5 Gründe aus Entwickler-Sicht

Werbung
5 Gründe aus Entwickler Sicht
5 GRÜNDE IM ÜBERBLICK
Die Oracle Datenbank ist weit
mehr als ein einfacher
Tabellenspeicher – und für
Oracle11g gilt das mehr denn je.
 Native Web Services
 Online Application Upgrade
(PL/SQL "Editions")
 Bilder und Dokumente:
SecureFiles und Database
Filesystem
 XML für alle: XML DB
 SQL: Viel mehr als SELECT
NATIVE WEB SERVICES
 PL/SQL-Logik, SQL- und XQuery-
Abfragen als Web Service
bereitstellen
 Einschalten und nutzen:
Keinerlei Programmierung nötig
 Keine separaten Webserver nötig
 Unterstützung für SSL
Mit Oracle Database 11g müssen
sich Anwendungsentwickler noch
weniger um technische
Detailfragen kümmern – es bleibt mehr Zeit für die fachlichen
Anforderungen. Aufgaben, deren Lösung früher mehrere
Personentage beanspruchte, können in Oracle Database 11g mit
wenigen Funktionsaufrufen bequem erledigt werden. So erreichen
Sie mehr Funktionalität mit weniger Code.
Die Datenbank direkt in eine SOA einbinden - ohne Programmierung
Web Services und Service Orientierte Architekturen setzen sich mehr und mehr in
den IT-Landschaften durch. Wenn es daran geht, vorhandene PL/SQL-Logik oder
SQL-Abfragen als Web Service bereitzustellen, erlaubt Oracle Database 11g dies
ohne jeglichen Programmieraufwand. Einfach die Database Web Services
aktivieren, eine Rolle an das Datenbankschema vergeben und … fertig.
Externe Systeme können sich dann sofort über die Web Service-Protokolle mit der
Datenbank verbinden und dort PL/SQL-Logik, SQL-Abfragen und sogar XQueryAbfragen ausführen. Ein separater Webserver ist nicht nötig.
Produkte: Oracle Database 11g
Einfach, schnell und ständig online: Java und PL/SQL
Das neue Online Application Upgrade setzt neue Maßstäbe beim Verwalten
PL/SQL UND JAVA
 Neue Anwendungsversion ohne
Downtime: Online Application
Upgrade!
 Wo wird die Zeit verbraucht?
Der PL/SQL Profiler gibt
Antworten.
 Schnellere Ergebnisse mit dem
Result Cache
 Java Just-In-Time-Compiler
unterschiedlicher Anwendungsversionen: Eine neue Version wird im laufenden
Betrieb eingespielt und aktiviert – ohne Downtime für die Endbenutzer.
Anwendungsentwickler beschäftigen sich täglich mit der Optimierung ihres Codes.
Der neue hierarchische PL/SQL Profiler ist im Lieferumfang enthalten und
beantwortet die Frage nach der verbrauchten Zeit sofort. Nutzen Sie Ihr Java Know
How auch in der Oracle-Datenbank. Oracle11g bringt Java in der Datenbank auf
aktuellen Stand (Version 1.5 mit Just-In-Time-Compiler).
Produkte: Oracle Database 11g
Nutzen Sie den neuen Result Cache für die Ergebnisse Ihrer SQL-Abfragen oder
PL/SQL-Funktionen. Der nächste Aufruf holt das Ergebnis aus dem Cache –
schneller geht's nicht.
Produkte: Oracle Enterprise Edition
September 2010
Oracle Deutschland B.V. & Co. KG - Business Unit Database Technologies
Beste Performace bei höchster Flexibilität
Wenn das XML Schema und damit die XML Strukturen sich ständig ändern, ist das
XML DB
 In Place Schema Evolution
 Speicherungsform "Binary XML"
für maximale Flexibilität
 Noch schneller: XML Index
für Oracle11g kein Problem: Die neue In Place Schema Evolution erlaubt das
Ändern des XML Schemas ohne Auswirkungen auf die Datenbestände.
Die neue Speicherungsform Binary XML und der neue XML Index sichern die stets
optimale Abfrageperformance – selbst wenn es gar kein XML Schema gibt.
Produkte: Oracle Database 11g
SQL: MEHR ALS SELECT
 Tabellenspalten ableiten:
Virtual Columns
 Kreuztabellen out-of-the-box:
Mit weniger Aufwand mehr erreichen
Kreuztabellen (Pivot Tables) sind ein typisches Beispiel für Dinge, die immer
wieder benötigt werden, deren Entwicklung aber viel Zeit kostet. Schön, wenn
solche Dinge direkt von der Datenbank bereitgestellt werden. Oracle Database 11g
bietet Kreuztabellen out-of-the-box – mit einer SQL-Funktion. Die NTH_VALUE-
SQL PIVOT Klausel
 LISTAGG-Funktion
Funktion liefert den "n-ten" Wert einer Reihe zurück, ohne aufwändiges Coding.
 NTH_VALUE-Funktion
Virtuelle Spalten erlauben das Ableiten einer Spalte aus anderen Spalten – direkt in
der Tabelle – und ohne zusätzlichen Aufwand.
Dies sind nur Beispiele für die umfangreiche Funktionsbibliothek von Oracle
Database 11g, die dem Entwickler wertvolle Zeit spart.
Produkte: Oracle Database 11g
BILDER UND DOKUMENTE
 Mehr Performance für Bilder,
Dokumente und Binärdateien
Oracle 11g definiert das Speichern von Bildern und Dokumenten neu!
Oracle SecureFiles sind schneller und bieten mehr Möglichkeiten: SecureFiles
können verschlüsselt und komprimiert werden und auf Wunsch automatisch
 Database Filesystem
Dubletten eliminieren. Und das beste ist: Es ist nur eine Einstellung an der Tabelle -
 Komprimieren, Dubletten
Sie müssen Ihre Anwendung nicht ändern.
entfernen und Verschlüsseln
 Image Watermarking
 Noch besserer Volltextindex
Mit dem Oracle Database Filesystem können Sie diese Möglichkeiten sogar nutzen,
ohne dass Ihre Anwendung einen Datenbankzugriff macht. Das Database Filesystem
ist nach außen ein Dateisystem – die Dateien werden jedoch sicher, stabil und robust
in der Oracle-Datenbank abgelegt.
Für die Recherche in den Bildern und Dokumenten steht der Volltextindex Oracle
TEXT bereit – mit den neuen Composite Domain Indizes werden Abfragen auch auf
großen Datenbeständen noch schneller.
Die Verwaltung von Bildern und Dokumenten wird von Oracle Database 11g noch
besser unterstützt: Ein Beispiel ist das ab 11g Release 2 verfügbare Image
Watermarking. Damit können Sie – direkt in der Datenbank – Copyright-Vermerke
oder andere Wasserzeichen in die Bilddateien gesetzt werden.
Produkte: Oracle Database 11g
September 2010
Oracle Deutschland B.V. & Co. KG - Business Unit Database Technologies
Herunterladen
Explore flashcards