Beginn und Verlauf des zweiten Weltkriegs

Werbung
Beginn und Verlauf des zweiten Weltkriegs
Hitlers Politik zielte von Anfang an auf die Alleinherrschaft in Europa. Für die
umfassenden Kriegsvorbereitungen (Waffenproduktion, Bau von Autobahnen,
Wiedereinführung der Wehrpflicht...) benötigte er alle Arbeitskräfte und
erschien dadurch vielen als der Retter vor der Arbeitslosigkeit.
1936 ließ er entmilitarisierte Gebiete im Rheinland besetzen, im spanischen
Bürgerkrieg (1936 – 39) schickte er Bomberstaffeln („Legion Condor“) zur
Unterstützung von General Franco.
1938 holte Hitlers Wehrmacht Österreich gewaltsam „heim ins Reich“, im Frühjahr
1939 wurde das Sudetenland, Böhmen und Mähren (heute Tschechien) besetzt
und zum deutschen „Protektorat“ erklärt.
Da die Nachbarländer außer Protesten nichts unternahmen, fühlten sich die
Nationalsozialisten bestätigt in ihrer aggressiven Politik.
1939
Am 1. September 39 griff die Wehrmacht Polen an und eroberte den
Westteil des Nachbarlandes innerhalb weniger Wochen („Blitzkrieg“). Die
Rote Armee besetzte Ostpolen.
1940
Die Wehrmacht unterwarf Dänemark, Norwegen, Belgien, Holland,
Frankreich und bombardierte England. Die englische Stadt Coventry wurde
dabei weitgehend zerstört. Auch London und andere Städte wurden schwer
getroffen.
Hitler schloss einen Militärbund mit Mussolini, dem Diktator Italiens.
1941
Die Wehrmacht eroberte Jugoslawien, Griechenland, Teile Nordafrikas
und marschierte in die Sowjetunion ein.Japanische Kamikaze-Flieger
zerstörten US-Kriegsschiffe in Pearl Harbour. Daraufhin erklärten die USA
ihren Kriegseintritt.
1942
Die Nazi-Führung beschloss die „Endlösung der Judenfrage“. Durch
Einsatz von Giftgas wurde die Zahl der täglichen Morde in Auschwitz,
Majdanek, Treblinka und vielen anderen Konzentrationslagern
vervielfacht. KZ in unserer Nähe waren: Buchenwald (bei Weimar),
Flossenbürg (in der Oberpfalz), Dachau (bei München).
1943
Die 6. Armee Hitlers scheiterte an der Einnahme Stalingrads. 200000
deutsche Soldaten fielen. Die Rote Armee nahm 90000 Überlebende
gefangen (nur 5000 davon überstanden die jahrelangen Entbehrungen der
sowjetischen Kriegsgefangenschaft) und startete zur Gegenoffensive.
Bei der Räumung des Warschauer Gettos traf die SS auf erbitterten
Widerstand der jüdischen Verteidiger.
Italienische Widerstandskämpfer entmachteten Mussolini, die neue
Regierung Italiens erklärte den Austritt aus dem Krieg.
1944
Alliierte Truppen (v.a. der USA und Großbritanniens) landeten in der
Normandie und
steigerten das Bombardement auf Deutschland. Die Wehrmacht geriet an
allen Fronten in die Defensive.
Graf Stauffenberg und seine Widerstandsgruppe versuchten am 20. Juli 44,
Hitler durch eine Bombe im Führerhauptquartier zu töten. Dieser wurde aber
nur leicht verletzt und ließ die Verschwörer hinrichten. Nicht alle Deutschen
waren Anhänger der Nazis oder schweigsame Mitläufer. Unter Einsatz ihres
Lebens leisteten viele Deutsche Widerstand gegen die unmenschliche
Herrschaft der Faschisten. Neben den Verschwörern um Graf Stauffenberg
sind die bekanntesten die Geschwister Scholl mit ihrer kleinen Gruppe
„Weiße Rose“ in München, die „Rote Kapelle“, die Jesuitenpatres Alfred
Delp und Rupert Mayer, der evangelische Pfarrer Martin Niemöller und
die „Edelweißpiraten“.
Im Herbst 44 mobilisierte Hitler den „Volkssturm“: Jugendliche und ältere
Männer sollten die Niederlage Deutschlands aufhalten und wurden dabei
sinnlos geopfert.
1945
Alliierten besetzten ganz Deutschland. Kurz vor der drohenden
Gefangennahme beging der „Führer“ Selbstmord in seinem Berliner
Befehlsbunker. Eine Woche später, am 8. Mai 45 kapitulierte die deutsche
Wehrmacht. Damit war der Krieg in Europa zu Ende.
Die japanischen Truppen kämpften weiter bis zum Abwurf der Atombomben
auf Hiroshima und Nagasaki im August 1945. Durch die ersten
Atombomben wurden innerhalb weniger Sekunden über hunderttausend
Menschen getötet oder schwer verletzt und radioaktiv verseucht.
Die Bilanz des 2. Weltkriegs:
- Über 50 Millionen Tote, davon über 5 Millionen in den Vernichtungslagern
- Millionen von Verwundeten, Hungernden und Verzweifelten
- Viele Städte, Dörfer und Landstriche in Schutt und Asche
- Racheakte der Sieger und Vertreibung von 12 Millionen Deutschen aus Osteuropa
- Besetzung und Aufteilung Deutschlands durch die vier alliierten Siegermächte
(USA, GB, F und SU)
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten