Material zur Aufgabe

Werbung
Terme – Beschreibung – Wertetabelle – Bild
1. Gib zu den folgenden Beschreibungen eine Wertetabelle an und wähle jeweils eine geeignete
Grundmenge aus.
(1) Clara hat 12€ in ihrem Sparschwein, jede Woche kommen 2€ von ihrem Taschengeld dazu.
(2) In einem Theater sind in der ersten Sitzreihe 20 Plätze in jeder folgenden Sitzreihe kommen
3 Plätze dazu.
(3) Das Produkt aus einer Zahl und 3.
(4) Der Quotient aus einer Zahl und 7.
(5) Anna zahlt bei ihrem neuen Handyvertrag eine Grundgebühr von 6 € in jedem Monat und
5 Cent für jede Gesprächsminute.
2. Bestimme zu den Beschreibungen aus der Aufgabe 1 einen passenden Term.
3. Überlege dir zu den beiden Beschreibungen (1) und (5) aus der Aufgabe 1 mögliche Aufgaben
und formuliere Fragen. Stelle sie deinen Mitschülern. Vergleicht anschließend eure Lösungen.
(1) Clara hat 12€ in ihrem Sparschwein, jede Woche kommen 2€ von ihrem Taschengeld
dazu.
(5) Anna zahlt bei ihrem neuen Handyvertrag eine Grundgebühr von 6 € in jedem Monat
und 5 Cent für jede Gesprächsminute.
Tipp: Beispielfrage: Wie viel Geld hat Clara in 3 Monaten angespart?
4. Erfindet zu den folgenden Termen
A
10 ·x + 2
B
30 + 2 · x
C
30 - 2 · x
eine passende Beschreibung. Tauscht eure Lösungen aus und überprüft, ob eure
Beschreibungen zu den Termen passen.
5. Ordne den Beschreibungen einen passenden Term zu. Begründe deine Lösung.
Addiere zu der
Zahl 1 das
Dreifache einer
Zahl.
Peter bekommt 3 € mehr
Taschengeld als Lara und
Ines doppelt so viel wie
Peter.






(x + 3 ) · 2
z·3–1

3y + 1y
Ich denke mir eine Zahl
multipliziere sie mit 3 und
subtrahiere 1.
1 + 3·a
4 + 3·(x - 1)
Für einen Theaterbesuch muss jeder Schüler 3€ für
die Eintrittskarte und 1€ für den Bus zahlen.
Seite 1 von 2
Beispiele für Produkte und Lösungen der Schülerinnen und Schüler
1. Gib zu den folgenden Beschreibungen eine Wertetabelle, wähle dazu eine geeignete
Grundmenge aus.
(1)
Woche
Geld in €
1
14
(2)
Reihe
Sitzplätze
1
20
(3)
(4)
(5)
Zahl
Produkt aus
der Zahl und 3
2
16
2
23
3
26
4
20
4
29
5
22
5
32
6
24
6
35
x
2x +12
x
3 ∙(x-1) +20
1
2
3
4
5
6
x
3
6
9
12
15
18
3x
7
14
28
x
1
2
4
x:7
Zahl
Quotient aus
einer Zahl und 7
Zeit in
Minuten
Monatsgebühr
in €
3
18
1
1
7
2
2
7
5
5
7
50
80
100
110
150
180
x
8,50
10,00
11,00
11,50
13,50
15,00
0,05 ∙ x +6
2. siehe letzte Spalte der Wertetabellen
3. mögliche Fragen:
(1) Wie viel hat sie nach einem Monat im Sparschwein, in 10 Wochen......
Wann hat sie 100€ im Sparschwein.....(50€....)?
(2) Wie lange kann sie für 20€ telefonieren? ......
Mit den obigen Fragestellungen können bereits Gleichungen aufgestellt werden, die mit Hilfe der
Wertetabelle, Lösen durch Probieren oder Ausführen von Umkehroperationen gelöst werden
können.
4. Die Lösungen können einzeln oder auch in Partner- oder Gruppenarbeit gefunden werden,
Beispiellösungen sollten auch der ganzen Klasse vorgestellt und diskutiert werden. Die Lösungen
werden am Text oder mit einer Wertetabelle überprüft.
5. Ordne den Beschreibungen einen passenden Term zu. Begründe deine Lösung.
Addiere zu der Zahl 1
das Dreifache einer
Zahl.
(x + 3 ) · 2
1 + 3·a






Peter bekommt 3 € mehr
Taschengeld als Lara und
Ines doppelt so viel wie Peter.
4 + 3·(x - 1)

Für einen Theaterbesuch muss
jeder Schüler 3€ für die
Eintrittskarte und 1€ für den Bus
zahlen.
Ich denke mir eine Zahl
multipliziere sie mit 3 und
subtrahiere 1.
3y + 1y
z · 3 -1
Seite 2 von 2
Herunterladen
Explore flashcards