Mit der Ausrichtung des Ehrenamtstages möchte Herr

Werbung
Der Kölner Ehrenamtstag am 12. August 2007 im Tanzbrunnen
Mit der Ausrichtung des Ehrenamtstages möchte Herr Oberbürgermeister Schramma allen
Ehrenamtlichen ganz besonders für Ihr Engagement für diese Stadt und die Menschen in
dieser Stadt danken. Er lädt deshalb alle Kölnerinnen und Kölner, die sich für das Thema
„Ehrenamt“ interessieren und/oder sich bereits engagieren, zum Kölner Ehrenamtstag ein.
Aber auch deren Familien und Freunde sind herzlich eingeladen. Ein familienfreundliches
Programm sowie vielfältige Informationen rund ums Ehrenamt, um bürgerschaftliches
Engagement und Selbsthilfe erwarten die Besucher.
Dank, Motivation und Information sind die Inhalte des Kölner Ehrenamtstages im
Tanzbrunnen. 160.000 Kölnerinnen und Kölner sind ehrenamtlich aktiv, sehr viele Menschen
in Köln stehen dem freiwilligen Engagement aufgeschlossen gegenüber. Oberbürgermeister
Schramma wendet sich mit der Einladung zum Ehrenamtstag an all diese Menschen. Das
Openair-Programm ist ein Dankeschön an alle ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und
Bürger Kölns. Diese Anerkennung findet auch Ausdruck in der Preisverleihung des
Ehrenamtspreises „KölnEngagiert 2007“, die u.a. Höhepunkt der Veranstaltung ist.
Der Ehrenamtspreis wird in diesem Jahr bereits zum siebten Mal ausgelobt. Insgesamt
werden Preise in Höhe von 6.000 Euro vergeben. 1.000 € wurden von der Pax-Bank-Stiftung
gespendet.
Seit zwei Jahren erfolgt eine Sonderausschreibung für die Kölner Schulen unter dem Titel
„Eine Frage der Ehre“. Hier beginnen die Entwicklung sozialer Kompetenz und die
Ausprägung von Gemeinsinn und es wird der Grundstein für eine verantwortungsvolle
Teilnahme am gesellschaftlichen Leben gelegt. Das Preisgeld für die Schulen beträgt 1.000
Euro.
Unter dem Vorsitz von OB Schramma hat die Jury die Träger des Ehrenamtspreises
„KölnEngagiert 2007“ ausgewählt. Ihr gehören an:
Bürgermeister Josef Müller, die Bürgermeisterinnen Elfi Scho-Antwerpes und Angela Spizig,
Bernhard Mattes, Stadtdechant Prälat Johannes Bastgen, Stadtsuperintendent Pfarrer Ernst
Fey, Jürgen Kleikamp, Hedwig NevenDuMont, Eva-Maria Heinen (Vertreter der Medien),
Generalkonsul Mustafa Asim Temizgil, Jürgen Glowacz (für den Sportbereich), Ernst
Mommertz (engagierter Kölner Bürger), Marc Ruda (für die Liga der Wohlfahrtsverbände),
Conelia Harrer (für den Kölner Arbeitskreis Bürgerschaftliches Engagement) sowie Olga
Moldaver (für die Kölner Schulen).
Bühnenprogramm
Mit dabei sind Konrad Beikircher, der Jugendchor St. Stephan; der Kinder- und Jugendzirkus
Linoluckynelli und die Käpt’n Blaubär-Show des WDR.
Infobörse
Über 70 Institutionen zeigen Ideen und Anregungen zu den Engagementmöglichkeiten in
Köln.
Große Benefizverlosung
Zugunsten der „Aktion Biesenbach - Butterbrotausgabe in der Oase für Bedürftige“ wird eine
große Benefiz-Verlosung durchgeführt. Es können attraktive Preise gewonnen werden, wie
z.B. ein Wochenende für 2 Personen im Dorint-Hotel in Weimar incl. Bahnanreise, eine
Ballonfahrt für zwei Personen im Ballon der Rhein-Energie AG oder zwei Karten für „We will
rock you“ im Kölner Musical Dome.
Als Glücksfee ist Frau Schramma angefragt.
Hilfsorganisationen präsentieren sich mit den zahlreichen Info- und Mitmachaktionen, wie
z.B. das Deutsche Rote Kreuz führt einen Notfalldefibrillator vor und präsentiert ihre
Rettungshundestaffel oder die DLRG Köln, die eine realistische Unfalldarstellung
demonstriert.
Spielaktionen für Kinder:
Neben den Bühnenauftritten ist Käpt’n Blaubär im Tanzbrunnen unterwegs. Es gibt ein 4fach Bungee-Trampolin, ein Fahrradparcours der Verkehrswacht Köln und außerdem viele
attraktive Spielangebote des Rollenden Spielplatzes Juppi.
Der Ehrenamtstag beginnt um 13.00 Uhr und endet um 17.30 Uhr. Die Moderation
übernimmt der bekannte Kölner Kabarettist Nikolaus Kleine. Der Eintritt ist frei!
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten