Kopie von lukasstinktx

Werbung
Arbeitsprogramm der BSV Essen 2014/2015
Basisarbeit
●
Der Bezirksvorstand treibt die Kontaktaufnahme zu SVen voran, die bisher nicht im
Kontakt zur BSV stehen und unterstützt die Gründung neuer SVen.
●
Die BSV Essen veranstaltet schulpolitische Informationsveranstaltungen (Bspw.:
Infostände in der Innenstadt (oder an anderen gut besuchten Orten) und am 1.
Mai an der Zeche Carl.)
●
Die BSV treibt die Vernetzung von nahegelegenen SVen voran und veranstaltet auf
jeder BDK ein Vernetzungstreffen, bei dem die SVen sich gegenseitig Kontaktdaten
geben und gemeinsame Ziele ausarbeiten können, welche sie außerhalb der BDK
umsetzen.
●
Die BSV veranstaltet zusätzlich ein Vernetzungstreffen für Berufskollegs, welche
sich explizit mit der Problematik des Berufskollegs auseinander setzt.
●
Die BSV veranstaltet mindestens 3 BDK´en im Jahr.
●
Die BSV sucht sich Schwerpunktschulen mit konkreten Problemen heraus und
entwickelt mit der SV bzw. interessierten SchülerInnen vor Ort die SV-Arbeit
weiter.
●
Die BSV schickt mit jedem Brief an die Schulen BSV-Flyer mit.
●
Falls Bedarf besteht, nimmt die BSV an SchülerInnenratssitzungen teil.
●
Die BSV benennt konkrete Kontaktpersonen, die jeweils zu bestimmten SVen
regen Kontakt halten und diese in ihrer Arbeit unterstützen
●
Die BSV unterstützt das Seminar „Ihr macht Schule“ vom DGB und bewirbt dieses
an Schulen.
Bildungsarbeit
●
Der Bezirksvorstand veröffentlicht ein Angebot an Seminaren auf der Homepage.
Hierbei wird den SVen ein grundlegender Themenkomplex (Basisseminare) zur
Auswahl gestellt.
●
Des Weiteren werden inhaltliche Seminare angeboten (Bildungsprogramm). Eines
dieser Seminare könnte ein Seminar zum Thema: “Warum ist
Interessensvertretung wichtig?” Mit der Intention zur politischen Bildung sein.
●
Die BSV Essen veranstaltet auch interne Fortbildungen, welche die Arbeit des
Bezirksvorstands unterstützen und vorantreiben soll.
●
Die BSV weist auf das SchülerInnensprecherInnenseminar der Bezirksregierung
und auf Seminare anderer Organisationen hin.
Förderschulen
●
Der Bezirksvorstand bemüht sich Kontakt mit Förderschulen in Essen
aufzunehmen bzw. beizubehalten, indem sie z.B. versucht die Anwesenheit der
SVen auf den BDKen zu organisieren.
Inklusion
● Die BSV setzt sich kritisch mit dem Inklusionsplan der Landesregierung auseinander und
nimmt Stellung zu dieser.
● Ein IGGS Konzept wird von der BSV erstellt und auf der Homepage veröffentlicht.
Kürzungspolitik
●
Die BSV macht weiterhin auf die Problematik der fehlenden öffentlichen
Räumlichkeiten für Jugendliche aufmerksam, die vor allem durch die Schließung
des JZE Papestr. verstärkt wurde.
●
Die BSV Essen beobachtet und reagiert auf die Gebäudesituation an Essener
Schulen. Und versendet in regelmäßigen Abständen einen Fragebogen.
●
Die BSV Essen beobachtet und reagiert auf Kürzungen der Stadt Essen im
Jugendbereich, die als Folge der Einsparungen der Kommunen im Zusammenhang
der Finanzkrise gesehen werden.
●
Die BSV Essen beteiligt sich an der Organisation und Durchführung der Proteste
(Flashmobs, Demonstrationen, etc.) des Essener Jugendbündnis und anderen
Organisationen gegen die kommunalen Kürzungen.
●
Die BSV Essen tritt dafür ein, dass aus der ehemaligen Hauptschule Bärendelle ein
soziokulturelles Zentrum wird.
Bildungsstreik
●
Die BSV Essen verfolgt die Entwicklung der bundesweiten Bildungsstreikbewegung
und unterstützt diese.Dazu verbindet sich die BSV Essen mit den Gremien um
Informationen zu der Planung der Bewegung auszutauschen.
●
Die BSV veranstaltet vor jedem Bildungsstreik eine Informationsveranstaltung für
die SVen
Antifaschismus
●
Die BSV unterstützt das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“
(SoR-SmC) und bewirbt dieses.

Der Bezirksvorstand steht Schulen bei der alljährlichen Durchführung des
Projekttags von SoR-SmC bei.
●
Die BSV Essen betreibt Aufklärung über Faschismus, Rassismus, Homophobie,
Sexismus und Mobbing z.B. durch Flyer, Streetart, Workshops, Infostände und
Referate. Dies sollte auch konkret in Schulen passieren, dafür muss die BSV Essen
sich darüber informieren, was es für öffentliche Veranstaltungen an Schulen gibt.
Die BSV Essen soll selbst Projekte zu diesen Themen an Schulen veranstalten und
dafür in Kontakt mit den Schulen treten
●
Die BSV Essen informiert SVen über antifaschistische Aktionen und nimmt
öffentlich an diesen teil. Dies kann z.B. über einen Newsletter geschehen.
●
Die BSV bewirbt und unterstützt das Essener Jugendbündnis, das regelmäßig
antifaschistische Aktionen durchführt.
●
Die BSV verfasst einen Handlungsleitfaden für SchülerInnen im Umgang mit
Faschismus.Die BSV Essen soll eine Argumentationshilfe zu diesem Thema
verfassen und den SuS zur Verfügung stellen
●
Die BSV unterstützt die Proteste gegen die NPD Landeszentrale in Kray und gibt
eine Stellungnahme ab.Die BSV soll SuS direkt zu diesen Protesten mobilisieren.
Das kann zum Beispiel durch Facebook oder Email geschehen
●
Die BSV ist dazu angehalten sich mit Homophobie zu beschäftigen und
Protestaktionen zu unterstützen. Außerdem unterstützt die BSV mindestens eine
Schule dabei „Schule der Vielfalt“ zu werden.
Öffentlichkeitsarbeit
●
Der Bezirksvorstand veröffentlicht Pressemitteilungen zu aktuellen bildungs- und
tagespolitischen Anlässen.
●
Die BSV Essen bemüht sich ihren Internetauftritt weiterhin zu verbessern.
●
Die BSV betreibt einen regelmäßigen Newsletter, der auch aktuelle Termine und
Veranstaltungen anderer Organisationen beinhaltet. Die BSV Essen schreibt
regelmäßig eine Zusammenfassung zu ihrer aktuellen Arbeit und stellt diese auf
die Homepage und schickt es durch den Bezirksdelegiertenverteiler.
●
Die BSV Essen ist dazu angehalten auf möglichst regelmäßigen
Infoveranstaltungen an verschiedenen Schulen in Essen über die BSV, ihre
Aufgaben, Ziele, etc. zu informieren.
●
Die BSV Essen wird stärker in sozialen Netzwerken publik und aktiv.
●
Die BSV veröffentlicht auf der BSV Essen Facebookseite jede Woche ein neues
SchülerInnenrecht (einen “ Wusstest du schon…?” Post)
●
Die BSV veröffentlicht Termine (u.a. für Vernetzungstreffen) auf der Website.
●
Bei Bedarf überarbeitet die BSV vorhandene Flyer.
Aktuelle Bildungspolitik
●
Die BSV Essen reagiert auf neue schülerInnenrelevante Entwicklungen in der
Politik und nimmt dazu Stellung.
●
Bundeswehr
Die BSV veröffentlicht alle 2 Monate digital die Zeitschrift “der heiße Brei”.
●
Die BSV Essen informiert die SVen, wie sie durch die Schulkonferenz zur
„Bundeswehr freien Zone“ werden können und setzt sich dafür ein, dass mehr
Schulen diesen Titel erlangen.
●
Wo immer die Bundeswehr in Essen öffentlich oder in Schulen agiert, wird die BSV
Essen präsent sein und Gegenproteste organisieren, um aufzuzeigen, dass die
Bundeswehr keine Alternative zu weggekürzten Ausbildungsstellen oder
Studienplätzen ist.
●
Die BSV Essen bietet auf Nachfrage einzelner SVen Seminare zum Thema
Bundeswehr an Schule an.
●
Die BSV Essen beteiligt sich an Aktionen, die sich gegen den Einfluss von der
Bundeswehr gegenüber SchülerInnen richten.
Werbung an Schulen
●
Die BSV Essen engagiert sich gegen die Werbung von Konzernen und Bundeswehr
an Schulen und bemüht sich SVen für das Thema zu sensibilisieren und ihnen zu
helfen gegen Werbung in Schulen vorzugehen.
●
Die BSV Essen veröffentlicht eine Handlungshilfe, die den SVen dabei behilflich
sein soll gegen Werbung an ihrer Schule vorzugehen (er sollte beinhalten: einen
Muster-Schulkonferenz Antrag)
●
Die BSV beteiligt sich und bewirbt Proteste gegen Werbung an Schulen.
Privatisierung
●
Die BSV arbeitet mit Schulen die von „Public Private Partnership“ betroffen sind
zusammen und unterstützt diese bei geplanten Projekten.
●
Die BSV erstellt einen Musterantrag an die Schulkonferenz gegen jegliche Art der
Privatisierung
Landesarbeit
●
Die BSV bemüht sich weiterhin die Politik der LSV NRW progressiv mitzugestalten.
●
Die BSV bemüht sich um die Teilnahme der monatlich stattfindenden
Landesvorstandssitzungen.
●
Die BSV Essen unterstützt die Kampagne der LSV NRW.
Schulausschuss
●
Die BSV Essen setzt sich dafür ein ständiges, beratendes Mitglied im
Schulausschuss der Stadt Essen zu werden.
Migration und Flüchtlinge
●
Die BSV unterstützt den Flüchtlingsrat NRW
●
Die BSV veranstaltet eine BDK zu diesem Thema, um sich eine Position zu
gestalten und veröffentlicht diese auf der Homepage.
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten