Herz und Kunst Kunst und Herz

Werbung
Herz und Kunst
Kunst und Herz
W. Vetter
Herz und Kunst
_____________
das Herz im Altertum
das Herz als Organ,
das Herz als Symbol
Höhlenmalerei
______________________________________
Die früheste Darstellung des Herzens
reicht zurück bis ca. 15000 v. Chr.
Sie zeigt einen Mammut mit einem roten Fleck
im Brustbereich.
Fundort: Höhle von Pindal, Frankreich
Mammut, Höhle von Pindal, 15000 v. Chr.
Nachzeichnung, Mammut, Höhle von Pindal,
15000 v. Chr.
Totengericht der Ägypter
___________________________
Das Herz des Verstorbenen wurde gegen die
Gerechtigkeit , Figur der Göttin Maat ,auf einer
Balkenwaage gewogen.
Bei negativem Ausgang wurde der Verstorbene
von einer « Totenfresserin « verschlungen.
Papyrus von Ani, Totengericht mit Seelenwaage,
um 13oo v. Chr.
Papyrus von Ani
Ausschnitt,
Thot der
ibisförmige oder
pavianartige Gott
des Mondes und
die sog.
Totenfresserin,
einem
Mischwesen aus
Krokodil (Kopf),
Löwe (Rumpf),
Nilpferd
(Hinterteil).
Papyrus der Hunefer, Totengericht, um 1285 v. Chr.
Der schakalköpfige Anubis, der Gott der
Totenbestattung bedient die Waage.
Papyrus einer Musikantin, 1185 – 950 v.Chr.
Die Tote vor Osiris dem Herrscher des Totenreiches.
Der Blutkreislauf, 13.
Jhd., Bodleian
Library, Oxford.
Die frühen
Darstellungen
des Herzens und des
Kreislaufs waren
einfach.
Leonardo da
Vinci verdanken
wir die ersten
äusserst genauen
Darstellungen des
Herzens.
Sie gehören eher
in die
Naturwissenschaften als in
die Kunst.
Leonardo
da Vinci ,
Herz eines
Ochsen, 1513
Leonardo da Vinci ,
Herz eines Ochsen,
1513
Frieda Kahlo,
Die zwei Friedas ,
1939
Zwei Identitäten
in einer Person:
Die europäische
und die
mexikanische;
die europäische
Frieda droht zu
verbluten.
Herz – Symbol
Das Herzsymbol
dient
hauptsächlich als
Zeichen der
Liebe , ebenso
die Farbe rot .
Efeublatt
Das Symbol hat
seinen Ursprung
in stilisierten
Darstellungen von
Wein-,Feigen – und
Efeublättern,
die schon in der
Antike auftauchen;
häufig auf erotischen
Abbildungen.
Gefäss, Attika,
mit
Satyr,
Mänade,
Dionysos und
Eros
Handschrift,
13. Jhd.
Minnesänger
und
Herrin unter
einem
Liebesbaum
Ursachen der
Verbreitung:
4 Gründe
1.Symbol für weibliche
Brust und Vulva,
2.Spielkarten mit
Herzsymbol (Herzdame),
3.Herz-Jesu-Bewegung,
4.Verwendung als
Wasserzeichen
Eines der schönsten
Beispiele sind Miniaturen
zum Roman vom
liebentbrannten Herzen
(1457 ).
Der Knappe Désir
befreit mit dem Herzen
seines Herren die Dame
Doulce-Merci von ihren
Kerkermeistern.
Amor entnimmt das
Herz von Réne,
dem König und
Dichter,
und überreicht es
Désir, um damit
die Dame DoulceMerci aufzusuchen.
Erstes Bild
Das Herz hat die
Gestalt des
Ritter Cuer
angenommen.
Sie treffen die
Dame Esperance ,
die ihnen den
rechten Weg zeigt
und Hilfe anbietet.
Zweites Bild
Cuer und Désir
treffen Jalousie,
die sie auf einen
Irrweg in den
Forest de LongueAttente schickt.
Drittes Bild
Nicht nur liebende Herzen sondern auch
leidende und gequälte Herzen :
2 Beispiele:
1. Venus und der Verliebte, Caspar von
Regensburg, um 1485
1. Für die Grausamkeiten den gerechten
Lohn einstecken, William Hogarth, 1799
b
Das Herz des Verliebten wird geröstet, durchbohrt, zersägt,
getreten, gezwiebelt, zerrissen und aufgehängt. Selbst eine
Mausefalle bleibt ihm nicht erspart.
William Hogarth zeigt
einen Toten, der für
seine im Leben
begangenen Untaten
den «gerechten Lohn»
erhält. So werden ihm
die Eingeweide
herausgerissen und
ein streunender Hund
verschlingt sein Herz.
Der Siegeszug des
Herzens in der
Modernen Kunst,
Niki de Saint Phalle
ca. 1990,
The Tarot Garden
Kurt Schwitters,
Merzbild 33, 1920
Kurt Schwitters schuf
zufällig geschaffene
«Assemblagen « und
versah sie mit dem Titel
Merzbild.
Merzbild leitet sich aus
dem Begriff
Co –Merz- Bank ab.
Kurt Schwitters,
Merzbild 79,
Herzklee, 1920
Kurt Schwitters
Merzbild,
Rossfett, um 1920
Kurt Schwitters,
Amtlich, 1930
Diese Arbeit gehörte
in die Sammlung von
Andy Warhol.
Die Basler Herkunft ist
unverkennbar,
Verbleib unbekannt.
Hans Arp,
ohne Titel,1928
Hans Arp war mit
Kurt Schwitters
befreundet und war
einer der
Mitbegründer des
Dadaismus
in Zürich.
Joan Miro,
Die Tänzerin, 1925
Miro schuf
mehrere
eindrückliche
Bilder mit
dem Symbol des
Herzens.
Joan Miro,
Tänzerin II, 1925
Miro war von dem Sujet
so begeistert, dass er
das Herz erneut tanzen
liess.
Joan Miro,
Malerei,
1925
Das Herz hängt an
einem Faden
und wird von
Jemandem mit
versiegeltem
Mund beobachtet.
(geheime Liebe?)
Joan Miro,
Portrait I, 1938
Miro hat das Herz,
das sich im Kopf
befindet, mit
weiblichen
Brustwarzen
versehen.
Henry Matisse,
Icarus, 1947
Matisse hat das
Herz auf einen
leuchtenden Punkt
reduziert.
Der König der
Herzen
war aber ohne
jeden Zweifel
Paul Klee.
Er malte
zahlreiche
Bilder mit dem
Herzsymbol.
Paul Klee,
Herzdame,
1922
Adressatin unbekannt.
Der rote Fleck im
Unterbauch ist
vielleicht ein Apfel,
Dann wäre die
Herzdame Eva.
Paul Klee,
Arabisches Lied,
1932
Der Mund ist zwar
verschleiert,
doch das Lied
kommt «vom»
Herzen.
Vielleicht
ein Liebeslied.
Paul Klee,
Frau P. im Süden,
1924
Was sucht wohl
diese Dame
im Süden ?
Der herzförmige
Mund und
das «offene» Herz
sprechen für sich.
Paul Klee, Katze und Vogel, 1928
Klee liebte Katzen, er malte deshalb die
Nase in Herzform.
Paul Klee
Puppentheater,
1923
Der Oberkörper
der Puppe ist
herzförmig.
Paul Klee,
Der Engel bringt das
Gewünschte ,
nach 1920
z.Z. in der
«Engelausstellung»
in Bern zu
bewundern.
Paul Klee,
Irma die
Bändigerin, 1918
Irma bändigt die
Tiere und
vielleicht auch ihr
Herz, welches
kopfsteht.
Paul Klee, Physiognomien von Querschnitten, 1930
Selbst quergeschnittene Individuen haben Herzen.
Paul Klee,
Drüber und Drunter,
1932
Zitat Klee:
Unglaublich ,was da
alles Herziges,
Sonniges und Liebes
zum Vorschein
kommt, wenn man
dieser Person mit
bläulich kühlem
Gesicht mal
«drunter» schaut.
Jeff Koons,
Hanging Heart,
1994 – 2006
Das Finale kommt
gleich.
Ich danke für Ihre
Aufmerksamkeit.
Ich wünsche mir, dass
Sie Anregungen für
eine «herzliche»
Tätigkeit mit nach
Hause nehmen
konnten.
Jeff Koons
Amore,
1988
«I loveYou»
Herunterladen
Explore flashcards