Jungreithmayr_Themencache_sehrgut

Werbung
PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE DER DIÖZESE LINZ
Orientierung und Schulkartographie
ANL2GW2KKV-ss15
Themencache:
Banken leisten Dienste
Christina Jungreithmayr
1491589
Alfons Koller, Mag. Prof.
Unterrichtsgegenstand: Geographie
Klasse: 2.b.
Thema: Banken leisten wichtige Dienste
Schüleranzahl: 24
Schule: NMS Eferding
Datum: 18.09.2015
Autorin: Christina
Jungreithmayr
[email protected]
Lernziele:
LZ1: Die SchülerInnen optimieren ihren Umgang mit den GPS-Geräten und können damit einen
bestimmten Ort mittels einer Koordinate auffinden.
LZ2: Die SchülerInnen stärken ihr Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Gruppe in der sie
zusammenarbeiten.
LZ3: Die SchülerInnen können drei Arten bargeldloses Zahlen aufzählen.
LZ4: Die SchülerInnen können die Geräte Geräte in einer Bank benennen und ihre Funktion mit
eigenen Worten kurz erklären.
Materialien: GPS-Gerät, Stifte, Arbeitsblatt, stabile Schreibunterlage
Lehrplanbezug:
Auszug aus dem GW-Lehrplan 1985/1986 für die 2.Klasse:
Verschiedene Dienstleistungen in Ballungsräumen
Kenntnisse von Erscheinungsformen der heutigen Geldwirtschaft erwerben.
Einzelne Einrichtungen zur Ver- und Entsorgung,
Funktionen des Handelns,
Unterschiedliche Formen des Einzelhandels und ihre Bedeutung für den Konsumenten
Bedeutung des Geldes im Haushalt,
Verschiedene Formen von Zahlungen,
Einige Aufgaben der Geldinstitute.
Abschnitt/Zeit Unterrichtsverlauf
Medien, Form
Ziele
Begründungen, didaktische
Hinweise, Sachinformation
Einstieg:
5 min
Die Kinder bekommen die
GPS-Geräte und die
Arbeitsblätter ausgeteilt.
Anschließend werde ich die
Klasse in 5 Gruppen teilen.
Jede Gruppe beginnt mit
einem anderen Startpunkt.
(Gruppe 1, Startpunkt 1)
GPS-Geräte
Arbeitsblätter
Einfache Erklärungen, vor dem
Start alle Fragen beantworten
und für Klarheit sorgen.
Uhrzeit der spätesten
Rückkehr vereinbaren!
Hauptteil:
Die Kinder starten bei dem
zugeteilten Startpunkt und
beantworten eine Frage
nach der anderen. Die
Lösungszahlen müssen in die
letzte Koordinate eingesetzt
werden um den letzten
Punkt zu erreichen.
Ausklang
Einsammeln der GPS-Geräte
1 Minute
LZ1,2,3
,4
Themencache in Eferding: Banken leisten wichtige
Dienste
1. 48°18'36.5"N 14°01'25.2"O
Du stehst vor einer Bank am Hauptplatz. Gehe hinein und erkundige dich welche
Arten des bargeldlosen Zahlens es gibt. Bevorzugst du Bargeldzahlungen oder
Bargeldloses Zahlen? Begründe!
1. Lösungszahl: Anzahl der Auslagenfenster an der Vorderfront.
2. 48°18'25.1"N 14°01'28.2"O
Gehe in die Raiffeisen Bank hinein und erkundige dich wozu die Geräte im Vorraum
dienen. Nenne drei Gründe warum Kunden diese Geräte brauchen, obwohl es TeleBanking gibt.
2. Lösungszahl: Anzahl der Ausgänge/Eingang die in die Bank hinaus bzw.
hineinführen.
3. 48°18'35.0"N 14°01'23.9"O
Gehe in die Bank hinein und frage den jüngsten Angestellten den du siehst, in
welchen Wirtschaftssektor er seine Arbeit einteilen würde.
3. Lösungszahl: Wirtschaftssektor in einer Zahl angeben
4. 48°18'31.3"N 14°01'19.8"O
Du stehst vor der Volksbank in der Schmidstraße. Gehe hinein und erkundige dich
über ein Konto. Liste die Vorteile eines Kontos auf!
Ab welchem Alter ist dies möglich?
4. Lösungszahl: Alter ab dem man ein eigenes Konto eröffnen darf. 14
5. 48°18'17.3"N 14°01'36.2"O
Du stehst vor einem Moped - und Fahrradhandel. Erkundige dich bei einem
Verkäufer, welche Möglichkeiten es gibt ein Moped zu erwerben. Entscheide dich für
eine Möglichkeit, und gib den Grund für deine Entscheidung bekannt.
5. Lösungszahl: Zähle die Bäume auf der gegenüberliegenden Straßenseite.
Abschlusscache:
48°A'B.C"N D°01'25.E"O
A= 1. Lösungszahl x 2
B= 2. Lösungszahl x 9
C= 3. Lösungszahl + 2
D= 4. Lösungszahl
E= 5. Lösungszahl / 2
Setze nun die Lösungszahlen in die Koordinaten ein. So findest du den Abschlusscache.
Lösungen:
1. Lösungszahl: 9 (AFB 1,3)
Arten des bargeldlosen Zahlens: Bankomatkarte, Kreditkarte, Überweisung mittels
Zahlschein, Tele – Banking
2. Lösungszahl: 2 (AFB 1,2)
Bankomat: Behebung von Geld, Abfragen des Kontostandes, Quickladefunktion
KAD (Kontoauszugsdrucker): Ausdrucken der Kontoauszüge
KST (Kontoserviceterminal): Überweisungen mit Zahlschein oder manuell
3. Lösungszahl: 3 (tertiärer Sektor) (AFB 1)
Bankangestellte werden dem Dienstleistungssektor oder auch tertiären Sektor
genannt, zugeordnet.
4. Lösungszahl: 14 (AFB 1)
Vorteile des Kontos: Taschengeld kann mittels Dauerauftrag jedes Monat pünktlich
überwiesen werden, man lernt den ersten Umgang mit Geld, bargeldloses Bezahlen
mittels Bankomatkarte ist möglich
5. Lösungszahl: 9 (AFB 1,3)
Möglichkeiten einen teureren Gegenstand zu erwerben.
-
Sparbuch: man spart über längeren Zeitraum
-
Ratenzahlung: man zahlt jedes Monat einen gewissen Teilbetrag bis der
Gegenstand vollständig bezahlt ist
-
(Kredit: bei Kindern nicht möglich)
Abschlusscache: 48°18'18.5"N 14°01'25.5"O – es geht zurück zur Schule
Herunterladen
Explore flashcards