Kein Folientitel - Billy

Werbung
Lösungen zur SYST-Klausur
Was ist UML ?
•Eine vollständige objektorientierte Methode
 Eine graphische Modellierungssprache
 Ein Standard der OMG
Was versteht man unter einer Instanz ?
 Ein bestimmtes Objekt einer Klasse
 Objekt in einer Assoziation
•Eine Klasse aus einer Aggregation
Was ist ein Netzplan aus Sicht des Projektmanagements?
•Darstellung eines Computernetzes mit allen Hardwarekomponenten
 Graphische Darstellungsmethode in der Kapazitätsplanung
•Darstellung der Verantwortlichkeiten in einem Projekt
© 1999 by MSc-AST. Dipl. Informatikerin Cornelia Pahnke
1
Lösungen zur SYST-Klausur
Netzplan
Vorgang-Nr. Frühester Anfang Frühestes Ende
Dauer
Spätester Anfang Spätestes Ende
4
5
8
1
2
6
3
7
9
© 1999 by MSc-AST. Dipl. Informatikerin Cornelia Pahnke
10
2
Lösungen zur SYST-Klausur
Netzplan
Vorgang-Nr. Frühester Anfang Frühestes Ende
Dauer
Spätester Anfang Spätestes Ende
4 8
13
5 13 28
15 18 33
5 13
18
8 27 33
15 27 33
1 0 8
8 0 8
2 8 12
4 10 14
6 14 27
13 14 27
3 8 14
6 8 14
7 14 16
2 31 33
9 27 32
5 28 33
© 1999 by MSc-AST. Dipl. Informatikerin Cornelia Pahnke
10 33 41
8 33 41
3
Lösungen zur SYST-Klausur
Kapazitätsbelastungsdiagramm
16
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28 30 32 34 36 38 40 42 44
© 1999 by MSc-AST. Dipl. Informatikerin Cornelia Pahnke
4
Lösungen zur SYST-Klausur
Kapazitätsbelastungsdiagramm
16
14
12
10
7
8
9
4
6
4
3
2
1
2
4
2
6
5
6
8
5
10
8 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28 30 32 34 36 38 40 42 44
© 1999 by MSc-AST. Dipl. Informatikerin Cornelia Pahnke
5
Lösungen zur SYST-Klausur
Kapazitätsbelastungsdiagramm unter Berücksichtigung
der Kapazitätsbeschränkung:
16
14
12
10
8
7
4
6
4
3
2
1
2
4
2
6
5
6
9
10
8
5
8 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28 30 32 34 36 38 40 42 44
© 1999 by MSc-AST. Dipl. Informatikerin Cornelia Pahnke
6
Lösungen zur SYST-Klausur
SA-Diagramm:
Technologie
neue
Technologie
existierende
Technologie
aktuelles physisches Modell
Modelliere
neue Systemumgebung
1.
Entwerfe
interne Ereignissicht
2.
Externer/
interner
Dialog
Systemumgebungsmodell
neues
physikalisches
Implementierungsmodell
Konsolidiere
Grobdesign
4.
essentielle
Anforderungen
Implementierungsmodell
Entwerfe
externe Ereignissicht
3.
Zugeordnete Ereignisreaktionsmodelle
Verhaltensanforderungen
Anwender
Feindesign
© 1999 by MSc-AST. Dipl. Informatikerin Cornelia Pahnke
7
Lösungen zur SYST-Klausur
ER-Diagramm:
Abteilung
Lieferant
1
M
N
Abteilung/
Arbeitnehmer
Ware/
Lieferant
N
potentiell.
Lief./Ware
Arbeitnehmer
M
1
Lager
Ware/
Arbeitnehmer
N
N
Ware
Ware/
Manager
N
M
M
Inventar
N
© 1999 by MSc-AST. Dipl. Informatikerin Cornelia Pahnke
8
Lösungen zur SYST-Klausur
ER-Teil-Diagramm mit Beziehungen:
Abteilung/
Arbeitnehmer
1
Abteilung
Bestandsmaximum
Umsatzsoll
n
N
Arbeitnehmer
Geburtsdatum
Priv.-Tel.
Umsatzzahlen
Arbeitnehmer
Je Monat
Dienst-Tel.
0-12
Abt.-Nr.
Warenwert
Datum
PersonalNr.
Gehalt
© 1999 by MSc-AST. Dipl. Informatikerin Cornelia Pahnke
Tel.-Nr.
9
Herunterladen
Explore flashcards