Behandlung chronischer Verspannungen mit der

Werbung
Faltenbehandlung Botulinumtoxin
Wie funktioniert Botulinumtoxin?
Der Stoff wird an die Muskulatur der zu
behandelnden Gesichtsfalten gespritzt und
sorgt hier für eine Hemmung der
Muskulatur für ca. 4- 6 Monate. Dann lässt
die Wirkung langsam nach. Dadurch kann
man gezielt Falten an der Stirn,
Zornesfalten oder Augenwinkelfalten
behandeln.
Wie viele Behandlungen sind
erforderlich ?
Zumeist ist nur eine Behandlung alle 4-6
Monate erforderlich. 2 Wochen nach
Behandlung erfolgt in der Regel ein
Kontrolltermin.
Was spürt man während der
Behandlung?
Das Schmerzempfinden ist unterschiedlich
ausgeprägt, abhängig davon, welche
Körperstelle behandelt wird. Die
Behandlung wird jedoch nach der
Anwendung einer schmerzlindernden
Salbe ohne Probleme vertragen
Wie läuft die Behandlung ab?
Vor der Behandlung erklären wir Ihnen die
Funktionsweise des Wirkstoffes und klären
Sie über Wirkweise und Anwendungsmöglichkeiten sowie Nebenwirkungen auf.
Dann wird in dem zu behandelnden Areal
eine schmerzstillende Salbe aufgetragen
es uns erfolgen je nach gewünschter
Region kleine Spritzeninjektionen. Danach
kann man den normalen Tagesablauf
fortführen.
Gibt es Nebenwirkungen?
Die Behandlung wird seit vielen Jahren
durchgeführt und bisher ist es zu keinen
schweren Nebenwirkungen gekommen, so
dass man heute von einer relativ sicheren
Therapie sprechen kann. Selten wurde
berichtet über lokale Schmerzen/Brennen,
kurzfristige Blutergüsse, Wundinfektionen
oder Kopfschmerzen.
Die Gesamtkosten betragen zwischen ca. 70 EURO und ca. 120 EURO.
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten