Hier - Tierschutz macht Schule

Werbung
Foto: © Cornelia Schiketanz
Kurzer Steckbrief: Meerschweinchen
Das Meerschweinchen gehört zu den Nagetieren. Seine Zähne wachsen ein Leben lang. Es
muss viel nagen, damit sie kurz bleiben.
Herkunft des Namens: Man weiß es nicht ganz genau. Eine Erklärung: Sie wurden im 16.
Jahrhundert von Seefahrern nach Europa gebracht. Sie haben bei der Fahrt über das Meer wie
Schweinchen gequiekt. Deshalb wurden sie Meerschweinchen genannt.
Größe: 20 bis 35 cm
Gewicht: 700g bis 1kg
Aussehen: Wildmeerschweinchen haben ein grau-braunes Fell, Hausmeerschweinchen haben
viele verschiedene Fellfarben.
Ernährungstyp: Pflanzenfresser
Nahrung: Gräser, Kräuter, Blätter, Blüten, Samen. Meerschweinchen müssen -wie wir
Menschen - Vitamin C über die Nahrung aufnehmen.
ursprüngliche Herkunft: Südamerika; die Hochebenen der Anden. Dort leben sie in
kleineren Gruppen von 3 bis 10 Tieren in Felsnischen und Buschland. Sie verstecken sich im
hohen Gras. Haremsgruppe = Ein Männchen mit mehreren Weibchen. Sie sind nur in der
Dämmerung unterwegs. natürliche Feinde: Greifvögel, Schlangen,Geschlechtsreife: nach 3
bis 4 Wochen Paarungszeit: ganzjährig möglich
Tragzeit: 68 Tage. Dann kommen 3 bis 4 Junge zur Welt. Sie können von Anfang an sehen
und herumlaufen. (Nestflüchter)
Achtung: Meerschweinchen sind soziale Tiere. Sie dürfen nicht alleine gehalten werden.
Meerschweinchen brauchen Meerschweinchen-Artgenossen, damit sie sich wohlfühlen. Mehr
zur Haltung erfährst du im längeren Kaninchen-Steckbrief auf der Website von „Tierschutz
macht Schule“: www.tierschutzmachtschule.at unter: „Zur Kinderseite“ und dann unter
„Referat“.
Lebenserwartung: 5 bis 7 Jahre
Steckbrief: Mag. Daniela Lipka, Verein „Tierschutz macht Schule“;
Fachexpertin für Kaninchen: Dr. Claudia Schmied-Wagner, Fachstelle für tiergerechte
Tierhaltung und Tierschutz
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten