Vortrag 4. Abend

Werbung
Geschichte der Astronomie
VHS
März 2012
Herzlich willkommen
Unser Kurs soll Ihnen vier Schritte in der Entwicklung unseres
Weltbilds zeigen:
1. Das Weltbild der Antike: Mythologie, Vorsokratiker, Aristoteles
und Ptolemäus
2. Die Revolution der Renaissance: Kopernikus, Kepler, Galilei
3. Das 19. Jahrhundert: Neue Beobachtungsinstrumente zeigen
eine ganz neue Welt
4. Das 20. Jahrhundert: Das Weltall dehnt sich aus, es hat einen
Ursprung (und ein Ende?)
Das 19. Jahrhundert erweitert die Möglichkeiten der Astronomie, stellt damit
aber neue Fragen, die noch nicht beantwortet werden können. Es stellt neue
Grundlagen für die Forschung bereit:
1. Es gibt neue theoretische Grundlagen für die Astronomie
2. Es gibt neue technische Grundlagen für die Astronomie
Die Geologie rechnet mit neuen Zeitdimensionen: Die Erde
ist älter als 6000 Jahre (Lyell 1797-1875)
Einstein (1879-1955) formuliert seine Relativitätstheorie,
Newtons Physik wird damit zu einem Spezialfall
Die Lichtgeschwindigkeit ist konstant, es gibt keinen privilegierten
Betrachter
Das Experiment von Michelson und Morley : 1881/1887
Die Gravitation krümmt den Raum
Die Entdeckung der Radioaktivität zeigt, dass die Welt auch im
kleinsten Bereich nicht stabil und unveränderlich ist
Becquerel (1852-1908)
Curie (1867-1934)
Rutherford (1871-1937)
Die Alpha-Strahlung: Elemente verwandeln sich
Die Spektralanalyse ermöglicht Aussagen über die Beschaffenheit der
Sterne und ermöglicht deren Kategorisierung
Der Dopplereffekt (1845) macht Aussagen über die Bewegung der
Galaxien möglich
Immer leistungsfähigere Fernrohre erlauben die Messung der
Parallaxe:
Hale-Teleskop (Mount Palomar), 5 Meter-Spiegel
Und ermöglichen Bilder von grosser Schärfe
Die Fotografie ermöglich neue Arten der Auswertung von Beobachtungen:
Aufnahme von Edwin Hubble: Cepheide im Andromedanebel (1923)
Um 1900 sind folgende Fragen nicht beantwortet:
•Ist unsere Galaxie die einzige im All (Kant spricht von Welteninseln)
oder gibt es extra-galaktische Objekte?
•Wieso fällt das All nicht durch die Gravitationskraft in sich zusammen?
•Ist das All statisch, dehnt es sich aus oder zieht es sich zusammen?
•Was ist die Energiequelle der Sterne?
•Ist das All ewig oder zeitlich begrenzt?
•Wenn es nicht ewig ist: Wie ist das All entstanden, wie die Materie?
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten