Die Ringelnatter (Natrix natrix) ist eine zur Familie der Nattern

Werbung
Die Ringelnatter (Natrix natrix)
... ist eine zur Familie der Nattern
(Colubridae)gehörende Schlangenart. Sie ist
mit mehreren Unterarten in großen Teilen
Europas und Asiens verbreitet und kommt
reliktartig in Teilen von Nordafrika vor. Die
Art lebt meist in der Nähe von Gewässern
und ernährt sich überwiegend von
Amphibien. Wie die anderen (in Mitteleuropa
heimischen) Arten der Nattern ist die
Ringelnatter für Menschen vollkommen
ungefährlich.
Ringelnattern in Mythen und Märchen
Die oft in der Nähe des Menschen und seiner Tiere lebenden Ringelnattern
spielen in Sagen und Aberglauben eine positive Rolle. Dies steht in einem
deutlichen Gegensatz zur Darstellung sonstiger Schlangen oder von Reptilien im
Allgemeinen. Ringelnattern als „Hausschlangen“ galten als harmlos und wurden
oftmals gerne gesehen, zumindest aber geduldet. Sie standen im Ruf, Glück und
Segen zu bringen (Bayern, Schweiz, Österreich, Vogtland) und die kleinen Kinder
und das Vieh zu beschützen. ...Auch wurden die gelben Mondflecke im Nacken
als goldene Schlangenkrone gedeutet. Deren Besitz sollte zu lebenslangem Glück
verhelfen und das Hab und Gut mehren. Der „Raub der Schlangenkrone“ und
auch das Verschenken der Krone durch die Schlange waren Thema vieler Sagen
und Volkslieder.
Aus: Wikipedia
Herunterladen
Explore flashcards