8311 - Friederike Schottmayer

Werbung
zum Bild rechts
8311
Integration von Sternenergien (1)
Acryl auf Leinwand
80 cm x 100 cm
Friederike Schottmayer, 2009
Nr. 8311
Zur Bedeutung des Titels:
Dieses Bild entstand in der Reihe: ‚Integration von Sternenergien’. Alle Bilder dieser Reihe
enthalten als Hintergrundinformation den Zugang zur ‚heiligen Astrologie’1 und zur kosmischen Urgesetzmäßigkeit, in welche auch unsere Erde eingebettet ist. Die einzelnen Bilder differenzieren daraus die Schlüssel zu Aspekten bestimmter Sterngruppen. Diese Bilder sind also Ausschnitte aus dem
kosmologischen Gesamtzusammenhang und auf die Erde in ihrer jetzigen Entwicklungsstufe und ihren momentanen Anforderungen zugeschnitten.
Diese stellaren Energien eröffnen sich, da die Erde mit den auf ihr lebenden Wesen durch ihre jetzige / neue Bewusstseinsstufe neue Resonanzen ermöglicht. Diese Energien können auf der Erde weitere Entwicklungsschritte einleiten. Sie bereichern Individuen oder Gruppen mit Impulsen, um mit ungewöhnlichen oder schwierigen Situationen in einer ganz neuen, konstruktiven Weise umzugehen und
Lösungen zu finden
Die Santorinbilder waren die ersten großen Bilder zur Sternintegration. Über Nacht
kam im Juni 2009 der Impuls, nach Santorin zu fliegen, um dort 6 Bilder zu malen. Sie
wurden gleichzeitig gemalt und fertig gestellt und sind nur in ihrer Gesamtheit zu erfassen. Die Bilder eröffnen verschiedene, in sich verwobene Aspekte, über das vulkanische
Gestein Sternenergien zu erden. Das vulkanische Gestein mit seiner Verbindung zum
Feuer und zur Essenz des Feuers scheint hier eine große Rolle zu spielen, einmal für die
Bilder selbst und als Öffner für alle weiteren Bilder.
Dieses Bild enthält am stärksten von allen 6 Bildern den Aspekt des Öffnens.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------Zum Begriff der ‚heiligen Astrologie’: Die Astrologie entsteht aus dem Blickwinkel des Menschen
auf die kosmologische Gesetzmäßigkeiten. Sie versucht, die Spuren dieser Gesetzmäßigkeiten im
menschlichen und allgemein irdischen Zusammenhang zu erkennen und aufzuzeigen. Die ‚heilige
Astrologie’ bezieht sich dabei auf die reinen, unveränderten Gesetzmäßigkeiten unseres Universums,
vollkommen durchgängig vom Materiellen und Sichtbaren bis zur Essenz.
1
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten