Pressemitteilung_IREBS_9_Immobilien

Werbung
PRESSEMITTEILUNG
9. Immobilien-Symposium der IREBS im
Oktober unter dem Motto „Agenda 2020:
Leading Change“

Branchenkenner diskutieren soziale, politische und ökonomische Einflüsse auf
die Immobilienwirtschaft

Verleihung der gif Immobilien-Forschungspreise
Regensburg, 7.8.2013. Am 5. Oktober 2013 findet das 9. Immobilien-Symposium in
Regensburg statt. Organisator der traditionell im Vorfeld der internationalen
Immobilienfachmesse Expo Real stattfindenden Veranstaltung ist das IREBS Institut
für Immobilienwirtschaft. Unter dem Motto „Agenda 2020: Leading Change“
diskutieren Branchenkenner soziale, politische und ökonomische Einflüsse auf
Geschäftsmodelle in der Immobilienwirtschaft. Referenten sind unter anderem Prof.
em. Dr. Wolfgang Wiegard, ehemaliges Mitglied im „Rat der Immobilienweisen“ sowie
ehemaliges Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der
gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Dr. Andreas Mattner, Präsident des Zentraler
Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) sowie Christian Ulbrich, CEO EMEA von Jones
Lang LaSalle GmbH. Wie im Vorjahr wird die gif Gesellschaft für
Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. während des Symposiums die diesjährigen
gif Immobilien-Forschungspreise verleihen.
„Auch in konjunkturell guten Zeiten ist es erfolgsentscheidend, sich mit strukturellen
Veränderungen auseinanderzusetzen und Wachstumspotenziale zu identifizieren“,
erläutert Sven Bienert, Geschäftsführer des IREBS Institut für Immobilienwirtschaft,
den Hintergrund der gewählten Themenfelder. „Im makroökonomischen Umfeld in
Europa sowie den Bereichen Stadtentwicklung, digitale Medien und in der
Dynamisierung der Immobilienzyklen zeichnen sich gravierende Einflüsse ab, die die
Rahmenbedingungen für die Immobilienwirtschaft in den kommenden Jahren
grundlegend verändern werden. Marktteilnehmer, die sich mit diesen Veränderungen
frühzeitig im Hinblick auf ihre eigenen Geschäftsmodelle auseinandersetzen, werden
in der Lage sein, den Wandel aktiv zu gestalten.“
Zum Bereich Stadtentwicklung und Smarter Cities wird Jonas Fluri, Head Portfolio
and Partnering, Sustainability and Energy Management, Building Technologies
Division, Siemens AG, referieren. Unter dem Titel „Makroökonomische
Rahmenbedingungen in Europa: Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft“ spricht
Wolfgang Wiegard. Andreas Mattner erläutert die Anforderungen der
Immobilienwirtschaft an die Politik.
Im Bereich digitale Medien referiert Gerhard K. Kemper FRICS, Geschäftsführer der
Geka Kemper GmbH, zum Einfluss von Online-Handel und Multi-Channel-Retailing
auf die Einzelhandelsimmobilie. Ralph Scheer, Partner und Geschäftsführer der
Drees & Sommer AG, gibt einen Ausblick auf die „Arbeitswelten 2050 – Wie werden
digitale Medien das Nutzerverhalten verändern?“. Diskussionsbeiträge zur
Dynamisierung von Immobilienzyklen bringen Christan Ulbrich und Ralf Klann, Head
of Risk, Europe / Real Estate von Abu Dhabi Investment Authority ein.
Die gif Immobilien-Forschungspreise sind in den Kategorien Dissertationen, Master- /
Diplomarbeiten, Bachelorarbeiten sowie sonstige wissenschaftliche Arbeiten
ausgeschrieben. Die besten Arbeiten werden mit einem Preisgeld von insgesamt
12.500 Euro belohnt. In diesem Jahr prämieren Prof. Dr. Matthias Thomas MRICS,
CEO der Inrev sowie Präsident der gif e.V., Dr. Georg Allendorf, Head of Real Estate
Germany bei der Deutsche Asset & Wealth Management, und Dr. Andreas Mattner
die ausgewählten Forschungsarbeiten.
Über die IREBS International Real Estate Business School
Die IREBS International Real Estate Business School ist Teil der Fakultät für
Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg und umfasst das IREBS
Institut für Immobilienwirtschaft und die IREBS Immobilienakademie. Das IREBS
Institut für Immobilienwirtschaft besteht aus den Lehrstühlen Immobilienwirtschaft,
Immobilienmanagement, Immobilienfinanzierung, Immobilienökonomie,
Immobilienökologie, Regionalökonomie, Immobilienrecht – Öffentliches Recht,
Immobilienrecht – Immobilien-Privatrecht sowie fünfzehn weiteren Honorar- und
Gastprofessuren. Mit ihrem breiten Leistungsangebot gehört die IREBS International
Real Estate Business School zur internationalen Spitze der universitären
Einrichtungen im Bereich der Immobilienwirtschaft.
Weitere Informationen zur IREBS International Real Estate Business School unter
www.irebs.de
Über die IREBS Immobilienakademie
Die IREBS Immobilienakademie ist die Weiterbildungsakademie der IREBS
International Real Estate Business School und Teil der Wirtschaftswissenschaftlichen
Fakultät der Universität Regensburg. Die International Real Estate Business School
umfasst das IREBS Institut für Immobilienwirtschaft sowie die IREBS
Immobilienakademie. Die IREBS Immobilienakademie bietet berufsbegleitende
Weiterbildung für Führungs-, Führungsnachwuchs- und Fachkräfte an.
Angesprochen werden neben Unternehmen der Immobilien-, Bau- und
Finanzwirtschaft auch Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen sowie
die öffentliche Hand. Im Hochschulranking 2012 der Immobilien Zeitung belegte die
IREBS Immobilienakademie den ersten Platz von 21 berücksichtigten Hochschulen.
In der Kategorie „Studium insgesamt“ erhielt die Weiterbildungsakademie die
Bewertung „sehr gut“.
Weitere Informationen zur IREBS Immobilienakademie unter www.irebsimmobilienakademie.de
Pressekontakt
Andrea Petzenhammer
Petzenhammer & Sievers Kommunikation
UG (haftungsbeschränkt)
Gubener Straße 20
10243 Berlin
Telefon: 030 95 59 48 55 | Mail: [email protected]
Herunterladen
Explore flashcards