Pressemeldung: Abschlussmeldung 2. DreamHack

Werbung
DreamHack Leipzig
(13. – 15. Januar 2017)
Leipzig, 15. Januar 2017
Level 2 Complete: Gamer-Andrang auf der zweiten
DreamHack Leipzig
Vom 13. bis 15. Januar 2017 verwandelte sich die Leipziger Messe zur
Festivalhochburg für Gamer aus ganz Europa. Drei Tage lang erlebten 15.100
begeisterte Besucher (darunter 1.500 LAN-Teilnehmer) spannende eSportsWettkämpfe, feierten spektakuläre Events und testeten Neuheiten an den
Ständen der DreamExpo. Auf Deutschlands größter LAN-Party wurde 56
Stunden lang nonstop gespielt. „Die zweite Auflage der DreamHack Leipzig
war ein Riesenerfolg, der die fulminante Premiere im vergangenen Jahr sogar
übertreffen konnte. Durch die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten hat sich
das Festival innerhalb eines Jahres zu einem Veranstaltungshighlight für
Computerspieler entwickelt“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer
der Leipziger Messe, und ergänzt: „Leipzig ist bereit für das dritte Level der
DreamHack im kommenden Jahr.“
Mitorganisator XMG zieht ebenfalls ein äußerst positives Fazit. „Als Initiator sind wir
sehr froh, dass es dem Dreigestirn DreamHack AB, Leipziger Messe und XMG
gelungen ist, die Steilvorlage der Premiere zu nutzen, um die diesjährige
DreamHack noch größer, schöner und abwechslungsreicher zu gestalten. Die
durchgehend positive Resonanz in den Gesprächen mit Messebesuchern, LANTeilnehmern und Business-Partnern lässt uns mit Vorfreude auf die DreamHack
Leipzig 2018 blicken“, resümiert Robert Schenker, Geschäftsführer von Schenker
Technologies/XMG.
Die Festivalbesucher reisten aus großer Entfernung an, um die DreamHack Leipzig
zu erleben. Fast jeder Vierte hatte einen Anreiseweg von über 300 Kilometern und
die Besucher kamen aus insgesamt 14 Ländern. Der Anteil weiblicher Gäste stieg
von 15 auf 19 Prozent. Dass sich der Ticketkauf gelohnt hat, beweist die
Auswertung der Besucherzufriedenheit. So gaben 95 Prozent der Befragten an,
dass sie im kommenden Jahr erneut zur DreamHack nach Leipzig kommen werden.
Insgesamt 97 Prozent wollen das Gaming-Festival Freunden und Bekannten
weiterempfehlen.
„Wir sind überglücklich mit der DreamHack Leipzig 2017. Das Publikum in Leipzig
2
war fantastisch und wir freuen uns schon jetzt auf 2018, um die DreamHack in
Deutschland noch größer und besser zu machen“, sagt Fredrik Nyström, Press
Officer des schwedischen Gründers DreamHack AB.
Die Freude unter Besuchern und Veranstaltern sorgte auch für gute Stimmung bei
den Ausstellern der DreamExpo. „Die DreamHack wird größer. Das ist eine gute
Entwicklung. Wir treffen in Leipzig auf ein sehr ambitioniertes Publikum und bringen
unsere Marke den Endkonsumenten näher. Mit dem Zuspruch am Stand sind wir
super zufrieden. Ich gehe davon aus, dass wir zur DreamHack 2018 wieder da sein
werden. Wir planen langfristig unsere Marke zu präsentieren“, sagt Andreas Catta,
Vertriebsleiter DACH von Ballistix.
eSports-Turniere als Publikumsmagneten
Zum Jahresauftakt der DreamHack Open kämpften acht CS:GO-Teams drei Tage
lang um die begehrte Siegertrophäe und Preisgelder von 100.000 US-Dollar. Für
Begeisterung sorgte außerdem die Premiere von „The Tentactic Tournament“, bei
dem die Captains Dhalucard und der Leipziger eSports-Veteran TLO mit ihren
Teams in zehn verschiedenen Spielen gegeneinander antraten. Am Ende entschied
das Team um Dhalucard das spannende Duell für sich. Weitere Turnierhighlights
waren „Das Törnament“ am Freitagabend unter anderem mit LeFloid und der
FIFA17-Wettkampf am Sonntagnachmittag mit zahlreichen Profispielern von
Schalke 04 und anderen Vereinen. Darüber hinaus fanden erstmals die Pokémon
Regional Championships mit einem Preisgeld von insgesamt 50.000 US-Dollar statt.
Teilnehmer loben Deutschlands größte LAN-Party
Der um 500 auf insgesamt 1.500 Plätze angewachsene LAN-Bereich wurde erneut
zum größten Event seiner Art in Deutschland. Die Teilnehmer konnten in diesem
Jahr in einer eigenen Halle 56 Stunden lang mit- und gegeneinander antreten. Viele
weitere Wünsche aus dem Vorjahr wurden realisiert – so gab es beispielsweise ein
deutlich umfangreicheres Turnierangebot mit Sachpreisen im Wert von über 10.000
Euro. Maßgeblich verantwortlich für die tolle Stimmung war die perfekte technische
Infrastruktur, die einen reibungslosen Ablauf der LAN-Party gewährleistete. Zu
Spitzenzeiten rasten 6,5 Gigabit/s durch die Leitungen und bis zum Ende des
Festivals wurden rund 70 Terabyte an Daten aus dem Internet herunter- und
hochgeladen. Ein einzelner Heavy-User schaffte es sogar auf einen Durchsatz von
nahezu 400 Gigabyte.
Vielfalt als Markenzeichen der DreamHack Leipzig
Die DreamHack Leipzig demonstrierte in diesem Jahr noch eindrucksvoller, dass
ihre große Stärke in der Vielfalt liegt. Neben eSports, DreamExpo und LAN bot das
3
Festival sämtliche Zutaten für ein erlebnisreiches Wochenende – von der
Schnäppchenjagd im DreamStore von Media Markt über ein Meet & Greet mit den
prominenten Bewohnern der Stream Area bis hin zum Cosplay Contest, der für
dichtes Gedränge im Publikumsbereich der Event Stage sorgte. In der TwitchLounge von Amazon.de fanden sich jede Menge Stargäste ein und die BallistixInstallationswettbewerbe riefen dutzende ehrgeizige Teilnehmer auf den Plan.
B2B-Bereich etabliert sich als wichtiger Bestandteil
Erstmals fand im Rahmen der DreamHack Leipzig das eSport-Forum des ESB
Marketing-Netzwerks statt. Über 100 Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, sich in
Vorträgen und Diskussionsrunden über die wirtschaftlichen Potenziale im eSport zu
informieren. Im anschließenden Blick vor und hinter die Kulissen konnten die
Vertreter verschiedener Unternehmen am konkreten Beispiel erleben, welche
Möglichkeiten sich in der Gaming-Branche eröffnen. Wie groß das wirtschaftliche
Interesse ist, zeigt der Anteil an Fachbesuchern auf der DreamHack Leipzig, der bei
über zehn Prozent lag.
Die nächste DreamHack Leipzig findet vom 12. bis 14. Januar 2018 statt.
Stimmen zur DreamHack Leipzig
Langfristige Markenpräsentation
Die DreamHack wird größer. Das ist eine gute Entwicklung. Wir treffen in Leipzig
auf ein sehr ambitioniertes Publikum und bringen unsere Marke den
Endkonsumenten näher. Mit dem Zuspruch am Stand sind wir super zufrieden. Ich
gehe davon aus, dass wir zur DreamHack 2018 wieder da sein werden. Wir planen
langfristig unsere Marke zu präsentieren.
Andreas Catta, Vertriebsleiter DACH Ballistix
Riesiger Andrang
Wir sind begeistert vom Verlauf der drei Tage, die DreamHack war aus unsere Sicht
ein voller Erfolg. Im DreamStore powered by Media Markt war der Andrang so
riesig, dass zeitweise kein Durchkommen mehr war. Zahlreiche DreamhackBesucher nutzten die Möglichkeit, sich vor Ort mit den Aktionsangeboten, die es
extra zur Dreamhack gab, einzudecken. Warteschlangen bildeten sich auch vor
dem Media Markt VR-Truck. An Bord des 18 Meter langen Gefährts konnten die
Besucher alle aktuellen VR-Systeme ausprobieren und in virtuelle Welten
eintauchen.
4
Eva Simmelbauer, Pressesprecherin Media Markt Deutschland
Vorfreude auf 2018
Wir sind das zweite Mal auf der DreamHack. Wir unterstützen die Veranstaltung und
sind mit unserer Marke Republic of Gamers regelmäßig bei der DreamHack in
Schweden. Hier in Leipzig treffen wir genau unsere Zielgruppe. Unsere
Spielstationen waren durchweg sehr gut besucht. Es kommen die richtigen Leute,
wir sind sehr zufrieden. Wir freuen uns auf 2018.
Daniel Möllendorf, PR-Manager ASUS
Treff der Hardcore-Gamer
Wir waren bereits zur Premiere vertreten und auch in diesem Jahr sind wir
gekommen, um unsere Produkte in der Expo zu zeigen. Auf der DreamHack treffen
wir die Hardcore-Gamer. Das ist genau unsere Zielgruppe. Mit dem
Besucherzuspruch sind wir super zufrieden. Für unsere neue Premiummarke Aorus
erhielten wir durchweg positives Feedback. Einer Wiederbeteiligung im Jahr 2018
stehen wir aufgeschlossen gegenüber.
Stephan Schünke, PR-Manager Notebooks DACH bei Gigabyte
Die DreamHack ist cool
Als Berliner Unternehmen haben wir schon lange eine emotionale Bindung zu
Leipzig. Auf der DreamHack ist es vor allem die Nähe zum Kunden, die uns
begeistert. Die Besucher bringen Zeit mit und sind sehr interessiert.
Veranstaltungen dieser Art sind für uns die Zukunft. So muss das Arbeiten auf einer
Messe sein. Die DreamHack ist cool. Wir kommen nächstes Jahr wieder.
Thomas Dlugaiczyk, General Manager Games Academy
Zufriedenheit über Besucheransturm
Die DreamHack ist die beste Möglichkeit unseren Kundenkreis zu treffen. Wir waren
von der Größe der Veranstaltung überrascht und freuen uns über den großen
Besucheransturm an unserem Stand. Unsere beleuchteten RGB-Tastaturen waren
sehr gefragt, was wir auch an den Verkaufszahlen im DreamStore spürten. Im
nächsten Jahr kommen wir wieder.
Yannick Friedsam, PR-Manager DACH, Corsair
5
Stimmung ist hervorragend
Wir sind auf jeden Fall im kommenden Jahr wieder da. Unser Zubehör für GamingPCs, PS4 und Xbox One fand großen Zuspruch. Wir waren die gesamte Laufzeit
am Stand stark beschäftigt, um alle Fragen der Besucher zu beantworten. Die
Stimmung in Leipzig ist hervorragend. Das Publikum mag uns.
Emma Niederer, PR Coordinator Trust International
Freude über positive Entwicklung
Wir sind das erste Mal auf der DreamHack vertreten und wollten gleich so richtig
Eventluft schnuppern. Aus diesem Grund hatten wir zusätzlich zu unserem Stand
gleich noch eine Bühne aufgebaut. Das kam beim Publikum sehr gut an und wir
hatten riesigen Spaß. Wir waren überrascht, wie viele Besucher da waren. Als
Leipziger Unternehmen müssen wir hier einfach dabei sein und freuen uns vor allem
über die positive Entwicklung der DreamHack.
Claudia Schindela, Global head of Gaming, Pixelcotton
Hundertprozentiges Zielpublikum
Leipzig ist eine Pflichtveranstaltung. Wir können hier unsere Produkte perfekt
positionieren, treffen hundertprozentig unser Zielpublikum. Unser Anspruch war es
auch, dem Publikum eine gute Zeit zu bieten. Das ist sehr gut gelungen. Wir ziehen
ein positives Fazit und kommen nächstes Jahr wieder.
Maciej Wieczorek, Senior Marketing Manager, Zotac
ESB Marketing Netzwerk: eSport-Forum
Tausende Zuschauer, packende Wettkämpfe und viel Emotionalität. Das ist eSport,
das ist DreamHack Leipzig. Mittendrin statt nur dabei waren die Gäste des ESB
eSport-Forums. Insider der eSport-Welt diskutierten mit Sponsoren und Marken
über die Eigenheiten, Möglichkeiten und Perspektiven des eSports. Mehr als 100
Zuschauer erlebten nicht nur spannende Vorträge und eine perfekte Plattform zum
Austausch, sondern blickten beim exklusiven Rundgang hinter die Kulissen der
DreamHack Leipzig 2017. Ein voller Erfolg, der im kommenden Jahr seine
Fortsetzung findet. Ein herzlicher Dank gilt der Leipziger Messe und Sport1, die als
Partner des ESB Marketing Netzwerks einen großen Anteil am Erfolg der
Veranstaltung hatten.
Daniel Luther, Projektleiter Digital & eSport, ESB Marketing Netzwerk
6
Über die DreamHack Leipzig
Die DreamHack Leipzig ist die offizielle deutsche Plattform der schwedischen DreamHack,
dem weltweit größten eSports-Festival mit Veranstaltungen unter anderem in Schweden,
Frankreich, Großbritannien, Spanien und Rumänien. DreamHack ist außerdem ein
Produktionsunternehmen mit Fokus auf Gaming, eSports, Musik und Arena-Produktionen
sowohl für das traditionelle Fernsehen als auch für das Internet. Die DreamHack Leipzig
feierte vom 22. bis 24. Januar 2016 mit mehr als 13.000 Besuchern ihre Premiere und findet
jährlich statt. Veranstalter ist die Leipziger Messe GmbH mit der Schenker Technologies
GmbH als Mitorganisator und der DreamHack AB als Gründer. Hauptbestandteile des
Festivals sind zahlreiche professionelle eSports-Turniere mit insgesamt sechsstelligen
Preisgeldern, die Ausstellung DreamExpo mit dem dazugehörigen DreamStore und ein LANBereich mit über 1.000 Plätzen. Abgerundet wird der Festivalcharakter durch ein
umfangreiches Eventprogramm rund um das Thema Gaming an allen drei
Veranstaltungstagen. Weitere Informationen finden Sie auf www.dreamhack-leipzig.de
Partner der DreamHack Leipzig 2017
XMG ist die Gaming-Kultmarke der Schenker Technologies GmbH, einem der führenden
Anbieter individuell konfigurierbarer Notebooks und Desktop-PCs. Seit der Entstehung vor
über 10 Jahren haben zahlreiche XMG Gaming-Notebooks und -PCs Auszeichnungen von
deutschen und internationalen Medien erhalten. XMG fördert und unterstützt Spieler, Teams
und Events in ganz Europa.
Ballistix ist die einzige Gaming-Marke, die von Beginn bis Fertigstellung von Micron als
einem der größten Speicherhersteller komplett gebaut und getestet wird. Arbeitsspeicher
und SSDs von Ballistix steigern die Gaming-Performance auf das nächste Level –
unterstützt durch wettbewerbsfähige Garantien, eine passionierte Fan-Community und ein
besonderes Gamer-Support-Team.
Amazon wird von vier Grundprinzipien geleitet: Fokus auf den Kunden statt auf den
Wettbewerb, Leidenschaft fürs Erfinden, Verpflichtung zu operativer Exzellenz und
langfristiges Denken. Kundenrezensionen, 1-Click Shopping, personalisierte Empfehlungen,
Prime, Versand durch Amazon, AWS, Kindle Direct Publishing, Kindle, Fire Tablets, Fire TV,
Amazon Echo und Alexa sind nur einige der Produkte und Services, für die Amazon
Pionierarbeit geleistet hat.
Ansprechpartner für die Presse
Felix Wisotzki, Pressesprecher DreamHack
Telefon: +49 (0)3 41 / 678 65 34
Telefax: +49 (0)3 41 / 678 16 65 34
E-Mail: [email protected]
Im Internet
http://www.dreamhack-leipzig.de
https://www.facebook.com/DreamHack.GER
https://twitter.com/DreamHackDE
https://www.youtube.com/c/DreamHackGermany
Herunterladen
Explore flashcards