?
Ausgewachsene Saatkrähen haben einen hellen, nackten grindartigen Schnabelansatz,
der bis an die Augen reicht. Rabenkrähen sind an der gleichen Stelle schwarz befiedert.
Wie lassen sich Waldschnepfe und Bekassine am
Kopfgefieder unterscheiden?
Die Waldschnepfe hat quergebändertes Kopfgefieder, während die Bekassine eine
Längsstreifung zeigt.
Zu welchem Zeitpunkt und aus welchem Grund sind
Stockerpel nur bedingt flugfähig?
In den Monaten Juni und Juli, weil in dieser Zeit die Sommermauser stattfindet.
Warum müssen Hühnervögel kleine Steine aufnehmen?
Um im Muskelmagen die Zerkleinerung von Körnern und Pflanzenteilen zu ermöglichen.
Beschreiben Sie das Äußere (Größe und Färbung) eines
Tafelentenerpels.
Ein Tafelentenerpel ist eine größere, gedrungene Tauchente. Der Kopf ist einfarbig braun,
die Brust schwarz, der restliche Körper hell silbergrau gefärbt.
Welche Trockenfuttermittel sind für Rebhühner geeignet?
Geeignet sind Druschabfälle, Getreide, Wildkräutersamen, Heublumen, Rapsfrüchte,
Hanffrüchte, Hirse.
Was versteht man unter dem Begriff „Paarhühner“ und in
welcher Jahreszeit treten sie auf?
Es handelt sich um ein Rebhuhnpaar, das sich im Frühjahr in Einehe zusammenschließt.
Welche natürlichen Feinde hat die Wildente? Nennen Sie vier
davon.
Wanderratte, Iltis, Fuchs, Krähen, Habicht, starker Hecht und Wels.
Wie lange bleibt in der Regel ein Fasanengesperre und wie
lange ein Volk Rebhühner zusammen?
Das Fasanengesperre bleibt in der Regel lediglich bis zur Herbstmauser zusammen, das
Volk Rebhühner bis zur Paarungszeit im nächsten Frühjahr.
Ist es sinnvoll, direkt am Waldrand eine speziell für Rebhühner
gestaltete Biotopschutzfläche anzulegen?
Begründen Sie Ihre Ansicht.
Nein, Rebhühner meiden in der Regel die Nähe des Waldes. 200 bis 300 m vom Wald
entfernt fühlen sie sich wohler. Hier können sie weit äugen und Greifvögel haben keine
Anwartemöglichkeit.
Federwild 4
1997
Welches ist die kleinste Art unter den heimischen
Rauhfußhühnern und welche Änderung der
Waldbewirtschaftung hat seinen erheblichen Rückgang
wesentlich beeinflußt?
Das Haselhuhn; die fast vollständige Abkehr von der Niederwaldwirtschaft.
Worin unterscheidet sich der Schwingenspiegel der Stockente
farblich von dem der Krickente?
Der Schwingenspiegel der Stockente ist ist blau, der der Krickente grün.
Welchen tierischen Feinde hat der Fasan?
Als tierische Feinde des Fasans kommen in Frage:
 Fuchs,Dachs, Marder, Iltis, Wiesel, Igel, Waschbär, Marderhund
 Greifvögel
 Rabenkrähe, Elster, Eichelhäher
 streunende Hauskatzen und Hunde
Welche Maßnahmen der Landwirtschaft sind für eine
erfolgreiche Rebhuhnhege besonders förderlich?





1998
Verzicht auf Insektizide und Herbizide in einem Streifen von 2 bis 3 Meter um die
Äcker
Verzicht auf die Mahd von Weg- und Feldrainen bis ca Ende Juli
Anlage von Schutzgehölzen
Äsungs- und deckungsspendender Zwischenfruchtanbau
ein- und mehrjährige Brachen
Wie unterscheiden sich Schwimm- und Tauchenten
hinsichtlich der Nahrungsaufnahme?
Schwimmenten gründeln im Wasser und verlassen dieses, um auf den Wiesen und
Feldern zu weiden.
Tauchenten verlassen das Wasser zur Nahrungsaufnahme nicht.
Welche Federwildarten, die dem Jagdrecht unterliegen, zählt
man zu den Feldhühnern? Nennen Sie drei Arten.
Rebhuhn, Wachtel, Fasan, Wildtruthuhn
Nennen Sie die sieben in Baden-Württemberg vorkommenden
Rabenvogelarten. Welche dürfen nach der
Rabenvogelverordnung erlegt werden?
Rabenkrähe, Saatkrähe, Dohle, Eichelhäher, Tannenhäher, Elster, Kolkrabe.
Erlegt werden dürfen Rabenkrähe und Elster.
Aus wieviel Eiern besteht im allgemeinen das Gelege von
Rabenvögeln? Wie lange brüten sie?
Das Gelege von Rabenvögeln besteht im allgemeinen aus drei bis sieben Eiern. Die
Brutzeit beträgt 16 bis 19 Tage.
Weshalb muss der Kropfinhalt von Federwild nach der
Erlegung möglichst rasch entfernt werden?
Der Inhalt des Kropfes beginnt beim erlegten Federwild rasch zu gären und kann zum
Verderb des Wildbrets führen. Noch lebende Würmer und Larven können ins Innere des
Wildkörpers wandern.
Federwild 5
1999
2000
Wie verhalten sich geflügelte Enten im Wasser?
Was muss der Jäger bei der Nachsuche beachten?
Die Enten drücken sich in der Deckung, tauchen vor dem Hund weg oder verbeißen sich
unter Wasser. Wenn sie wieder auftauchen, kommen sie nur mit dem Kopf aus dem
Wasser. Notwendig ist eine sofortige gründliche Nachsuche mit einem brauchbaren
Jagdhund. Wenn Enten abends nicht gefunden werden ist die Nachsuche am nächsten
Morgen erforderlich.
Federwild darf zur Nachtzeit nicht erlegt werden. Wann
beginnt und wann endet die Nachtzeit? Für welche
Federwildarten gilt dieses Jagdverbot nicht?
Als Nachtzeit gilt die Zeit von eineinhakb Stunden nach Sonnenuntergang bis eineinhalb
Stunden vor Sonnenaufgang. Möwen, Auer-, Birk- und Rackelwild werden vom
Nachtjagdverbot nicht erfaßt.
Welche narürlichen Feinde hat die Wildente? Nennen Sie fünf
davon.
Fuchs, Wanderratte, Iltis, Waschbär, Maarderhund, Rabenvögel, Greifvögel, Möwen,
Hecht, Wels
Wozu dienen die von Hühnervögeln aufgenommenen
Magensteine?
Zum Zerkleinern der aufgenommenen Nahrung.
Welches auffallende Merkmal weist die Waldschnepfe auf und
wozu dient es?
Der lange Schnabel (Stecher) zur Aufnahme von Nahrung aus dem Boden.
Nennen Sie drei verschiedene Jagdarten auf Ringeltauben.




Die Pirschjagd auf den balzenden Tauber
Die Lockjagd auf den balzenden Tauber mit der Taubenlocke
Die Ansitzjagd auf streichende Tauben an Äsungsflächen und Tränken
Die Beizjagd
Wasserwild kann durch Bejagung gestört werden. Nennen Sie
vier Möglichkeiten, Störungen dieser Art zu verringern.





Bejagung nur während des Morgen- und Abendstrichs
Einrichtung von Ruhezonen
Bejagung von festen Ständen aus
Zeitlich befristete Bejagung innerhalb der Jagdzeit
Jagdruhe bei längeren Frostperioden
Beschreiben Sie das Nest einer Waldschnepfe, wie sehen die
Eier aus, wie viele sind es in der Regel und wie lange werden
Sie bebrütet?
Das Nest der Waldschnepfe ist eine flache Mulde auf laubhaltigem Waldboden. Die in der
Regel 4 Eier sind braungelb gefleckt und werden in 20-23 Tagen ausgebrütet.
Nennen Sie drei Merkmale, die den Lebensraum Feldflur für
Rebhühner aufwerten!
Vernetzte Deckung (Heckenstreifen, Gras-/Krautstreifen), geringer Prtädatorendruck,
tierisches Eiweiß in Form von Insekten zur Kükenaufzucht, mildes Klima, Huderstellen
(offener Boden).
Welchen Einfluss hat der Eichelhäher in der Land- und
Forstwirtschaft?
In der Landwirtschaft kann der Eichelhäher Schäden auf Maisäckern, Getreidefeldern und
in Obstplantagen (Kirschen, Äpfel, Weintrauben) verursachen. In der Forstwirtschaft ist
der Fraß von Waldschädlingen durch den Eichelhäher positiv zu bewerten. Durch das
Verschleppen von Baumfrüchten (z.B. Eicheln, Bucheckern) trägt der Häher zur
natürlichen Verjüngung des Waldes bei.
Federwild 6
2001
2002
Wie versorgt man eine erlegte Ente?
Zuerst wird der Kropf entfernt, dann wird die Ente von der Kloake her so weit
aufgeschärft, dass das gesamte Gescheide einschließlich Magen und Leber
herausgezogen werden kann.
Sie wollen in Ihrem Revier den Besatz an Rebhühnern und
Fasanen durch Aussetzen von Wildfängen erhöhen. Was ist
rechtlich zu beachten?
Für das Aussetzen von Rebhühnern ist eine Genehmigung der oberen Jagdbehörde
notwendig, Fasanen können ohne Genehmigung ausgesetzt werden.
Warum ist es sinnvoll, speziell in Auerwildbiotopen das
Vorkommen der Roten Waldameise zu fördern?
Eier. Larven und Puppen der Roten Waldameise dienen den Auerwildküken als wichtige
Nahtrungsgrundlage in den ersten Lebenswochen.
Warum ist das Aussetzen von Fasanen und Rebhühnern aus
wildbiologischer Sicht problematisch?
Die meist aus gewerblichen Zuchtbetrieben stammenden Vögel zeigen Verhaltensdefizite
(z.B. eingeschränktes Flucht- und Feindvermeidungsverhalten). Deshalb überlebt ein
großer Teil der ausgesetzten Tiere schon die ersten Wochen nicht, sondern wird zur
leichten Beute von Fuchs und Habicht. Eine langfristige Bestandssteigerung wird durch
die Aussetzaktion i.d.R. nicht erreicht.
1) Warum ist die Hohltaube zwingend auf das Vorkommen
von Spechten in ihrem Lebensraum angewiesen?
2) Welche Spechtart ist von Vorteil?
1) Die Hohltaube ist ein Höhlenbrüter. Sie nistet in Spechthöhlen, da sie keine eigenen
Höhlen bauen kann.
2) Nur der Schwarzspecht kann ausreichend große Höhlen für die Hohltaube zimmern.
Wie lange bleibt in der Regel ein Fasanengesperre und wie
lange eine Kette Rebhühner zusammen?
Das Fasanengesperre bis zum Herbst, die Rebhuhnkette bis zur Paarbildung im nächsten
Frühjahr.
1) Wer darf Rabenkrähen und Elstern töten?
2) Wem steht ddas Aneignungsrecht zu?
1. Der Jagdausübungsberechtigte und mit dessen Erlaubnis auch Inhaber von
Jagderlaubnisscheinen (Jagdgäste).
2. Aneignungsberechtigt ist nur der Jagdausübungsberechtigte.
Greifvögel 1
1989
Sie überraschen einen Greifvogel bei der Atzung einer
Ringeltaube. Beim sofortigen Abstreichen des Greifvogels
sehen Sie, daß seine Bauchseite grau gebändert, die
Schwingen kurz und leicht abgerundet und der Stoß lang und
am Ende gerade ist.
Welcher Greifvogel war es, war er männlichen oder
weiblichen Geschlechts, wie hat er die Taube getötet?
Es war ein Sperber und zwar ein Weib, da der Terzel keinen Vogel von Taubengröße
schlägt und er an der Bauchseite teilweise rostrot ist. Der Sperber ist Grifftöter.
1990
Im dichten Stangenholz finden Sie einen begrünten Greifvogelhorst. Welche Greifvogelart kann ihn angelegt haben?
Habicht und Bussard begrünen ihren Horst. In Stangenhölzern horstet meist der Habicht.
Bei Greifvögeln unterscheidet man Grifftöter und Bißtöter.
Nennen Sie jeweils 3 Vertreter.
Grifftöter: Habicht, Bussard, Sperber, Weihen, Steinadler.
Bißtöter: Wanderfalke, Turmfalke, Baumfalke, Rötelfalke.
1991
Wie unterscheidet sich das Sperberweib im Gefieder vom
Männchen, dem sogenannten „Sprinz“?
Der Sprinz ist weiter gebändert, sein Brustgefieder ist seitlich rostbraun.
1993
Welche beiden Greifvögel schlagen ihre Beute auschließlich
im Flug?
Wander- und Baumfalke
Was ist ein Gewölle?
Speiballen aus unverdaulichen Nahrungsresten bei Vögeln, insbesondere bei Greifvögeln
und Eulen.
1996
Woran erkennen Sie
b) einen Habicht
b) einen Mäusebussard
im Flug?
b) Habicht: kurze abgerundete Schwingen, langer schmaler Stoß, schneller rsaanter
Flug.
b) Mäusebussard: breite muldenförmige Schwingen, kurzer breiter Stoß, langsamer
schwerfälliger Flug, häufig kreisend.
1999
Welche Greifvögel werden überwiegend für die Beizjagd
verwendet?
Adler, Habicht, Falken
2000
Welche beiden heimischen Greifvogelarten schlagen ihre
Beute ausschließlich im Flug?
Wander- und Baumfalke
2001
a) Was versteht man unter einer Beizjagd?
b) Auf welche Wildarten darf sie ausgeübt werden?
Nennen Sie 4 Wildarten!
a) Beizjagd ist die Jagd mit Hilfe abgetragener Greifvögel.
b) Sie wird auf Hase, Fuchs, Kaninchen, Enten, Fasan und Rebhuhn ausgeübt.
Greifvögel 2
2002
Beschreiben Sie die Unterschiede bei den Flugbildern von
a) Habicht und
b) Mäusebussard.
a) Habicht: abgerundete, kurze Schwingen, langer schmaler Stoß, schneller, rasanter
Flug, Geschlechtsdimorphismus;
b) Mäusebussard: breite und lange Schwingen, kurzer und breiter Stoß, langsamer,
schwerfälliger Flug, z.T. Rütteln, kein Geschlechtsdimorphismus.
Mehrere Wildarten/Themen betroffen 1
1989
1990
Das Rehwild gehört zur Unterfamilie der Trughirsche. Welche
zwei Hirscharten (Cerviden) Europas gehören ebenfalls zu
den Trughirschen und welche Besonderheit unter den
Cerviden hat eine dieser beiden Arten?
Elch, Ren. Beim Ren trägt auch das weibliche Tier ein Geweih.
Ein Landwirt fordert von Ihnen als nach dem Pachtvertrag
ersatzpflichtigen Jagdpächter Wildschadensersatz für
Rotwildfraß an seinen Zuckerrüben. Bei genauer
Untersuchung stellen sie fest, daß der Schaden vom
Feldhasen verursacht ist, so dass sie nicht
schadensersatzpflichtig sind. Schildern sie die
Unterscheidungsmerkmale.
Beide Tierarten nagen die Rübe an. Rotwild hinterläßt mit den Schneidezähnen breite
Rinnen, während die vom Hasen verursachten Rinnen wesentlich schmäler sind. Rotwild
zieht kleine Rüben ganz aus der Erde, was der Hase nicht tut.
In welchen Lebensjahren setzen in der Regel weibliche stücke
zum ersten Mal
a) beim Schwarzwild?
b) Beim Gamswild?
a) im zweiten bis dritten Lebensjahr
b) im vierten Lebensjahr
Was sind Suhlen und welche Wildarten suhlen?
Feuchte Stellen, insbesondere Pfützen und Wassertümpel, in denen das Wild ein
Schlammbad nimmt. Es suhlen Rot- und Schwarzwild, Damwild selten.
1991
Das Rehwild hat eine sogenannte „Eiruhe“. Welches
einheimische Wild hat diese Eiruhe ebenfalls?
Dachs, Baum- und Steinmarder, Seehund sowie teilweise das Hermelin haben ebenfalls
eine Eiruhe.
1992
Wie unterscheidet man das Trittsiegel eines ruhig ziehenden
Rehs von dem einer Gams?
Das Trittsiegel einer Gams ist in seinen Abmessungen mehr quadratisch, das des
Rehwildes eher dreieckig bis trapezförmig. Der Zwischenraum zwischen den
Schalenhälften ist beim Gamswild breiter.
1993
Bei der Durchführung des Abschusses bei Rot- und Rehwild
ist neben der zahlenmäßigen Bestandsregulierung auf die
Ausgewogenheit zweier Punkte zu achten. Welche sind das?
Ausgewogene Altersstruktur, ausgewogenes Geschlechterverhältnis.
1994
Worin unterscheiden sich in Aussehen und Verhalten
Bovidenjunge (z.B. Gamskitz oder Muffellamm) von
Cervidenjungen (z.B. Rotwildkalb oder Rehkitz) während der
ersten Lebenswochen?
Bovidenjunge folgen unmittelbar nach der Geburt der Mutter und haben keine Fleckung
des Haarkleides. Cervidenjunge haben dagegen ein geflecktes Haarkleid. Sie werden von
der Mutter häufig abgelegt und drücken sich.
Welche jagbaren Tiere in Deutschland tragen ein weißes
Winterkleid
Schneehuhn, Großes Wiesel (Hermelin), Schneehase.
Welches Verhalten hinsichtlich der Körperpflege haben von
den Schalenwildarten nur Rot- und Schwarzwild?
Rot- und Schwarzwild suhlen zur Körperpflege.
1995
Mehrere Wildarten/Themen betroffen 2
1995
1996
1997
Woran kann man überhöhte Wildbestände bei Rot- und
Rehwild erkennen?
1. an der Übernutzung der Vegetation, insbesondere an starken Verbiss- bzw.
Schälschäden
2. an hohem Fallwildanteil
3. an der schlechten körperlichen Vefassung, insbesondere am geringen Körpergewicht
und schlechter Trophäenqualität
4. am erhöhten Auftreten von Wildkrankheiten und erhöhtem Parasitenbefall
Im Naturschutz ist oft vom „ökologischen Gleichgewicht „ die
Rede. Erläutern Sie diesen Begriff.
Das ökologische Gleichgewicht ist das aufeinander abgestimmte Vorkommen von Tieren
und Pflanzen in einer Lebensgemeinschaft, ohne dass es zu einer Massenvermehrung
einer Art kommt.
Was verstehen Sie unter dem Begriff Populationsdichte?
Unter Populationsdichte versteht man die Zahl von Lebewesen einer Art in einem
bestimmten Lebensraum, ( bezogen auf eine Vergleichsfläche z.B. 100 ha).
Bei welchen Tierarten sind beide Elternteile zur Aufzucht
notwendig
a) Fuchs
b) Rebhuhn
c) Fasan
d) Höckerschwan
e) Schwarzwild
f) Rehwild?
Bei Fuchs, Rebhuhn und Fasan.
Worin unterscheidet sich:
a) der Verbiß an einer jungen Buche von Hase und Reh?
b) der Wildschaden von Dachs und Schwarzwild im Mais?
a) Hase:
Reh:
b) Dachs:
Wie unterscheiden sich Fütterung, Ablenkungsfütterung und
Kirrung beim Schalenwild
Die Fütterung dient der Erhaltung des Wildes in Zeiten der Futternot. Ablenkungsfütterung
dient der Vermeidung von Wildschäden.
Kirrung ist das Anlocken des Wildes mit geringen Futtermengen außerhalb fester
Fütterungseinrichtungen zur Erleichterung des Abschusses.
Was ist charakateristisch für die Fluchtfährte des
Schalenwildes?
Beim flüchtigen Schalenwild stehen die Trittsiegel der Hinterläufe immer vor den
Trittsiegeln der Vorderläufe. Hierbei werden die Schalen stark gespreizt und je nach
Bodenbeschaffenheit tief in den Boden eingedrückt. Dadurch zeichnet sich auch das
Geäfter deutlich ab, was beim vertraut ziehenden Schalenwild – außer bei Schwarzwild –
nicht der Fall ist.
Beißt glatt ab.
Bißstelle faserig ausgefranst.
Schaden mehr am Rand des Maisfeldes, kleinflächig, Maiskörner
werden nur geringfügig angenagt.
Schwarzwild: Schaden mehr in der Mitte des Maisfeldes, großflächig, Maiskolben zu
großen Teilen aufgeäst und teilweise in mehrere Stücke zerlegt.
Mehrere Wildarten/Themen betroffen 3
1998
1999
Nennen Sie je zwei Vogelarten, die
a) in der Landwirtschaft
b) in der Fischereiwirtschaft
Schäden verursachen können.
a) Rabenvögel, Wildgänse, Tauben
b) Graureiher, Kormoran
Welches Nagetier wird besonders für Jungwild und
Bodenbrüter gefährlich? Darf es mit der Schußwaffe erlegt
werden? Begründen Sie Ihre Ansicht.
Wanderratte
Ja, im Rahmen des Jagdschutzes
Nennen Sie fünf Schalenwildarten, bei denen die älteren
männlichen Tiere außerhalb der Paarungszeit normalerweise
getrennt von den weiblichen Tieren und Jungtieren leben.
Rehwild, Schwarzwild, Rotwild, Damwild, Sikawild, Gamswild, Muffelwild.
Auf welche Umstände ist es zurückzuführen, daß die
Vermehrungsrate beim Gamswild niedriger ist als beim
Rehwild?
Gamsgeißen werden frühestens im 3. Lebensjahr geschlechtsreif, weibliches Rehwild im
2. Lebensjahr. Rehgeißen setzen 1-2 Kitze, selten 3 Kitze pro Jahr, Gamsgeißen in der
Regel 1 Kitz, selten 2 Kitze pro Jahr.
Was ist eine Kirrung, welche Einschränkungen sind hierbei zu
beachten und was muss bei der Kirung von Enten vermieden
werden?
Eine Kirrung dient dem Anlocken von Wild zur Erleichterung der Bejagung durch
Ausbringen gerínger Futtermengen während der Jagdzeit ab 1. September.
Das Futter muss artgerechtsein und der natürlichen Äsung entsprechen. Die Verwendung
verbotener Futtermittel (nichteinheimische Früchte, Back- und Süßwaren, Küchenabfälle,
bearbeitete Lebensmittel oder Schlachtabfälle) ist nicht zulässig. Bei Schalenwild dürfen
nicht mehr als 20 Liter Futtermittel ausgebracht werden.
Bei Wildenten ist die Futtermengen so zu begrenzen, dass Enten nicht in großer Zahl
angelockt werden.
Sie haben ein Stück Schalenwild in der Nierenpartie getroffen.
Wie verhält sich das Stück nach dem Schuss?
Das Stück liegt im Feuer, wenn die Wirbelsäule getroffen wurde. Besonders Schwarzwild
klagt häufig und lang andauernd. Falls das Stück nochmals hoch wird, schleppt es sich
mir gekrümmtem Rücken schwerfällig weg und verendet nach kurzer Zeit durch den
hohen Blutverlust.
Wie verhalten Sie sich nach einem Laufschuss bei einem
Stück Schalenwild?
Warten, denn auch ein laufkrankes Schalenwild geht bald ins Wundbett. Nachsuche nach
3 bis 4 Stunden mit einem dafür geeigneten, brauchbaren Hund durchführen.
Nennen Sie vier Grundvoraussetzungen, die das Wild für sein
Wohlbefinden braucht.
b) Äsung
a) Deckung
1) Wasser
- Ruhe
Mehrere Wildarten/Themen betroffen 4
2000
Welche Tiere, die in Baden-Württemberg dem Jagdrecht
unterliegen, sind nicht im Bundesjagdgesetz enthalten?
Nennen Sie diese Tiere und die Rechtsvorschrift, in der sie
enthalten sind.
Waschbär, Marderhund und Nutria. Durchführungsverordnung zum Landesjagdgesetz.
Ein Autofahrer hat einen Unfall mit
a) einem Frischling
b) einem Dachs
Diese Tiere verenden am Straßenrand. Wie muss sich der
Autofahrer verhalten?
a) Der Autofahrer hat den Unfall mit dem Frischling unverzüglich dem Jagdausübungsbrechtigten, der Polizei oder der zuständigen Gemeindeverwaltung anzuzeigen.
b) Bezüglich des Dachses besteht keine Anzeigepflicht.
Welche nicht zum Schalenwild gehörenden Wildarten haben in
der Zeit von November bis einschließlich Februar ihre
Paarungszeit? Nennen Sie vier Arten!
a)
Fuchs, Hase, Kaninchen, Wildkatze, Fischotter, Nutria
Nennen Sie zwei Haarwildarten, die ganzjährig in Kolonien
zusammenleben!
Kaninchen und Murmeltier
Nennen Sie drei Wildtiere, deren gezähmte Vertreter zur Jagd
verwendet werden!
Frettchen, Falken, Habicht, Steinadler
Was versteht man unter dem Begriff „Bodenjagd“ und auf
welche Wildarten wird sie ausgeübt?
Das Sprengen des Fuchses oder Dachses mit dem Erdhund, des Wildkaninchens mit
dem Frettchen.
Welche Futtermittel sind für Schalenwild zugelassen?
Artgerechte und der natürlichen Äsung entsprechende futtermittel. Für wiederkäuendes
Schalenwild auch energiereiche Futtermittel in geringen Mengen in Verbindung mit
rohfaserreichem Saft- oder Rauhfutter.
Auf welche Niederwildarten kann der Jäger die Lockjagd
mittels der Nachahmung von Lautäußerungen ausüben?
Geben Sie bei der Antwort vier Wildarten und auch die
jeweiligen Lockinstrumente an!
Die Lockjagd durch Nachahmen der Lautäußerungen wird ausgeübt auf:
1. Den Rehbock mit dem Blatter oder einem Buchenblatt bzw. Grashalm
2. Den Fuchs mit dem Mauspfeifchen oder der Hasen- bzw. Kaninchenklage
3. Den Tauber mit dem Taubenlocker
4. Die Enten mit dem Entenlocker
Wie unterscheiden sich die Fraßbilder von Schwarzwild und
Dachs an Maiskolben?
Der Dachs frisst nur die Körner, die Spindel bleibt ganz. Schwarzwild frisst Spindel und
Körner.
Welche Pürschzeichen können Sie nach einem Schuss auf
Schalenwild am Anschuss finden? Nennen sie sechs
Pürschzeichen!
Schnitthaare, Schweiß, Knochensplitter, Wildbretteile Decken- bzw. Schwartenfetzen,
Panseninhalt, Gescheide, Organteile (Lunge, Milz), Ausrisse, Schaleneingriffe, Kugelriss,
abgeschossene Zweige.
Auf welches Schalenwild ist die Nachtjagd zugelassen?
Auf Schwarzwild sowie in Rotwildgebieten auf weibliches Rotwild und Rotwildkälber.
Mehrere Wildarten/Themen betroffen 5
2001
2002
Schalenwild muss bei Futternot vom
Jagdausübungsberechtigten gefüttert werden. Wer bestimmt,
wann eine Notzeit vorliegt?
In der Zeit vom 1.12. bis 31.3. entscheidet der Jagdausübungsberechtigte selbst, ob
Futternot herrscht. Außerhalb dieser Zeit darf nur gefüttert werden, wenn die untere
Jagdbehörde die Fütterung wegen Futternot anordnet.
Sortieren Sie die folgenden Tierarten nach
a) Wild, für das eine Jagdzeit festgesetzt ist,
b) Wild, das ganzjährig von der Jagd zu verschonen ist,
c) Tierarten, die nicht dem Jagdrecht unterliegen.
Dachs, Waschbär, Luchs, Fischotter, Marderhund,
Edelmarder, Biber, Rebhuhn, Haselhuhn, Auerhahn,
Waldschnepfe, Graureiher, Kolkrabe, Rabenkrähe,
Mäusebussard, Elster, Habicht, Eichelhäher, Haubentaucher,
Saatgans, Löffelente, Stockente, Kolbenente, Krickente.
a) Dachs, Waschbär, Marderhund, Edelmarder, Rebhuhn, Waldschnepfe, Stockente,
Krickente
b) Luchs, Fischotter, Haselhuhn, Auerhahn, Graureiher, Mäusebussard, Habicht,
Kolkrabe, Haubentaucher, Saatgans, Löffelente, Kolbenente,
c) Biber, Kormoran, Rabenkrähe, Elster, Eichelhäher.
Worin besteht der wesentliche Unterschied im Aufbau der
Magensysteme von Rehwild und Schwarzwild?
Rehwild benötigt als wiederkäuende Schalenwildart zum Aufschluss der
ballaststoffreichen reinen Pflanzennahrung ein System von insgesamt vier Mägen. Die
Äsung des Allesfressers Schwarzwild ist dagegen deutlich energiereicher und weist einen
hohen Anteil an leichtverdaulichem pflanzlichen und tierischen Eiweiß auf. Deshalb
kommt diese Wildart mit einem Magen aus.
Sie haben ein Stück Schalenwild mit einem Waidwundschuss
erlegt. Wie versorgen Sie das Stück?
Es sind folgende Maßnahmen notwendig:
 Das Stück ist umgehend aufzubrechen,
 Magen- und/oder Darminhalt werden an Ort und Stelle sorgfältig aus der Körperhöhle
gewischt.
 Verschmutzte Wildbretteile um den Ausschuss sind möglichst noch im Revier
großzügig zu entfernen.
 Die Leibeshöhle ist so bald wie möglich mit kaltem Wasser von Trinkwasserqualität
gründlich auszuspülen.
 Das Stück ist besonders schnell der Verwertung zuzuführen, da die Gefahr des
Verderbs bei waidwund geschossenen Stücken besonders groß ist.
Nennen Sie drei Federwildarten, die typische Standvögel sind.
Rebhuhn, Fasan ,Auerwild, Birkwild, Rackelwild, Haselwild, Alpenschneehuhn, Kolkrabe,
Wildtruthuhn, Großtrappe,(Kolkrabe, Wanderfalke, Steinadler als Stand- und Strichvögel).
Wodurch unterscheidet sich ein Rehkitz hinsichtlich seines
Verhaltens (Mobilität) in den ersten Lebenstagen von einem
Muffellamm?
Rehkitze werden abgelegt und drücken sich,
Muffellämmer folgen nach wenigen Stunden dem Muttertier.
Mehrere Wildarten/Themen betroffen 6
2002
Sie finden Vogelfedern im Wald. Wie unterscheiden Sie den
Riss eines Fuchses von der Rupfung eines Greifvogels?
Beim Fuchsriss sind die Federkiele abgebissen. Bei der Greifvogelrupfung sind die
Federkiele unversehrt, weil sie mit dem Schnabel herausgezogen werden.
1. Nennen Sie drei Säugetierarten, die als Neubürger erst in
jüngster Zeit in Baden-Württemberg vorkommen und hier
dem Jagdrecht unterliegen.
2. Woher stammen diese Tierarten ursprünglich?
1) Waschbär, Marderhund, Nutria
2) Waschbär: Nordamerika
Marderhund: Ostasien
Nutria: Südamerika
Nennen Sie drei häufig vorkommende Waldfrüchte, die eine
wichtige Bedeutung für die Ernährung des Schalenwildes
haben.
Eicheln, Bucheckern, Kastanien, Wildobst und Waldbeeren
Bei welchen heimischen Schalenwildarten erlaubt die
Trophäe des Hauptes eine relativ präzise Altersbestimmung?
Welches Merkmal wird dazu herangezogen?
Bei Gams-, Muffel- und Steinwild anhand der Jahresringe am Gehörn.
Warum wird bei Schalenwild grundsätzlich ein Blatt- oder
Kammerschuss angestrebt?
1) Sicheres Töten des Tieres weil die lebenswichtigen Organe Herz und Lunge verletzt
werden,
2) Die Trefferfläche für den tödlich wirkenden Schuss ist groß,
3) Rasches Verenden,
4) Deutliche Schusszeichen.
Auf welche Körpertreffer lässt hellrot blasiger Schweiß am
Anschuss schließen? Nennen Sie drei Möglichkeiten.
Lungenschuss, Laufschuss (aufgeschäumtes Knochenmark), Äserschuss, Drosselschuss
Allgemeine Wildtierkunde
1993
In wieviele Abschnitte teilt sich der Magen der Wiederkäuer
und wie werden sie bezeichnet?
Vier Abschnitte: Pansen, Netz-, Blätter- und Labmagen.
1994
Welche Schalenwildarten haben eine Gallenblase?
Schwarzwild, Gamswild, Muffelwild und Steinwild
1996
Das wiederkäuende Schalenwild wird in zwei Gruppen
unterschieden. Nennen Sie diese und geben Sie und geben
Sie jeweils die in Mitteleuropa vorkommenden Arten an.
Geweihträger oder Cerviden: Elch, Rotwild, Damwild, Sikawild, Rehwild.
Hornträger oder Boviden: Wisent, Muffelwild, Steinwild, Gamswild.
1997
Von welchen vier Faktoren wird die Fortpflanzungsleistund von
Wildtieren unmittelbar beeinflusst?
1.
2.
3.
4.
vom vorhandenen Nahrungsangebot
von der Räuberdichte
von der Populationsstärke
vom Geschlechterverhältnis
Fangjagd 1
1989
Zur Ermittlung, ob die von Ihnen ausgesuchten Plätze zum
Raubwildfang geeignet sind, legen Sie Eier aus. Bei der
Kontrolle finden Sie
a) ein Ei auf dem Platz zerhackt
b) ein Ei auf dem Platz einseitig angenagt
c) ein Ei einige Meter vomFanfplatz weggetragen und dort aufgebissen.
Wer war jeweils der Räuber?
a) Rabenvögel
b) Ratten
c) Haarraubwild
1990
Sie stellen zum Fang eines Marders das Abzugeisen im
Fangbunker so auf, daß der Marder nur über die Federachse
zum Köderei gelangen kann. In welche Richtung zur Federachse müssen die Pole (Enden) des auf den Löffel gebundenen Eies zeigen, damit der Marder sich zur Aufnahme des
Eies nicht drehen muß, was zu einem Fehlfang führen würde?
Raubwild nimmt das Ei mit dem Fang nur an der Breitseite auf, nie von den Polen her. Die
Pole des Eies müssen daher quer zur Federachse (parallel zur Stellachse) zeigen.
1998
Wer darf auf einem Grundstück im befriedeten Bezirk Tot- und
Lebendfallen stellen?
1. Der Eigentümer oder Nutzungsberechtigte des Grundstücks, wenn er eine
Fanggenehmigung der unteren Jagdbehörde und einen Jagdschein oder statt letzterem
einen Fallensachkundenachweis besitzt.
2. außerdem ein Jagdscheininhaber, sofern er vom Eigentümer oder Nutzungsberechtigten
zur Fangjagd beauftragt ist und der Auftraggeber über eine Fanggenehmigung verfügt.
3. Es dürfen nur Wildkaninchen, Füchse und Steinmarder gefangen werden.
Was müssen sie beim Einsatz von Totfangfallen
unternehmen, um eine Gefährdung von Menschen, besonders
geschützten Tieren oder Haustieren zu vermeiden?
Totfangfallen dürfen nur in geschlossenen Räumen, Fangbunkern oder Fanggärten mit
geeigneter Verblendung nach oben aufgestellt werden.
Sie möchten auf einer Wacholderheide durch Eingraben von
Betonröhren einen Kunstbau für Fuchs und Dachs anlegen.
Dürfen Sie das? Begründen Sie Ihre Ansicht.
Nur mit Zustimmung der unteren Naturschutzbehörde, weil es sich um ein nach § 24a
NatSchG besonders geschütztes Biotop handelt.
Wer darf im befriedeten Bezirk die Fallenjagd ausüben und
auf welche Tierarten, die dem Jagdrecht unterliegen?
 Mit einer Fanggenehmigung des zuständigen Kriesjagdamtes dürfen alle Eigentümer
oder Nutzungsberechtigten mit einem Fallensachkundenachweis oder Jagdschein die
Fallenjagd ausüben.
 Wildkaninchen, Füchse, Steinmarder
1999
Fangjagd 2
2000
2001
2002
Für welche jagdlichen Zwecke kann eine Kurzwaffe eingesetzt
werden und welche Mündungsenergie muss mindestens
gegeben sein?
 Fangschüsse bei Nachsuchen; Mündungsenergie mindestens 200 Joule
 Fangschüsse bei der Fallenjagd; Mündungsenergie mindestens 100 Joule
 bei der Baujagd; Mündungsenergie mindestens 200 Joule
Wozu dient
a) ein Fangbunker
b) ein Fanggarten
c) eine Mäuseburg?
a) zum Aufstellen eines Abzugeisens für Raubwild
b) zum Aufstellen von Fallen für Raubwild
Fangbunker und Fanggärten dienen dem selektiven Fang von Raubwild und der Sicherheit
von Menschen und besonders geschützten Tieren oder Haustieren.
c) zum Anlocken von Füchsen, um sie erlegen zu kännen.
Der Inhaber eines Autohauses bittet Sie als Jäger, auf seinem
Betriebsgelände Steinmarder zu fangen. Was müssen Sie
beachten? Nennen Sie drei Vorausetzungen!
1. Für das Grundstück muss vom Kreisjagdamt eine Fanggenehmigung erteilt sein, da es
sich um einen befriedeten Bezirk handelt.
2. Die zum Fang eingesetzte Falle muss zugelassen, angemeldet und gekennzeichnet
sein.
3. Totschlagfallen müssen so aufgestellt werden, dass von ihnen keine Gefährdung von
Menschen, besonders geschützten Tieren oder Haustieren ausgeht.
Wann darf die Kurzwaffe bei der Jagdausübung verwendet
werden? Geben Sie bei der Antwort auch die
Mündungsenergie (E0) für das jeweilige Einsatzgebiet an!
Eine Kurzwaffe darf bei der Jagdausübung verwendet werden
1. Für den Fangschuss
Mündungsenergie mindestens 200 Joule
2. für die Baujagd
Mündungsenergie mindestens 200 Joule
3. Für die Fallenjagd
Mündungsenergie mindestens 100 Joule
a) Wie kann vermieden werden, dass Personen durch
Abzugeisen zu Schaden kommen?
b) Ist ein weiterer Totfangfallen-Typ in Baden-Württemberg
zulässig?
a) Abzugeisen dürfen nur in geschlossenen Räumen, Fangbunkern oder Fanggärten
aufgestellt werden.
b) Nach der Durchführungsverordnung zum Landesjagdgesetz ist in Baden-Württemberg
ausschließlich das Abzugeisen als Totfangfalle zugelassen.
Der Inhaber eines Autohauses bittet Sie als Jäger, auf seinem
Hof einen Steinmarder zu fangen. Was ist zu beachten?
1. Für das Grundstück (befriedeter Bezirk) muss eine Genehmigung der unteren
Jagdbehörde zur Ausübung der Jagd mit der Falle erteilt sein.
2. Die zu Fang eingesetzte Falle muss angemeldet und gekennzeichnet sein.
3. Totfangfallen müssen so aufgestellt werden, dass Menschen, besonders geschützte
Tiere oder Haustiere nicht gefährdet werden.
4. Das Fangen ist nur innerhalb der Jagdzeit des Marders zulässig.
Ihr Nachbar bittet Sie, auf seinem in einem befriedeten Bezirk
gelegenen Grundstück Marder zu fangen und stellt ihnen dazu
drei Drahtbügelfallen und eine Kastenfalle aus Draht zur
Verfügung. Eine behördliche Fanggenehmigung für das
Grundstück liegt vor. Was tun sie? Begründen Sie Ihre
Entscheidung
Ich lehne den Fang ab, weil es sich um verbotene Fallentypen handelt.
Herkunftsnachweis
In den vorstehenden Tabellen wurden die Prüfungsfragen der Jahre 1989 bis 2002 zu den Fachgebieten der schriftlichen Jägerprüfung hinsichtlich einschlägiger Fragen zur
Wildtierkunde ausgewertet. Berücksichtigt wurden für die einzelnen Jahre die Fragen der Fachgebiete gemäß nachstehender Tabelle:
Jahr
Fach1
Fach2 (Waffenrecht, technik u. -führung )
1989
(Wildtierkunde, Hege
Wald- u. Landbau)
berücksichtigt
1990
berücksichtigt
1991
berücksichtigt
1992
berücksichtigt
1993
berücksichtigt
1994
berücksichtigt
1995
berücksichtigt
1996
berücksichtigt
1997
berücksichtigt
1998
1999
Fach 3 (Hunde,
Jagdbetrieb Krankheiten,
Wildbrethygiene etc.)
Fach 4 (Jagd-,
Tierschutz- u.
Naturschutzrecht)
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
2000
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
2001
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
2002
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
berücksichtigt
Herunterladen
Explore flashcards