Sport In den letzten Jahren hat Fettleibigkeit erschreckende

Werbung
In den letzten Jahren hat Fettleibigkeit erschreckende Ausmaße in Europa und im Rest der entwickelten
Welt erreicht. Diese Krankheit befällt vor allem Kinder und bringt eine Reihe von gesundheitlichen
Problemen wie Diabetes, kardiovaskuläre Erkrankungen und einige Krebskrankheiten mit sich, die die
Zukunft der Jugend untergraben könnten. Sport ist ein wesentlicher Aspekt bei der Bekämpfung von
Übergewicht, so dass die Existenz von Sport und Bewegung auch ausserhalb der Schule für Kinder und
Jugendliche unerlässlich ist. Die Bildung von Volleyball-, Handball-, oder Basketballmannschaften, zum
Beispiel in Schulen, können zum gesunden Wachstum der jungen Menschen beitragen. Auch Fußball,
die weltweit beliebteste Sportart, gefällt den meisten Kindern und trägt gleichzeitig dazu bei, ihnen die
Bedeutung von Teamgeist und einer gesunden Lebensweise zu zeigen.
Abb. 1 - Volleyball Jugend-Team der Damião Odemira Schule
Abb. 2 - 30/01/2011, Fußball, SC Odemira
gegen Moura AC
Das tägliche Treiben von Sport verbessert das emotionale Gleichgewicht, verhindert Diabetes,
Osteoporose, stärkt die Muskeln, verringert das Krebsrisiko und verbessert den Blutdruck. Außerdem
erklären kürzlich veröffentlichte Studien, dass Sport sehr wichtig ist für einen starken Geist. Jedes Mal,
wenn ein Muskel sich anspannt und dann wieder entspannt, beginnen sich chemische Stoffe
freizusetzen, darunter ein Proteinstoff, der in das Gehirn gelangt und dann die Rolle des "Chefs“
übernimmt in der Neurotransmitterfabrik des Körpers. Er erteilt Aufträge zur Steigerung der Produktion
von chemischen Stoffen, die neue Gehirnzellen entwickeln. Diese erscheinen dann auf einer einzigen
Stelle im Gehirn, die unser Wissen und unser Gedächtnis steuern. Aus dieser Studie schließen wir, dass
Sport sehr wichtig ist für junge Menschen, nicht nur für ihre körperliche Gesundheit, sondern auch für
bessere schulische Leistungen.
Abb. 3 – Grundschule und Sekundarstufe I von Damião Odemira
Abb. 4 - Buchgeschichte
Sport hat viele Vorteile, aber man muss sehr
vorsichtig sein, nicht zu übertreiben (zum Beispiel
bei niedrigem Blutzuckerspiel) und man sollte nie
vergessen, sich vorher aufzuwärmen, da man
schnell Muskelkrämpfe bekommen kann, die
dann Schwellungen und Schmerzen verursachen
und mehrere Tage anhalten, bis sich die
Muskelfasern wieder zurückgebildet haben.
Abb. 5 - Volleyball-Player mit einem Krampf
In der Leichtathletik, sowie auch in anderen Sportarten, wird tägliches Training erfordert, wenn man zu
den Besten gehören will. Man muss dafür an seine eigene Grenzen stossen, wenn man immer besser
werden möchte. So macht es auch Usain Bolt, der schnellste Läufer der Welt. Bolt hat die perfekte
menschliche Anatomie, ein 100 Meter-Lauf in 9,58 Sekunden zu schaffen, mit einer Geschwindigkeit von
45km/h. Aber selbst die schnellsten Menschen sind lange nicht so schnell wie der Gepard, der 100 Meter
in 3,15 Sekunden erreicht (114 km/h) oder der Wanderfalke, der es in 1,12 Sekunden (322km/h) schafft.
Abb. 6 - Leichtathletikpiste Odemira
Abb. 7 - Junge läuft auf eine Laufbahn
Manchmal wird der Traum von einer Karriere als Profisportler zerstört, wenn schwere Verletzungen
vorkommen oder im Falle einer Amputation, aber diese sollten niemanden vom Sport hindern. Jeden Tag
werden neue Geräte hergestellt, die die physischen Barrieren überwinden. Eine solche Innovation ist die
Cheetah Flex-Foot Prothese, geeignet für Amputationen oberhalb oder unterhalb des Knies, hergestellt
aus Kohlefaser, die gleichzeitig Stärke, Leichtigkeit und extreme Flexibilität bietet. Der Designer dieser
Prothese hat sich vom Hinterbein eines Geparden inspirieren lassen.
Somit können wir schliessen, dass uns nichts davon
abhält, Sport und unser Leben in vollen Zügen zu
geniessen. Sport und Bewegung helfen uns dabei
schwere Krankheiten vorzubeugen und unsere
geistliche Leistungsfähigkeit zu verbessern.
Allerdings sollte man beim Sport vorsichtig sein und
nicht übertreiben und auf keinen Fall sollte man
das Aufwärmen vergessen. Und was die Anatomie
des Menschen betrifft, wird er niemals das
schnellste Tier der Erde sein.
Text und Fotos sind von:
Iryna Litovska, [email protected]
Abb. 8 – Volley Ball
Herunterladen
Explore flashcards