Erwärmen ist Teilchenbewegung ( Doppelstunde )

advertisement
Stofftrennung_Reihenuebersicht_Kugelteilchenmodell_Erwaermen_ist_Teilchenbewegung_Stundenskizze.doc
Thema: Erwärmen ist Teilchenbewegung ( Doppelstunde )
Materialien:
Kognitive Ziele:
Brenner, Eis, Luftballons, Klammern – Gefährdungsbeurteilung erstellen!
Wärme ist Bewegung der Teilchen – der Übergang der Aggregatzustände im Teilchenmodell
Phase/Inhalt
Kommentar – erwartete Lernschwierigkeiten
U-Form
Einstieg: Wie sieht das Teilchenmodell
für Stoffe in verschiedenen
Aggregatzuständen aus?
Untersucht wird ein Stoff, der nacheinander in alle drei Aggregatzustände überführt wird.
Anschließend soll geschaut werden, ob das Modell passt.
LV
Medium
Schülerversuch: Erhitzen von Eis/Wasser Vorab Sicherheitsaspekte besprechen, dann eigenständig Versuch durchführen,
– mit einem Ballon überstülpt
protokollieren und auswerten lassen.
PA SV
AB
Vorstellen und festhalten der
Versuchsergebnisse
Bis einschließlich Beobachtung, dann sollen SuS noch einmal in eine zweite
Erarbeitungsphase in die Teams zurück.
SVortrag
Übertragen: Was passiert beim
Erwärmen auf Modellebene (AB
Rückseite)
Übertragen auf die Teilchenebene, SuS denken erst einmal alleine/in Gruppen nach –
stellen dann ihre Ergebnisse vor. Eine Möglichkeit wäre es mit Folienschnipsel zu arbeiten
– SuS überlegen, was zwischen die einzelnen Folien an die Pfeile geschrieben werden
müsste.
SA/PA/SV
Folienschnipsel
Vorstellen der Ergebnisse, Pfeile werden
beschriftet. Erklären mit dem
Teilchenmodell auf Folie
Wärme ist Bewegung von Teilchen. Je mehr und schneller sich die Teilchen bewegen,
desto wärmer erscheint uns der Stoff. Am Siedepunkt bewegen sich alle Teilchen so
schnell, dass sie den flüssigen Zustand verlassen.
UG
Folie
Sichern
SuS übernehmen das.
1/ 2
Stofftrennung_Reihenuebersicht_Kugelteilchenmodell_Erwaermen_ist_Teilchenbewegung_Stundenskizze.doc
Verallgemeinern: Aggregatzustände und
Übergänge bei allen Stoffen.
Eventuelle Vertiefung:
Schlusszusammenfassung
2/ 2
Mediengestützte Zusammenfassung: Kugeln im Modell in einer pneumatischen Wanne.
UG
Wanne mit Kugeln
Alternativ: Rollenspiel zu Teilchen. Ein kurzer Text, der das Erwärmen auf Teilchenebene
vom festen Stoff über das Schmelzen bis zu Siedepunkt erläutert, wird dargestellt.
Rollenspiel
AB mit Rollenspiel

Verdunsten erklären: einige Teilchen sind immer so schnell, dass sie die
Anziehungskraft in der Flüssigkeit überwinden können.

Druck bringt Teilchen zusammen (Flüssiggas in Feuerzeug / Campinggaskartusche)

Anknüpfung an die Physik: Stoffe dehnen sich beim Erwärmen aus. – Wie kann man
das erklären?
Komplettes Teilchenmodell – hier kann ein Video über Ballon in flüssigem Stickstoff
eingesetzt werden.
UG – Unterrichtsgespräch SA – Stillarbeit SV – Schülervortrag AB – Arbeitsblatt SuS – Schülerinnen und Schüler HA – Hausaufgabe
©Gregor von Borstel
UG
SV
Herunterladen