Pressemitteilung Katalog1

advertisement
Begleitpublikation zur Sonderausstellung
Computer.Gehirn
Was kann der Mensch? Was können die Computer? Das sind
nicht nur die Leitfragen der Sonderausstellung Computer.Gehirn,
sondern auch des 300-seitigen Begleitbandes. Internationale
Experten stellen den Stand der Forschung dar, ergänzt durch
einen informativen Rundgang durch die Ausstellung.
07.04.2017/
Andreas Stolte
Rodney A. Brooks, Direktor des Artificial Intelligence Laboratory
Seite - 1 -
am MIT präsentiert den neuesten Stand der Roboterforschung.
Helge Ritter von der Universität Bielefeld beschreibt die Evolution
der Künstlichen Intelligenz. Andreas K. Engel
(Forschungszentrum Jülich) und Wolf Singer (Direktor des MaxPlanck-Instituts für Hirnforschung in Frankfurt/M.) erläutern die
neuronalen Grundlagen des Bewusstseins. Thomas Metzinger,
Philosoph an der Universität Mainz, erklärt, wie man ein
künstliches Bewusstsein baut, sagt aber auch, warum wir es
nicht tun sollten. Die Grundlagen der Gesichtsrobotik schildert
Fumio Hara anhand seiner Forschungsprojekte an der Science
University Tokyo.
Den zweiten Teil des Bandes bildet ein spannender Blick in die
Welt von „Computer.Gehirn“. Der Wissenschaftsjournalist ClausPeter Sesin stellt die wichtigsten Exponate der Ausstellung vor
und verdeutlicht die Zusammenhänge mit den Bereichen
Hirnforschung, Künstliche Intelligenz und Robotik.
Computer.Gehirn
Was kann der Mensch? Was können die Computer?
Heinz Nixdorf MuseumsForum (Hrsg.)
296 Seiten, zahlreiche Abbildungen
Schöningh-Verlag
ISBN 3-506-76230-3
Preis: 39 DM/20 Euro
Der Band ist im Buchhandel oder im HNF-MuseumsShop
erhältlich.
07.04.2017/
Andreas Stolte
Seite - 2 -
Herunterladen