Preisverleihung 24-01-02 (Laudatio Glück)

Werbung
Verleihung des Förderpreises „Pro Ehrenamt“ des Deutschen Sportbundes
am 24. Januar 2002 in Frankfurt/Main
- Laudatio -
- Es gilt das gesprochene Wort -
In der Kategorie Politik wird der Preis „Pro Ehrenamt“ für das Jahr 2001 zweimal
vergeben: Mit Alois Glück, Vorsitzender der CSU-Landtagsfraktion in Bayern, zeichnet
die Jury unter Vorsitz des DSB-Präsidenten Manfred von Richthofen einen Mann aus, der
in den letzten Jahren seine Funktion als Landespolitiker dazu genutzt hat, die Bedeutung
des Ehrenamtes in der aktiven Bürgergesellschaft moderner Prägung nicht nur
hervorzuheben, sondern sie im Rahmen seiner Möglichkeiten auch zu stärken. Durch
zahllose Reden und Publikationen sowie in seiner Arbeit als Fraktionsvorsitzender hat
Alois Glück den zur Verfügung stehenden Einflussrahmen genutzt, um das Thema
Ehrenamt auf die politische Tagesordnung zu setzen. Insbesondere in den Jahren 199799 hat er die parteiinterne Diskussion der CSU zum bürgerschaftlichen Engagement durch
die Einrichtung einer Grundsatzkommission „Der Weg in eine neue Sozial- und
Bürgerkultur“ vorangetrieben. Zur konkreten Schaffung eines gesellschaftlich positiven
Klimas für das Ehrenamt fordert Alois Glück, trotz knapper Finanzmittel in den
Gemeinden, die Bereitstellung kommunaler Mittel und geeigneter Infrastrukturen, um dem
bürgerschaftlichen Engagement den Weg zu ebnen.
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten