Wrapclub bringt Werbung ins Rollen

Werbung
PRESSEMITTEILUNG
Wrapclub bringt Werbung ins Rollen
Autofahren und dabei Geld verdienen? Das Münchner Startup Wrapclub macht das möglich.
Die Gründer Marat Yakupov und Alexander Simonov revolutionieren seit Juli 2016 den
deutschen Markt für Außenwerbung mit einem neuartigen, simplen Konzept: kostengünstige,
flexible und transparente Autowerbung durch direkte Vermittlung zwischen Werbetreibenden
und Autofahrern. Der Name Wrapclub stammt von der englischen Bezeichnung „Car
Wrapping“ und bedeutet „Folieren“. Der Fahrer kann wählen, für welche Marke er unterwegs
sein möchte und ob das Auto mit dem entsprechenden Branding zum Teil oder vollkommen
foliert werden soll. Als fahrender Markenbotschafter kann er bis zu 500 Euro im Monat
verdienen und sich damit das Auto finanzieren. Werbetreibende erhalten eine detaillierte
Statistik aus den Daten des GPS-Trackers, um die Bruttoreichweite und den Erfolg der
Kampagne zu messen.
So funktioniert Wrapclub für Autofahrer
Autofahrer können sich online bei Wrapclub registrieren und erhalten eine Übersicht über die
aktuellen Werbekampagnen. Der Fahrer kann sich das Unternehmen aussuchen, für das er
gerne unterwegs sein möchte. Die Idee: Im Verlauf seines Fahrservice entwickelt er eine
Beziehung zur Marke, die Leute sprechen ihn auf sein Autodesign an und er wird zum
Markenbotschafter. „Damit grenzen wir uns eindeutig von der statischen Außenwerbung ab.
Wir arbeiten nicht nur mit abgebildeten Botschaften, sondern liefern einen aktiven
Markenbotschafter dazu“, sagt Marat Yakupov von Wrapclub.
Nach der Markenwahl stimmt Wrapclub einen Termin mit einem Partner-Folierer in der
Umgebung ab. Die Terminkoordinierung und die Kosten für die Montage und Demontage der
Folierung übernimmt das Startup und will damit die Arbeit für den Fahrer so gering und
einfach wie möglich halten. „Auf dem Weg zur Arbeit, zum Fitnessstudio, zum Einkaufen
oder wenn man die Kinder vom Fußballspiel abholt – lass dein Auto für dich arbeiten“,
beschreibt Wrapclub-Gründer Alexander Simonov das Prinzip. Als Fahrer kann man sich
nämlich bis zu 500 Euro monatlich dazu verdienen und damit sein Auto finanzieren.
Informationen und Registrierung auf www.wrapclub.de.
Kontakt: Wrapclub GmbH, Alexander Simonov und Marat Yakupov, Nymphenburger Str. 124,
80636 München, Mail:
[email protected],
Tel.: 0151 700 64463, www.wrapclub.de
Pressekontakt: Startup Communication, Carina Wilhelm, Zentnerstraße 33, 80798 München, Deutschland, Mail: [email protected], Tel.: 089/120219260, www.startup-communication.de
So funktioniert Wrapclub für Unternehmen
Unternehmen bringen mit Wrapclub ihre Werbekampagnen ohne große Umwege auf die
Straße – und profitieren von der transparenten Datenauswertung. Denn im Auto des Fahrers
befindet sich ein GPS-Gerät, das aufzeichnet, wie viel er im Zielgebiet unterwegs ist. Die
Daten werden anschließend an den Auftraggeber übermittelt. Neben einer umfangreichen
Statistik anhand der vorab definierten KPIs (Key Performance Indicators) erhält er die
Bruttoreichweite
seiner
Werbung.
„Marketing-Manager
messen
den
Output
von
Außenwerbung unter anderem mit dem Tausenderkontaktpreis. Also haben wir ein System
entwickelt, dass die Daten dafür liefert“, so Wrapclub-Gründer Marat Yakupov.
Für die Finanzierung gibt es verschiedene Modelle – pauschal und variabel. Bei der
Pauschale verdient der Fahrer ab einem Mindestkilometerwert pro Monat. Bei der variablen
Vergütung werden Kilometerzahl und Preis gestaffelt. Damit möchte Wrapclub die
Zusammenarbeit von Auftraggeber und Fahrer so flexibel wie möglich gestalten. Auch
Unternehmen mit kleinen Werbebudgets profitieren vom Wrapclub-Prinzip: Die Kampagne
startet schon mit einem Auto – ab 1.000 Euro pro Monat. Bei dem Preis für ein Auto ist alles
dabei: Design, Montage, Demontage der Werbung und die monatliche Vergütung an den
Fahrer.
Kontakt: Wrapclub GmbH, Alexander Simonov und Marat Yakupov, Nymphenburger Str. 124,
80636 München, Mail:
[email protected],
Tel.: 0151 700 64463, www.wrapclub.de
Pressekontakt: Startup Communication, Carina Wilhelm, Zentnerstraße 33, 80798 München, Deutschland, Mail: [email protected], Tel.: 089/120219260, www.startup-communication.de
Herunterladen
Explore flashcards