entkolonialisierung und Blockfreie - ave

Werbung
Die weltpolitische Ebene: Von der Bipolarität zur Multipolarität
-entkolonialisierung und Blockfreie:
Beginnt in Asien ab 1947/48
Viele verschiedene Ursachen die je nach Mutterland verschiedene Gewichtung hatten.
Ab 1960 Gedanke der 3. Welt mit dem Ziel der Vollständigen Entkolonialisierung.
Kein Anschluss der „neuen“ Länder an West oder Ost Ideale.
Stattdessen Bewegung der Blockfreien ab 1955 mit den Zielen :Atomare Abrüstung und das Ende von
Kolonialismus und Rassendiskriminierung und 1960 Dem Neokolonialismus
1961 gibt es 4 erkläre Ziele der Blockfreien 25 Länder (1991 101 Staaten):
1.Sicherung des Weltfriedens. 2. Befreiung aller unterdrückten Völker.
3. Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung der Dritte-Welt-Länder.
4. Demokratisierung der internationalen Beziehungen und Beseitigung des Ungleichgewichts
zwischen den Industriestaaten und den Entwicklungsländern.
Herausbildung neuer Machtzentren China Und Japan
Japan: nach 1952 Wiederaufnahme der Außenpolitik
politisches Gefüge ähnelt zahlreichen westlichen Demokratien …
Wirtschaftlicher Aufschwung, Aufnahme in die g8, Währungsfreigabe des Jen gefolgt von
Aufwertung gegenüber dem Dollar
Ab 1990 Rezession erst 2000 wieder Wirtschaftliche Stabilisierung.
China: 1949 Gründung der Volksrepublik China
-erfolge beim Bekämpfen der Inflation,
Wiederaufbau der Infrastruktur und der Landwirtschaft (Bodenreform Kampagne ) daher Popularität
der kommunistischen Führung
Mitte der 50er. waren die dringendsten Probleme im Griff (Hungersnot zurückgedrängt
funktionierende Staatsverwaltung)
Allerdings wenig Aufstiegsmöglichkeiten für China, da es nahezu keine Gebildeten in der Bevölkerung
gab und diese ideologisch benachteiligt wurden.
Der Koreakrieg…
Zerschlagung der bisherigen Gesellschaftsordnung ab Mitte 1950 von der kommunistischen Partei
Wirtschaftsentwicklung nach sowjetischem Vorbild.
Der große Sprung nach vorn 1958 bis 1961
Anfang 1961 war China auf einem Tiefpunkt angelangt. Das Volk hungerte und auch die Industrie war
schwer beschädigt. Wiederaufbau bis 1965.
Kulturrevolution (1966 bis 1976) Außenpolitisch isoliert
Wirtschaftliche Modernisierung (seit 1976) (Mao Zedong starb 1976)
Wieder internationale Anerkennung.
Der Untergang der Sowjetunion
Unzufriedenheit in der Bevölkerung durch :
1. Die „Gescheiterten Reformversuche“ Perestroika(umbau)und Glasnost(Offenheit) von
Gorbatschow
2. Wirtschaftskrise in Sowjetunion und DDR
Übernahme der politischen Initiative durch Boris Jelzin
Auflösung der Sowjetunion und damit Ende des Kalten Krieges
Die Weltpolitische Bedeutung regionaler Konflikte
Stellvertreterkriege:
Chinesischer Bürgerkrieg nach dem Zweiten Weltkrieg (1945–1949)
Koreakrieg (1950–1953), Vietnamkrieg (1964–1975)
Terror als Mittel zur Durchsetzung Politischer Ziele
Beispiele: Staufenbergattentat /Anschlag vom 11.September
Terror der von der Staatlichen Exekutive ausgeht… meist zu Repression oder Abschreckungszwecken.
Wenn Terror ein Resultat politischer Handlungen ist, ist Terrorismus eine politische Strategie.
Der Aufstieg der USA zur Weltmacht 1898 bis 1945
Der erfolgreiche Ausgang des Spanisch-Amerikanischen Krieges 1898
Gleichgewichtspolitik im ostasiatischen Raum ( gegen Japan und Russland)
Progressive Movement von 1900 bis zum Ersten Weltkrieg
(soziale Reformbewegung wegen großer Einwanderung und Kapitalisierung)
Erster Weltkrieg
Wirtschaftlich gesehen waren die Vereinigten Staaten zur bedeutendsten Handelsmacht und
zum größten Gläubiger der Welt geworden (bis zum Bösen Crash 1929)
New Deal Politik von Roosevelt ab 1932
Zweiter Weltkrieg
Herunterladen
Explore flashcards