1 Weißkohl, groß 6 Frühlingszwiebeln 2 kleine Dosen Tomaten 2

Werbung
1
6
Weißkohl, groß
Frühlingszwiebeln
2 kleine
Dosen
2
1 Bund
1- TL
2
Tomaten
grüne Paprika
Staudensellerie
GemüsebrüheExtrakt
Zubereitung:

Das Gemüse in
kleine Stücke
schneiden und in
einem Topf mit
Wasser bedeckt etwa
20 Minuten gar
kochen. Würzen darf
man mit
verschiedenen
Gewürzen wie
Pfeffer, Curry,
Petersilie oder Chili,
auf Salz muss
allerdings verzichtet
werden.
Tipp: Kohl regt den Darm an
und dabei entstehen –
allgemein bekannt – oft auch
übel riechende Gase. Um
sich und seine Umwelt zu
schonen kann man zur
magischen Kohlsuppe
Kamilleblüten, Fenchel oder
Kümmel geben. Die Kräuter
lassen sich auch nebenbei
als Tee genießen.
[ zum Anfang ]
Eiweißdrinks und
Vitaminpillen
Cordelia Fritzlar ist
nicht gerade vom
Geschmack der
Magic Soup
begeistert: „Naja,
sieben Tage diese
Suppe, ich glaube
das wird schwierig.
Sie könnte ein
bisschen würziger
sein.“ Egal, immer
wenn der Hunger
kommt – so die
Diätvorschrift –, heißt
es kräftig Suppe
löffeln.
Täglich müssen
außerdem noch
3 Liter Wasser oder
Tee getrunken
werden. Und damit es
während der
einseitigen Diät nicht
den Muskeln an den
Kragen geht und zu
Mangelerscheinungen
kommt, werden von
KohlsuppenBuchautorin Marion
Grillparzer noch
fragwürdige
Proteindrinks und
Vitaminpillen
empfohlen.
Außer der
vermeintlichen
Wundersuppe darf
man an drei DiätTagen zusätzlich
Obst vertilgen. An
den anderen Tagen
mal Salat, mal grünes
Gemüse, Tomaten,
Kartoffeln,
Vollkornreis, mageres
Fleisch oder Fisch.
[ zum Anfang ]
Hier der genaue
Diät-Plan:

1. Tag: Alle
Sorten Obst,
ausgenomme
n Bananen.

2. Tag :
Frisches,
rohes, grünes
Gemüse.
Zum
Abendessen
Kartoffeln mit
Margarine.

3. Tag: Obst
und Gemüse,
aber keine
Bananen und
Kartoffeln.

4. Tag: 3
Bananen und
Magermilch
und Wasser,
so viel man
kann.

5. Tag: 1
Portion
Hühnerbrust
oder Fisch,
sowie 6
Tomaten.

6. Tag: 1
Steak und
grünes
Gemüse (in
Wasser
gekocht),
Salat

7. Tag:
Vollkornreis,
Gemüse,
Obstsaft.
Herunterladen
Explore flashcards