Einen großen Schritt voran gekommen ist die Fiege Gruppe im Zuge

Werbung
PRESSEINFORMATION
Das Fiege Logistikzentrum Rhein-Ruhr entsteht in Neuss
Deka Immobilien investiert 80 Mio. Euro
Greven/Neuss/Frankfurt, 17. Dezember 2007. – „Es ist das größte Projekt seiner
Art, das zur Zeit in der Fiege Gruppe realisiert wird“, damit bezeichnet Dr. Hugo
Fiege, Mitinhaber der Fiege Gruppe, Greven, das neue Fiege Logistikzentrum
Rhein-Ruhr, das im kommenden Jahr in Neuss entstehen wird. Mit einer
Hallenlänge von 522 m und einer Breite von 160 m verfügt das Logistikzentrum
nach seiner endgültigen Fertigstellung über 83.500 Quadratmeter Lager- und
Logistikfläche sowie über 5.000 Quadratmeter Büro- und Sozialflächen bei einem
Investitionsvolumen von rund 80 Millionen Euro, die die Deka Immobilien,
Frankfurt, als Investor bereitstellt. Eine Werkstatt für Lkw und Pkw sowie eine
Tankstelle, die auch über Bio-Diesel und Pflanzenöl verfügt, komplettieren die
Logistikanlage.
„Mit dem Logistikzentrum in Neuss haben wir die Chance genutzt, in eines der
aktuell interessantesten Logistik-Projekte in Deutschland zu investieren“, sagt
Gerhard Gminder, Geschäftsführer der Deka Immobilien GmbH. Nach
Fertigstellung wird das Zentrum in den Bestand des 2,6 Mrd. Euro schweren DekaImmobilienFonds übernommen. Dieser offene Immobilienfonds investiert
schwerpunktmäßig in Büro-, Einzelhandels- und Logistikobjekte in Deutschland.
Die Deka Immobilien plant weitere Investments in Logistik-Immobilien in
Deutschland und Europa zu tätigen.
Im Gewerbegebiet „Tucher Straße“ in Neuss-Uedesheim, direkt an den
Autobahnen 46 und 57 gelegen, wird noch in diesem Monat auf dem rund 160.000
Quadratmeter großen Grundstück die Baustelle eingerichtet und im Januar mit den
Erdarbeiten begonnen – nur fünf Monate nach dem Erstkontakt zwischen Fiege und
der Wirtschaftsförderung der Stadt Neuss.
Dank einer außergewöhnlich guten Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und
Politik, dem Investor und der Fiege Gruppe erreichte das Vorhaben in den zurück
liegenden Wochen Planungssicherheit und Baureife. Das dadurch erforderliche
PRESSEINFORMATION
Verfahren zur Änderung des Bebauungsplans konnte dabei in der „Rekordzeit“ von
gut zwei Monaten abgeschlossen werden.
Erster Betreiber des als Multi-User-Centers angelegten Hallenkomplexes ist auf
einer Teilfläche der Anlage TechnoCargo Logistik (TCL), ein Joint Venture
zwischen der Vaillant Group und Fiege. Bislang organisiert TCL die gesamten
logistischen Abläufe für die Produkte des weltweit führenden Heiz-, Lüftungs- und
Klimatechnikspezialisten Vaillant Group sowie weiterer Kunden dieser Branche in
Hilden. Die dortige Immobilie wurde aufgrund des gestiegenen Arbeits- und
Abwicklungsvolumens von TCL zu klein, so dass nach einem neuen Standort
gesucht werden musste, und zwar in einer Größenordnung, die die Stadt Hilden
nicht bieten konnte.
Die Vaillant Group als größter TCL-Kunde profitiert von den optimierten
Logistikprozessen an dem neuen Standort. Aufträge können deutlich schneller
abgewickelt, Logistikkosten gesenkt werden. Zudem bietet das Neusser
Logistikzentrum modernste Lagermöglichkeiten für Produkte auf Basis
regenerativer Energien wie Solarthermie- und Fotovoltaikanlagen oder
Wärmepumpen, die für das Geschäft der Vaillant Group zunehmend an Bedeutung
gewinnen. „Wir gehen davon aus, dass der Großteil unserer qualifizierten
Mitarbeiter, die über viel Erfahrung und Know-how verfügen, uns nach Neuss
begleiten wird“, betont Gregor Suwelack, Geschäftsführer TCL.
Von der Grundstückssuche über Schaffung von Baurecht, Planung, Entwurf und
Architektur bis zur schlüsselfertigen Erstellung der Immobilie liegt das gesamte
Vorhaben in den Händen von Fiege Engineering. Der bestehende Bebauungsplan
für das Industriegebiet wurde durch einen „Vorhaben bezogenen Bebauungsplan“
auf dieses Projekt hin angepasst. Auch dem Naturschutz wurde im Sinne der
Ökologistik der Fiege Gruppe – wie bei allen großen Zentren dieser Art –
Rechnung getragen: Durch spezielle Grabensysteme wird das Regenwasser an Ort
und Stelle durch Versickerung dem Boden zurück gegeben. Der
Klimaveränderung, durch die in naher Zukunft Starkregenfälle häufiger
vorkommen werden, wird mit einem Notüberlaufsystem auf dem Gebäudedach
Rechnung getragen: Dadurch kann auch die Menge eines heftigen Regens
abgeführt werden, ohne dass es zu statischen oder konstruktiven Problemen
kommt.
PRESSEINFORMATION
Nach seiner endgültigen Fertigstellung wird das Fiege Logistikzentrum Rhein-Ruhr
etwa 500 bis 700 Menschen einen Arbeitsplatz bieten. Gerechnet wird mit einer
Bauzeit von etwa neun Monaten, so dass TCL bereits im Oktober 2008 mit dem
Umzug beginnen kann. Das Logistikzentrum ist als Multi-User-Center konzipiert,
in dem unter einem Dach bei gleichzeitiger Realisierung von so genannten
Atmungseffekten und Synergien Kunden verschiedener Branchen logistisch
bedient werden können.
Die Fiege Gruppe verfügt in Deutschland und dem europäischen Ausland über
rund 30 solcher Mega Center mit mehr als 30.000 Quadratmeter Fläche. Das
Logistikzentrum Rhein-Ruhr wird ein weiterer Meilenstein dieses Netzwerkes sein.
Weitere Informationen:
Die FIEGE Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden
Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der
Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Die
Gruppe beschäftigt rund 21.000 Mitarbeiter weltweit. Über 222 Standorte und
Kooperationen in 18 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. Der
Umsatz der Gruppe betrug 1,75 Milliarden Euro in 2006. 2,85 Millionen
Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des
Unternehmens.
Der DekaBank-Konzern ist der zentrale Asset_Manager der SparkassenFinanzgruppe und größter Anbieter von Offenen Immobilienfonds in
Deutschland. Die beiden Kapitalanlagegesellschaften Deka Immobilien
Investment GmbH und WestInvest Gesellschaft für Investmentfonds mbH
managen zusammen ein Fondsvermögen von rund 17 Mrd. Euro. Die Deka
Immobilien GmbH ist als Schwesterunternehmen dieser Gesellschaften für
den An- und Verkauf von Immobilien, das Management dieser Assets und
alle weiteren Immobilien-Dienstleistungen sowie für die Produktentwicklung
zuständig. Die drei Gesellschaften bilden gemeinsam mit der Einheit Real
PRESSEINFORMATION
Estate Lending der DekaBank
Management Immobilien.
das
Konzerngeschäftsfeld
Asset
Die Vaillant Group ist ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in
Remscheid, Deutschland, das in den Bereichen Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik
tätig ist. Als einer der weltweiten Markt- und Technologieführer entwickelt und
produziert die Vaillant Group maßgeschneiderte Produkte, Systeme und
Dienstleistungen für Wohnkomfort. Das Produktportfolio reicht von effizienten
Heizgeräten auf Basis herkömmlicher Energieträger bis hin zu Systemlösungen zur
Nutzung regenerativer Energien. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte das Unternehmen,
das sich seit seiner Gründung 1874 in Familienbesitz befindet, mit knapp 10.100
Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2 Mrd. Euro.
Kontakt
FIEGE Group
Dr. Rembert Horstmann
Kontakt
DekaBank
Dr. Rolf Kiefer/Jutta Holtkötter
Kontakt
Vaillant Group
Dr. Jens Wichtermann
Group Director
Externe Kommunikation
Head of Corporate
Corporate Development
Marketing & Communications
Phone: +49(0) 2571-999 402
Fax:
+49(0) 2571-999 888
rhorstmann@fiege.com
+49(0) 69 7147-7918
+49(0) 69 7147-3927
Communications
D-42850 Remscheid
+49(0) 2191 18-2754
+49(0) 2191 18-2895
jens.wichtermann@vaillant.de
jutta.holtkoetter@dekabank.de
PRESSEINFORMATION
Weitere Informationen:
Die FIEGE Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen zählt zu den führenden
Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung
und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Die Gruppe beschäftigt ca.
21.000 Mitarbeiter weltweit, dies entspricht rund 13.500 (FTE). Über 222 Standorte und
Kooperationen in 18 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. Der
Umsatz der Gruppe betrug 1,574 Milliarden EURO in 2005. Der Planumsatz für 2006
beträgt 1,750 Milliarden Euro. 2,7 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen
sowie ein bewegtes Warenvolumen von rund 58 Milliarden EURO p.a. sprechen für die
Leistungsfähigkeit des Unternehmens.
Kontakt:
Dr. Rembert Horstmann
Group Director
Corporate Development,
Marketing & Communications
Phone: +49(0) 2571 – 999 402
Fax:
+49(0) 2571 – 999 888
Email: rhorstmann@fiege.com
www.fiege.com
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten