Bericht - Julius-Leber Schule Breisach – Gemeinschaftsschule

Werbung
Siebtklässler besuchen Tierschutzverein in der Sozialen
Woche
Im Rahmen der Sozialen Woche
besuchten die Siebtklässler der
Julius-Leber-Schule Breisach den
Tierschutzverein Freiburg-Lehen.
Unter anderem begaben sich die
in vier Gruppen aufgeteilten
Klassen auch auf eine
„thematische Schnitzeljagd“ in
Freiburg, statteten dem
Mundenhof einen Besuch ab und
hospitierten im Seniorenheim, im
Obdachlosenheim und im
Tafelladen in Breisach. Des
Weiteren sammelten die
Jugendlichen in Breisach in einer
großen Aktion Müll auf.
Beim Tierschutzverein durften die
Schülerinnen und Schüler die Stallungen und Käfige von allerlei Tieren wie z.B. Kaninchen, Enten, Hühnern
und Raben säubern und anschließend diese auch füttern. Sehr lehrreich waren dabei die Anmerkungen der
Tierpfleger Melanie, Pascal und Philipp, die die Schüler geduldig anleiteten und über die unterschiedlichen
Tiere und deren Schicksale Auskunft gaben.
Als Gegenleistung bekamen die Schüler viele Tiere zu Gesicht, die sie sonst in freier Wildbahn eher selten
sehen, wie Wildschweine und Marder und auch gelegentlich Streicheleinheiten von Katzen, Schildkröten,
einem Bartagamen und natürlich dem Haus- und Hofhund Lena. Von den Katzen konnten sich unsere
Siebtklässlerinnen nur ganz schwer trennen!
Als Dreingabe durften die Siebtklässler
einige Ausgaben der neusten Ausgabe des
Tierheims
mitnehmen
und
eine
Schlangenhaut einer Kornnatter, die diese
kurz zuvor abgestreift hatte.
Das Fazit der Sozialen Woche und speziell
der Hospitation im Tierschutzverein fiel sehr
positiv aus – hoffentlich kommt es im
kommenden Schuljahr wieder zu einem
Besuch! Die Schülerinnen und Schüler der
siebten Klassen und deren Begleiter
bedanken sich –auch auf diesem Weg- noch
einmal herzlich!
Herunterladen
Explore flashcards