Gefiederte Küken recken in Höchstadt die Hälse

Werbung
Nordbayerische Nachrichten vom 29. 04. 2011
Gefiederte Küken recken in Höchstadt die Hälse
Der Nachwuchs ist da: Drei Höchstadter
Jungstörche haben im Horst auf dem
alten Rathaus kurz hintereinander das
Licht der Welt erblickt. Gut vier Wochen,
nachdem die fünf Eier gelegt wurden,
sind jetzt die ersten Küken geschlüpft.
Eine Kundin der Sparkasse entdeckte
das erste Storchenjunge am Donnerstag-rüh auf dem Bildschirm in der Schalterhalle (unser Foto ist ein Abbild der
Webcam). Nur selten ist ein Blick auf die
Kleinen möglich, denn natürlich verschwinden sie noch unter dem wärmende Gefieder der Eltern, die gleichzeitig die restlichen zwei Eier ausbrüten. Die Altstörche
wechseln sich mit dem Brüten und der Futterbeschaffung ab. Nur in den kurzen Momenten
des Wechsels kann man die Jungtiere kurz sehen. Die kleinen Störche sind ungefähr fünf
Zentimeter groß, wenn sie schlüpfen, und müssen viel fressen, um in vier Monaten soweit zu
sein, dass sie bis Afrika fliegen können.
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten