Microsoft Word - PA Blog 140225 - Donau

Werbung
Weblog setzt neue Impulse zum Wohnmanagement
Donau-Universität Krems präsentiert Plattform zum Thema Wohnen und
Nachbarschaft
Krems (kpr). Mitte März startet das Department für Migration und Globalisierung
der Donau-Universität Krems das Weblog www.wohnmanagement.wordpress.com
Rund um das Thema Wohnmanagement wird sich die neue Plattform mit
zukunftsweisenden Projekten, Veranstaltungen und Studien auseinandersetzen,
die darauf abzielen, eine interkulturelle Wohnkultur zu diskutieren und zu fördern.
Untersuchungen zeigen: Nachbarschaft ist als Begriff positiv besetzt und wird vielfach
gewünscht. Aber das gemeinschaftliche Zusammenleben soll unverbindlich sein, zu
nichts verpflichten und nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Dabei kann es in einer
zunehmend diversen Gesellschaft in Wohngebäuden durchaus zu Konflikten kommen.
Um ein gelungenes, auch interkulturelles Miteinander zu ermöglichen, ist verstärkt
professionelles Management gefragt: Ziel des neuen Weblogs der Donau- Universität
Krems ist es daher, den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu fördern,
und die fachliche Debatte rund um das Thema des Zusammenlebens im Wohnumfeld in
die Praxis zu führen. „Der Druck auf die Gemeinden und gemeinnützigen Bauträger
steigt: Der Handlungsbedarf in Richtung Verbesserung des sozialen und räumlichen
Umfelds und gezieltes Besiedlungsmanagement wächst, um das friedliche
Zusammenleben einer ethnisch-kulturell durchmischten Gesellschaft zu gewährleisten“,
betont Univ.-Prof. Dr. Gudrun Biffl, Leiterin des Departments für Migration und
Globalisierung an der Donau-Universität Krems.
Schnittstellen zwischen Wohnen und Gesellschaft
Als interaktives Online-Medium wird das Wissenschaftsblog zeitnahe über aktuelle
Entwicklungen und Forschungsergebnisse informieren, zum Dialog einladen und
Serviceleistungen wie nützliche Links oder Veranstaltungen bieten. Das Forum sieht
sich als Schnittstelle zwischen den Themen Wohnen und Gesellschaft und will damit
einen Beitrag zum guten Zusammenleben und -wohnen leisten. Ziele, die auch im
Lehrgang „Migrationssensibles Wohnmanagement“ der Donau-Universität Krems
verfolgt werden: Verantwortliche des Wohnwesens, MitarbeiterInnen von Verwaltung
und Beratungseinrichtungen sowie SozialarbeiterInnen lernen dabei, wie positive
Wohnumfelder aktiv geschaffen und Konflikte bewältigt werden können. Für
TeilnehmerInnen mit Migrationshintergrund schreibt die Universität für Weiterbildung in
Kooperation mit der „Wiener Zeitung“ Stipendien aus. Der Lehrgang, der im Oktober
2014 startet, kann als Zertifikatsprogramm in einem Semester oder in vier Semestern
mit dem Abschluss „Akademische/r ExpertIn“ absolviert werden.
Neuer Wissenschaftsblog: www.wohnmanagement.wordpress.com
Lehrgang Migrationssensibles Wohnmanagement:
www.donau-uni.ac.at/mig/wohnen
(13.3.2014), 2.011 Zeichen inkl. LZ
Rückfragen und Kontakt:
Dr. Tania Berger
Donau-Universität Krems
Department für Migration und Globalisierung
[email protected]
Tel. +43 (0) 2732/893-2422
www.donau-uni.ac.at/mig/wohnen
Herunterladen
Explore flashcards