Faktu Salbe – Wie wendet man sie an

Werbung
Faktu Salbe – Wie wendet man sie an?
Gegen Hämorrhoiden gibt es heutzutage viele Arzneimittel und Medikamente. Man sollte aber nie aus
eigener Initiative eine Behandlung anfangen, sondern sich immer vorher von seinem Arzt beraten lassen
und festlegen welches Medikament am besten für Sie geeignet ist. Denn sonst können weitaus
schlimmere Folgen entstehen und Sie werden neben den Hämorrhoiden mit weit aus mehr zu kämpfen
haben.
Was ist Faktu Salbe und wie wendet man sie an?
Hämorrhoiden werden von Symptomen wie Juckreitz, Schmerzen und Blutungen begleitet. Der
Hauptbestandteil von Faktu wirkt bei Hämorrhoiden gegen das erkrankte Gewebe, aber auf gesundes
Gewebe hat er keine Wirkung. Der pflanzliche Wirkstoff von Faktu stammt aus der dem Blatt des
Hammamelisbaums und lindert alle Beschwerden von Hämorrhoiden, hemmt zudem Entzündungen und
fördert die Wundheilung.
Sie sollten die Faktu Salbe nicht nutzen wenn:


Wenn Sie allergisch auf die Wirkstoffe der Faktu Salbe reagieren
Während oder vor der Schwangerschaft (bevor Sie die Faktu Salbe nutzen, lassen Sie sich von
Ihrem Arzt beraten)
In jedem Fall sollten Sie einen Arzt aufsuchen und sich beraten lassen.
Wie wendet man die Faktu Salbe an?
Man sollte die Salbe 2-3-mal täglich auf die wunde Stelle auftragen, wenn es nicht anders verschrieben
wurde. Nach Möglichkeit sollte man die Faktu Salbe einreiben. Der Inhalt der Tube sollte gleichmäßig
auf die wunde Stelle aufgetragen werden. Wenn man die Tube leicht dreht, vereinfacht es die
Verteilung. Es wird dazu geraten eine Binde oder weitere Unterwäsche zu tragen, da die Salbe sich bei
Körpertemperatur verflüssigt und so die Kleidung in Mitleidenschaft zieht. Die Dauer der Therapie mit
Faktu Salbe wird von Ihrem Arzt festgelegt. Wenn Sie das Gefühl haben, die Salbe wirkt nicht, oder sie
wirkt zu stark, dann sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Sie sollten nie selber die Dosis selber vergrößern
oder verlängern. Wenn Sie ausversehen zu viel der Faktu Salbe auftragen, sollten sie ebenfalls sofort
Ihren Arzt aufsuchen. Wie andere Arzneimittel auch, gibt es auch bei der Faktu Salbe Nebenwirkungen.
In den meisten Fällen kommt es zu Juckreitz oder Brennen, ist aber schon nach kurzer Zeit vorbei. Eher
seltener kommt es zu Störungen der Haut oder einer Abschwächung des Imunsystems. Sollte das
eintreten, sollte man die Therapie sofort einstellen.
Die Salbe sollte außerhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Die Faktu Salbe sollte nicht
nach Überschreitung des Ablaufdatums, dass auf der Verpackung zu finden ist, genutzt werden. Jede
Veränderung der Farbe der Salbe ist ungefährlich und hat keinen Einfluss auf die Wirkung der Faktu
Salbe. Normalerweise kann man die Salbe 6 Monate lang nutzen, wenn sie bei 250C gelagert wird.
Die Faktu Salbe kann man nicht frei in der Apotheke erwerben. Man muss sich erst von seinem Hausarzt
beraten lassen und wenn er es für richtig hält, die Salbe auf Rezept kaufen. Normalerweise legt er auch
gleich die Therapie fest und klärt Sie über alles auf was Sie wissen müssen, um keine weiteren Schäden
zu verursachen.
In der Verpackung sollte eine Tube sein, die mit 20 mg Faktu Salbe gefüllt ist und ein Zusatstück das zum
Auftragen dient.
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten