Aloe vera

Werbung
Impulsreferat
Dr. Martin Gollner
eine heilige Pflanze

In Jerusalem in der Grabeskirchen am Salbungsstein
wurde zur Einbalsamierung des Leichnams Jesu u.a.
jene Pflanze verwendet:



Als Heilmittel sowie als
Räuchermittel schon im 2.
− 3. Jt. v.Chr. bekannt
Aus den abgeschnittenen
Blättern der Aloe africana
barbadensis (A.vera) wird
ein Saft gewonnen
Aloin (Barbaloin) schmeckt
bitter, daneben sind Harze
und ätherische Öle
Inhaltsstoffe
ANTIKE



Der bittere Saft diente
früher bei der
Bierherstellung als
Hopfenersatz
Im 19 Jhd. n. Chr. als
Mittel gegen
Brandwunden
Als Gel aus dem
Parenchym der
geschälten Blätter
entzündungshemmend
WIRKUNG
Schulmedizin
TCM
INDIKATION
Gastritis,
Obstipation
FÜLLE
MAGEN
KI
SS, Kind
−
Naturheilkunde
HAUT
−
Die Einnahme von A. v. kann über einen
kurzen Zeitraum (Kur) erfolgen oder auch
in empfohlenen Mengen auch dauerhaft
eingenommen werden.
Zur Verfeinerung des Geschmacks wird
Bienenhonig verwendet.
Wachstum auch in unserem Breitengrad
Auch eine westliche Pflanze
Danke für die Aufmerksamkeit
Danke für Sponsoring Firma Fürtbauer
Herunterladen
Explore flashcards