Plenumsprotokoll vom 25.11.2015

Werbung
Protokoll der Sitzung am 25.11.2015
Anwesende Personen: Simon Puschke, Vanessa Fritz, Lisa Spannbauer, Johannes Paulokat, Isabelle Ponto,
Dominic Blauth, Viktoria Fahrenkamp, Jonas Lauter, Benjamin Krauß, Gudrun Nicolaus, Deborah Kehr, Lukas
Hille, David Stephan
Redeleitung: Deborah Kehr
Protokoll: Simon Puschke
Beginn der Sitzung: 14:10 Uhr
Ende der Sitzung: 15:19 Uhr
Tagesordnung
1.
Tagesordnung angenommen
2.
Protokoll angenommen
3.
Berichte
3.1. Gremien
3.1.1. StuKo
Hat angefangen Prioritätenlisten zu erstellen. Sprachtutorien wurden dabei sehr hoch
angesetzt. Irritationen äußert die Fachschaft bezüglich der Philosophierepetitorien, es soll
dabei darauf geachtet werden, dass das Repetitorium am Lehrstuhl Stoellger beheimatet ist,
um eine möglichst gute Vorbereitung auf die Philosophicumsprüfung bei Herrn Stoellger zu
haben. Zusätzlich wünscht sich die Fachschaft eine offizielle Auskunft über die
Anforderungen zur Philosophicumsprüfung bei Herrn Stoellger, die man allen Studenten
zugänglich machen kann.
Auf eine sinnvolle Legung der Proseminare und Sprachkurse für das Sommersemester wurde
geachtet.
3.2. Referate
3.2.1. Informationsreferat
Ist an Facebook gescheitert. Es ist technisch ungünstig einen Benutzer ‚Fachschaft‘ zu
erstellen. Es wird weiterhin an der Kommunikationsstruktur gearbeitet.
3.2.2. Raumreferat
Whiteboard kommt am Samstag. Zubehör ist schon da
3.2.3. Veranstaltungsreferat
Weihnachtsbaumaktion läuft an, aber es gibt noch nichts genaues.
Es besteht die Anfrage, ob die Fachschaft den Baum einfach spenden kann, um die Arbeit des
Einsammelns zu sparen. Dieser Vorschlag wird abgelehnt, da die Sammelaktion ja der Witz der
Sache ist, Beteiligung ermöglicht und eine Identifikation mit dem Baum erlaubt.
Das Veranstaltungsreferat bittet darum, sich bei Jonas Lauter zu melden, um die Sammlung zu
organisieren.
Die Filmveranstaltung mit den Gerontologen wird als Probeanlauf in Kooperation stattfinden.
Erster Termin ist der 14.12.2015
3.3. Sonstige
Studientag
Am 18.11.15 war Studientag. Die Vorbereitungsgruppe hatte schon ein Auswertungstreffen.
Im Allgemeinen war der Studientag gut, das Vorbereitungsteam war sehr zufrieden über die
Autonomie in der Vorbereitung bei gleichzeitiger Rückendeckung durch die Fachschaft. Kritik
gab es an der Werbung (zu spät angelaufen). Fürs nächste Mal sollte die Vorbereitung früher
beginnen (im Sommer), die Partizipation während des Studientages sollte erhöht werden und
der Aufbau muss verbessert werden. Zudem hat sich die Vorbereitungsgruppe bereits
Gedanken gemacht, wie ein weiteres Team für den nächsten Studientag motiviert werden
kann. Diese sollen das Thema selbst aussuchen. Dazu gab es als Anregung folgende
Themenvorschläge: Geld&Wirtschaft, Klimawandel, Sprachfähigkeit/Kommunikation des
Evangeliums.
Die Vorbereitungsgruppe soll auf der nächsten Vollversammlung gesucht werden.
Studieninformationstag
Lief ganz gut. Der Stand war schön. Danke an die Helfer. Die Interessensbekundung war relativ
hoch.
Der Vorschlag, mehr Dekoration für den Stand zu stellen kommt auf, um damit die Attraktivität
des Standes zu erhöhen. Als Vorbild werden dabei die Religionswissenschaftler genommen,
die viele kleine Figuren zum Anfassen hatten.
Mathphystheo
Die nächste Mathphystheo wird am 22.04.2016 stattfinden (1.Samstag des Semesters)
4.
Weihnachten im Schuhkarton
Die PH macht bei der Aktion ‚Weihnachten im Schuhkarton‘ mit. Dabei werden Schuhkartons
mit Geschenken (Spielzeuge, neu) für Kinder gespendet. Diese sollen an die Flüchtlingsheime
hier in der Umgebung gehen. Die Fachschaft Theologie hat die Möglichkeit hier zu sammeln.
Die Boxen würden dann am 4.12. abgeholt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, beim
Verteilen zu helfen. Das Informationsreferat erklärt sich bereit, eine Rundmail als Werbung
zu schreiben.
Die Fachschaft spricht sich dafür aus, die Aktion zu unterstützen, Werbung zu machen, als
Sammelstelle zu fungieren und bis zum 04.12. Kartons zu sammeln. Benjamin Krauß wird ein
Doodle erstellen, mit dem die Helfer für die Annahme organisiert werden.
5.
Anträge Budgetierungskommission
Die Rückmeldung an Johannes Paulokat waren sehr verhalten.
Frau Röthig bittet noch diese Woche um die Anträge.
Es geht um Anträge, die wir aus Aversalmitteln stellen wollen. Das Lehrangebot fürs
Sommersemester wird heute verabschiedet. Außer den Bibliotheköffnungszeiten bleibt also
relativ wenig übrig.
6.
Sonstiges
Es ist wieder möglich, Alkohol aus StuRa-Mitteln zu finanzieren.
Die Bitte wird formuliert, einen Überblick über die Gremien zu vermitteln. Es wird angeboten
am 02.12. vor der Sitzung einen neuen Überblick zu geben. Das Raumreferat bietet an dafür
Brezeln zu organisieren. Zudem wird auf die Website verwiesen, die unter der Rubrik „Über
Uns“ eine Beschreibung der meisten Gremien enthält. Zudem gibt es ein Organigramm in der
Dropbox, das noch aktualisiert und erweitert werden soll. Lukas droht an dies mit Fotos zu
tun. Die Fachschaft erschrickt gar fürchterlich.
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten