Weitere Informationen

Werbung
Steuerbare Glasoberflächen erhöhen den Sicherheitsfaktor
In vielen Sicherheitskonzepten kommen zur Erhöhung der Schutzziele
Glasoberflächen zum Einsatz, welche je nach Ansteuerung sowohl durchsichtig
als auch undurchsichtig sind. Solche Gläser enthalten Flüssigkristall-Moleküle
und sind in der Lage, die Transparenz zu verändern. Durch die Zuschaltung von
Spannung wird die standardmäßig matte Einlage durchsichtig, und dies innerhalb
weniger Millisekunden. Ist keine Energiezufuhr an der Scheibe aktiv, werden die
Moleküle zufällig ausgerichtet, so dass das einfallende Licht gestreut wird und
ein Durchsehen nicht möglich ist. Sobald Strom zugeführt wird, ordnen sich die
Moleküle und die Scheibe wird klar.
Diese Ausstattung sorgt im Alarmfall dafür, dass die damit ausgestatteten
Bereiche nicht mehr einzusehen sind und zum Beispiel Eindringlinge keine
Chance mehr haben, das Geschehen hinter den Scheiben – sowohl bei Fenstern
als auch bei Türen – zu verfolgen. Der Schutzfaktor wird dadurch um ein
vielfaches erhöht. Sowohl im Privat- als auch im Geschäftsbereich kommen diese
intelligenten Einrichtungen innerhalb ganzheitlichen Sicherheits- und
Schutzkonzepten vielseitig zum Einsatz.
Weitere Informationen
Securiton GmbH, Alarm- und Sicherheitssysteme
Hauptsitz, Von-Drais-Straße 33, D-77855 Achern
Tel. (0 78 41) 62 23-0, Fax (0 78 41) 62 23-10
E-Mail: info@securiton.de, Internet: www.securiton.de
Kontakt
Markus Strübel, Leiter Marketing
Tel. (0 78 41) 62 23-739, E-Mail: markus.struebel@securiton.de
Seite 1
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten