Robert Koch

Werbung
Robert Koch
1843-1910
Wovon ist er berühmt?
Wovon ist er berühmt?
Er war eins der gröten Entdecker, die
herausfunden haben, dass viele
Krankheiten ansteckend (infektiös)
sind. (Semmelweis 1818-1865,
Pasteur 1822-1895)
Er entdeckte mehrere Bakterien. Das
wichtigste ist Mycobacterium
tuberculosis (Koch Bazillus)
Lebenslauf I.
1843
Er wurde im Harz als 3.
Kind von 13 geboren.
Nach dem Abitur
studierte er Mathe,
dann Medizin
Göttingen.
1866
Assistenzarzt in
Hamburg
Lebenslauf II.
1870/71 Kriegsarzt
an der Front
Nach dem Krieg
Arzt
in der Nähe von
Posen,
verheiratet
Beginn eines Forscherlebens
Zu dieser Zeit wütete
der Milzbrand
(anthrax) in ganz
Europa.
Er untersuchte die
gestorbene Tiere
mit Mikroskop, und
fand Millionen von
Milzbrandbazillen.
Geburt einer neuen Wissenschaft:
Bakteriologie
1876
veröffentlichte Koch
seine
Forschungsergebnisse
an der Universität in
Breslau.
Weitere Forschungen im Bereich
der Wundinfektionen
Gute Idee: die
verschiedenen
Bakterien mit
unterschiedlichen
Farben einfärben
Das
Operationsbesteck
war oft nicht
keimfrei.
Weitere Untersuchungen


Als Regierungsrat
am Kaiserlichen
Gesundheitsamt
hatte er viele
Möglichkeiten.
1882 entdeckte er
den
Tuberkelbazillus .
Expeditionen


In Indien fand er
den
Cholerabazillus.
Die Erreger von
Diphtherie und
Typhus wurden von
seinen Assistenten
erforscht.
Lebenslauf III.
1891 wurde er
Direktor des
Institutes für
Infektionskrankheit
en.
Später: Robert-KochInstitut

Lebenslauf IV.

1905 wurde ihm
der Nobelpreis für
Medizin verliehen.
Lebenslauf V.

Koch starb am 27.
Mai 1910 in BadenBaden.
Zusammenfassung

Warum sind seine Ergebnisse so wichtig?
1. Er konnte nachweisen, daß bestimmte
Krankheiten von ganz bestimmten
Erregern hervorgerufen werden.
2. Er legte den Grundstein zur
Volksgesundheit durch Hygiene und zur
Desinfektion und Sterilisation in der
Medizin.
Vielen
Dank
für die
Aufmerksamkeit!
Herunterladen
Explore flashcards