2.7.3.Zyklotron Massenspektr

Werbung
2.7.3. Anwendungen
a) Zyklotron; Teilchenbeschleuniger ( siehe Buch S. 40)
X
X
X
X
X
X
Ablenkelektrode
X
X
X
X
X
X
X
X
Wegen der konstanten Umlaufzeit dient eine
Wechselspannung mit konstanter Frequenz zur
Beschleunigung der Teilchen. f≈ = f Teilchen .
Besonders geeignet für Protonen und α-Teilchen.
Wegen der Relativitätstheorie gerät es bei großen
Geschw. außer Takt.
Größtes Z. in Berkley: 3700 t Eisen und 300 t Cu
U~
b) Synchrotron; DESY in Hamburg ;desy.de
Das Magnetfeld wird so nachgeführt, dass der
Teilchenstrahl auf gleicher Kreisbahn bleibt.
Desy : ∅ = 100 m
Höfling: S.600
U~
c) Elektronenmikroskop
Höfling S 588
d) Röhrenfernseher (Leifi)
f) Massenspektrograph
Die el und magnetischen Felder können so nachgeführt werden, dass Teilchen unterschiedlicher
Geschwindigkeit auf einen Punkt fokusiert werden.
Abi94
Photo
platte
Variante Bainbridge (ABI 2000 und 1994):
Ionisierte Teilchen
schwer
+
leicht
­
Magnetfeld
Geschw.Filter
v=
r=
v
e
B
m
oder
E
B
E
r=
B
2
e
m
Herunterladen
Explore flashcards