Informationsblatt zum Masterseminar im Sommersemester 2015

Werbung
Prof. Dr. Margit Meyer, Lehrstuhl für BWL und Marketing
Marketingseminar
Informationsblatt zum Masterseminar im Sommersemester 2015
Betreuer: Dipl. Kff. Judith Meyer, N. N.
I. ALLGEMEINES



Bearbeitungszeit:
Umfang:
Betreuung:
ca. 8 Wochen
18 Seiten (+/- 10%)
Gemeinsame Gruppentreffen
Individuelles Gliederungsgespräch
II. ZULASSUNGSVORAUSSETZUNG

Mindestens zwei bestandene Marketingklausuren (bzw. erfolgte Klausuranmeldung)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Entscheidend für die Auswahl sind die Noten und
der Studienfortschritt.
III. BEWERBUNGSABLAUF

Die Bewerbung für das Masterseminar erfolgt zentral über [email protected]

Die Bewerbungsfrist entnehmen Sie bitte den Seiten des Dekanats.

Sofern Sie die Bewerbung an unserem Lehrstuhl als „Priorität 1“ bei [email protected]
angegeben haben, müssen Sie zusätzlich einen aktuellen [email protected] sowie eine Übersicht über die angemeldeten Prüfungen an unserem Lehrstuhl (Zi. 213, Sekretariat) abgeben. Bitte legen Sie außerdem den Bewerbungsbogen und Ihren Lebenslauf bei.
IV. VORAUSSICHTLICHE TERMINPLANUNG







16.03.2015, 12:00 Uhr: Eigene Themenvorschläge können eingereicht werden
(Es empfiehlt sich ein persönliches Gespräch mit dem Betreuer vorab)
23.03.2015, 08:30 Uhr: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (HS 414)
27.03.2015, 12:00 Uhr: Priorisierung der Themen durch die Studenten
01.04.2015, 12:00 Uhr: Bekanntgabe der Themenzuteilung
01.04.2015:
Beginn der Bearbeitungszeit
27.05.2015, 12:00 Uhr: Abgabe der Seminararbeit in Zi. 121 (Judith Meyer)
Juni/Juli 2015:
Endpräsentation (tba)
Prof. Dr. Margit Meyer, Lehrstuhl für BWL und Marketing
Marketingseminar
Anhand konzeptioneller oder auch empirischer Arbeiten zeigen die Studierenden welchen
Stellenwert strategisches Marketing im unternehmerischen Kontext besitzt und welche
Handlungsempfehlungen sich daraus für die Führung von Organisationen und Unternehmen
ergeben.
Die Arbeitsthemen werden den Teilnehmern unter Berücksichtigung ihrer Präferenzen anhand einer Themenliste vom jeweiligen Betreuer zugeteilt. Alternativ können auch Themen,
die einen direkten Bezug zum Oberthema aufweisen, durch den Seminarteilnehmer selbst
vorgeschlagen werden.
Oberthema: „Markenrelevanz“
Konsumbedingte Umorientierungen innerhalb der Gesellschaft (bzgl. Konsumverhalten und
Lebensstil) zwingen Unternehmen und damit implizit auch Marken zu einer Rekapitulation
und Überprüfung ihrer Markenarchitektur und -strategie. Da der Wert der Marken zusätzlich
in Bezug auf Glaubwürdigkeit, Wertschätzung, wahrgenommene Qualität und Markenbekanntheit stark gefährdet scheint, rät AAKER dazu „energiegeladene Marken“ zu konstruieren, die diesem Werteverfall kontravenieren. Um diesen Weg nach AAKER zu beschreiten, ist
es für ein Unternehmen bzw. eine Marke essentiell, Markenrelevanz zu generieren, damit
die bestehende Wettbewerbsposition nicht nur gestärkt oder verbessert wird, sondern sich
auch konsumentenseitig eine deutlichere Differenzierung gegenüber der direkten Konkurrenten einstellt.
Prof. Dr. Margit Meyer, Lehrstuhl für BWL und Marketing
Marketingseminar
Anmeldebogen für Masterseminar Kandidaten
Lehrstuhl für BWL und Marketing - Prof. Dr. Margit Meyer
Name und Vorname:
Geburtsdatum:
Lichtbild
Matrikel-Nr.:
Studienbeginn (Masterstudium):
Semesteranschrift:
Straße
PLZ
Stadt
Telefon
Stadt
Telefon
Mobil-Telefon:
Email-Adresse:
Heimatanschrift:
Straße
PLZ
Bitte die Notenübersicht aus [email protected] anhängen!
Praktika:
Unternehmen
Ort, Datum
Dauer/Zeitpunkt
Tätigkeit
Unterschrift
Herunterladen