Muster: FMEA 3. Leiten Sie Maßnahmen zur Fehlervermeidung ein

Werbung
Muster: FMEA
3. Leiten Sie Maßnahmen zur Fehlervermeidung ein
Ermitteln Sie für jeden Fehler die RPZ, also das potenzielle Risiko, indem Sie die 3 Zahlen miteinander
multiplizieren. Benutzen Sie hierfür das nachfolgende „FMEA-Formblatt“. Ermitteln Sie eine Rangfolge,
damit Sie die Fehler nach ihrer Wichtigkeit abarbeiten können. Je geringer Ihr Ergebnis ist, desto
geringer ist die Auswirkung eines Fehlers auf Ihre Produktion. Nachfolgend sind 2 Beispiele aufgeführt:
Rangfolge
2
1
…
FMEA-Formblatt
Abteilung: _____, Ersteller: ______, Datum: _______
Fehler
Ursache
B A E
RPZ
Fehler 1:
Kabel sehen gleich
9 6 2
10
Falsches Kabel
aus.
8
gegriffen
Fehler 2:
Alte
9 8 4
28
Verwendung des
Montageanweisung,
8
falschen Klebers
schlecht
Loctite 243
lesbar
…
…
… … … …
Maßnahmen
Kabel erhält
Andere Farbe.
In
Montageanweisung
Korrigieren und
deutlicher
hervorheben
…
Planen Sie die Reihenfolge Ihrer Fehlervermeidung. Anhand der Rangfolge Ihrer Risikobewertungen
evaluieren Sie gemeinsam mit Ihrem Team, wie Sie die Fehler und ihre Ursachen zukünftig vermeiden
können. Nehmen Sie Abhilfemaßnahmen im Rahmen eines oder mehrerer Brainstormings in Angriff.
Meine Empfehlung: Menschliche Handlungsfehler lassen sich niemals ganz ausschalten. Dennoch
können Sie das Bewusstsein Ihrer Mitarbeiter so weit schärfen, dass sie Fehl-handlungen erkennen und
korrigieren, bevor es zu gravierenden Auswirkungen auf Ihre Prozesse kommt.
Herunterladen
Explore flashcards