PDF - MEDI Verbund

Werbung
» Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)
» Procain-Basen-Infusion
Viele Menschen in unserer Gesellschaft leiden an einer Übersäuerung des Gewebes.
Verursacht wird dies einerseits durch unsere Ernährung mit viel Zucker und viel Fleisch. Aber
auch Streß verursacht eine Zunahme der sauren Stoffwechselprodukte im Körper. Die
Übersäuerung wirkt sich auf viele Gewebe im Körper nachteilig aus.
Symptome können sein:
Sodbrennen, Aufstoßen, Reizungen von Sehnen und Sehnenansätzen, Gelenkbeschwerden und
anderes
Eine Übersäuerung kann festgestellt werden durch eine pH-Messung (Säurewert) im Urin. Auch
im Blut kann der Säure-Basen-Haushalt und insbesondere die Pufferkapazität des Blutes
gemessen werden.
Zur Entsäuerung ist es hilfreich, die Ernährung auf geringeren Zucker- und Fleischkonsum
umzustellen. Obst und Gemüse sowie Kartoffeln sollten vermehrt gegessen werden. Regelmäßige
Bewegung im Ausdauerbereich hilft, Säuren abzubauen.
Eine effektivere Therapie insbesondere bei Sehnen- und Gelenkbeschwerden ist die Gabe von
Procain-Basen-Infusionen. Hierbei wird basisches Bicarbonat in eine Infusion gegeben. Die
Zugabe von Procain sorgt für eine bessere Verteilung der Basen bis in die letzten Winkel des
Stoffwechsels.
Eine Infusionsserie sollte je nach Beschwerden circa 5-8 Infusionen beinhalten, die Gabe sollte
zwischen einmal pro Woche bis hin zu täglicher Gabe je nach Beschwerdenbild erfolgen.
Zwei Proben aus einer Stuhlportion reichen aus, um das zu verhindern!
© Copyright MEDIVERBUND, alle Rechte vorbehalten.
QM-System DIN EN ISO 9001:2008
Herunterladen
Explore flashcards