Erklaerung bei der Annahme einer Arbeit

Werbung
Phil. Fakultät II
Fachvertretung Didaktik der Arbeitslehre
Inst. f. pol. Wissenschaft und Soziologie
Fachvertreter: Dr. Peter Pfriem, Tel.: 0931-31 80134, Mail: [email protected],
Lehrkraft f. bes. Aufg.: Petra Meißner, Lehrerin, Tel.: 0931-31 86493; Mail: [email protected]
Wittelsbacherplatz 1, 97074 Würzburg, Home: www.arbeitslehre.uni-wuerzburg.de
Name des Kandidaten/der Kandidatin:
_____________________________________
Matr.-Nr.: _________; Mail: ___________________________________________________
Studiengang
Lehramt an Hauptschulen ( )
Lehramt an Förderschulen (…..) mit Fachrichtung G – K – L – V
(nicht Zutreffendes streichen)
Prüfer im Fach Arbeitslehre:
_____________________________________
Sonderpädagogische/ r Prüfer/in: entfällt (
Fachsem. : (
) / Herr / Frau …………………………………
); vorauss. Prüfungstermin: Frühj. / Herbst 20____ (nicht Zutr. streichen)
Erklärung zur Zulassungsarbeit/Thesis
(Voraussetzung zur Annahme der Arbeit beim jeweiligen Prüfer)
Die Arbeit ist spätestens bis zum ________________um 12 Uhr zweifach in gebundener Form bei einem
der Prüfer oder nach Absprache bei der Sekretärin des Lehrstuhls für Soziologie, Frau Kurz (Raum
02.104), abzugeben. In diesem Falle sind die Öffnungszeiten dieses Sekretariats zu erfragen und einzuhalten.
Sie erhalten auch dort den erforderlichen Stempel auf der Abgabebestätigung zur Prüfungsanmeldung. Die
Abgabebestätigung (DIN-A 5 Formblatt des Prüfungsamtes) ist vom Kandidaten/der Kandidatin vollständig
ausgefüllt zur Unterschrift vorzulegen.
Der Prüfer kann eine Verlängerung dieses Termins um höchstens 2 Monate (Anmeldung zu einem
Prüfungstermin im Frühjahr: bis spätestens zum 1. Oktober, zu einem Prüfungstermin im Herbst: bis spätestens
zum 1. April) in begründeten Ausnahmefällen genehmigen.
Folgende Voraussetzungen müssen für die Gewährung einer Verlängerungsfrist erfüllt sein:



Wesentliche Teile der Arbeit, vor allem eine fertige Gliederung und ca. ein Drittel des Textes (nicht
Arbeitsblätter oder andere Anlagen) müssen in ausformulierter Form vorliegen.
Es muss ersichtlich sein, dass die Arbeit im verbleibenden Zeitraum sicher fertiggestellt werden kann.
Hierbei gilt auch das zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung gezeigte Arbeitstempo / die gezeigte
Arbeitsweise als Kriterium.
Die Bestätigung über die Gewährung einer Verlängerung der Abgabefrist ist ebenfalls vom Kandidaten /
der Kandidatin vollständig ausgefüllt zur Unterschrift vorzulegen.
Während der Erstellungsphase der Arbeit sind regelmäßige Kontakte und Absprachen (ca. alle 4 Wochen) mit
dem Prüfer erwünscht.
Hiermit erkläre ich, dass ich mit den oben ausgeführten Arbeitsgrundlagen einverstanden bin.
_____________________________
(Datum)
_______________________________
(Unterschrift)
Fachvertretung Didaktik der Arbeitslehre der Universität Würzburg Wittelsbacherplatz 1 97074 Würzburg
Dr. Peter Pfriem Tel.: 0931/31 80134 E-Mail: [email protected]
Petra Meißner Tel.: 0931/31 86493
E-Mail: [email protected]
Herunterladen
Explore flashcards