Einiges über Deutschland

Werbung
Einiges über
Deutschland
•
•
•
Die deutschsprachigen Länder liegen im Zentrum
Europas. Das ist vor allem die BRD (Bundesrepublik
Deutschland) oder Deutschland. Seit dem 3. Oktober
1990 ist es wieder ein einheitlicher Staat.
Im Osten grenzt Deutschland an die Republik Polen
und Tschechien. Im Süden grenzt die BRD an
Österreich und die Schweiz, im Westen an
Frankreich, Luxemburg, Belgien und an die
Niederlande, im Norden an Dänemark. Die natürliche
Grenze im Norden bilden die Ostsee und die Nordsee.
Durch das Territorium Deutschlands fließen mehrere
Flüsse. Die längsten sind der Rhein, die Donau und
die Elbe. Fast alle Flüsse fließen zur Nordsee. Im
Süden liegt der Bodensee, der größte und schönste
See im Land. Um den Bodensee liegen schöne kleine
Städte und Dörfer, Klöster, Burgen und Schlösser.
Nordwestlich vom Bodensee erstreckt sich das
höchste Mittelgebirge — der Schwarzwald. Die
größten deutschen Städte sind München, Stuttgart,
Nürnberg, Köln, Düsseldorf, Hannover, Berlin,
Leipzig u.a. Die wichtigsten Hafenstädte sind
Hamburg, Bremen, Kiel und Rostock
• Die Bundesrepublik
Deutschland umfasst 396 900
km2. Ihre Ausdehnung von
Norden nach Süden ist etwa
850 km und von Westen nach
Osten über 500 km. 33
Prozent des Territoriums sind
Ackerland, 29% - Wald, 22%
- Wiesen und Weiden, 16%
sind Städte, Dörfer, Seen und
Flüsse.
Bevölkerung
•
Vor der Wiedervereinigung
Deutschlands lebten in der DDR über 16
Millionen Menschen, in der BRD etwa
70 Millionen. Jetzt leben in Deutschland
fast 90 Millionen Menschen. Die
Bevölkerungsdichte ist sehr groß. Auf
jedem Quadratkilometer leben etwa 220
Einwohner. Ein Drittel der Bevölkerung
lebt in Großstädten mit über 100 000
Einwohnern. 48% sind Männer und 52%
Frauen. In Deutschland leben 4
Millionen Ausländer. Das sind
Gastarbeiter aus Italien, Jugoslawien,
aus der Türkei und ihre Familien. In den
letzten Jahren kamen viele Tausende von
ethnischen Deutschen aus den GUSStaaten nach Deutschland. Im Osten des
Landes, in Sachsen leben etwa 100 000
Sorben. Das ist ein slawisches Volk. Die
Staatssprache ist Deutsch, das mehrere
Dialekte hat.
Menschen und Politik
•
•
Im Herbst 1949 entstanden zwei deutsche Staaten:
die DDR (Deutsche Demokratische Republik) und
die BRD (Bundesrepublik Deutschland). Die Teilung
Deutschlands dauerte bis zum Jahre 1990. Seit
1990 ist Deutschland wieder ein Land mit 15
Bundesländern: 10 alte Bundesländer im Westen
und 5 neue im Osten. Die Hauptstadt Deutschlands
ist Berlin. Die Länder sind in Regierungsbezirke,
Kreise und Gemeinden gegliedert. Jedes
Bundesland hat seine eigene Regierung mit dem
Ministerpräsidenten.
Deutschland ist eine Republik. Ihre höchsten
Organe sind der Bundestag und der Bundesrat. Der
Bundestag hat etwa 600 Abgeordnete. Im
Bundesrat sitzen die Vertreter der
Länderregierungen. Die wichtigsten Parteien sind
die CDU (Christlich-Demokratische Union), die CSU
(Christlich-Soziale Union), die FDP (Freie
Demokratische Partei), die Grünen, die SPD
(Sozialdemokratische Partei Deutschlands), die
PDS (Partei des Demokratischen Sozialismus). Die
regierenden Parteien bilden die Bundesregierung
mit dem Kanzler an der Spitze
Bundesländer
der BRD
Bayern
•
•
•
Größe: 70 550 qkm
Einwohnerzahl: ca. 11 200 000
Landeshauptstadt: München
Berlin
•
Größe: 883 qkm
•
Einwohnerzahl: ca. 3 400 000
•
die Hauptstadt
Deutschlands
Hamburg
•
•
Größe: 753,15 qkm
Einwohnerzahl: ca. l 600 000
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten