Die Bremer Stadtmusikanten Die Bremer Stadtmusikanten Die

Werbung
Die Bremer Stadtmusikanten
Die Bremer Stadtmusikanten
Die Bremer Stadtmusikanten
Der Esel stellte sich mit den Vorderfüßen aufs Fensterbrett, der
Ein Mann hatte einen Esel, der alt und müde war. Dieser
Hund sprang auf seinen Rücken, die Katze auf den Rücken
wollte ihn nicht länger füttern, da lief ihm das Tier davon. In
des Hundes, und der Hahn flog der Katze auf den Kopf.
Bremen wollte der Esel Stadtmusikant werden.
Nun begannen sie aus Leibeskräften zu lärmen. Der Esel
Unterwegs traf der Esel einen alten Jagdhund, der auch
schrie, der Hund bellte, die Katze miaute, der Hahn krähte.
fortgelaufen war, weil sein Herr ihn totschlagen wollte.
Zusammen wanderten sie weiter.
Die Räuber sprangen fuhren erschrocken auf und flohen
entsetzt aus dem Haus. Die vier Tiere setzten sich an den
Bald trafen sie eine alte Katze, die sich ihnen anschloss. Die
gedeckten Tisch und aßen, dann löschten sie das Licht und
drei kamen nun an einem Bauernhof vorbei, wo der Hahn
gingen schlafen.
laut krähte. Der Hahn erzählte ihnen, daß die Bäuerin ihn als
Sonntagsbraten schlachten wollte. Zu viert machten sie sich
auf den Weg nach Bremen.
1 Die Tiere
Waarom liepen de dieren weg van huis?
Ook als het van twee dieren niet in de tekst staat, kun je er
Abends legten sie sich unter einen großen Baum. Der Hahn
met nadenken wel achter komen.
flog hinauf bis in die Spitze. Von dort sah er ein Licht.
De ezel .........................................................
Als sie bei dem Haus ankamen, sahen sie einen gedeckten
De hond ........................................................
Tisch und Räuber, die am Tisch saßen und aßen. Daran aßen
De kat ..........................................................
Räuber.
De haan ........................................................
Arbeitsgruppe Deutsch macht Spaß: www.deutschmachtspass.nl
1
Die Bremer Stadtmusikanten
Die Bremer Stadtmusikanten
2 Musikinstrumente zum selber basteln
Op de website www.freshdads.com staat de volgende
beschrijving van minibongo’s die je gemakkelijk zelf kunt
maken.
a Wat heb je nodig?
- ...........................................................................
- ...........................................................................
- ...........................................................................
Man nimmt einige saubere Metalldosen, die auf einer Seite
offen sind (aufpassen, dass die Dosen keine scharfen
- ...........................................................................
Kanten haben). In diese füllt man einige Reiskörner, damit
die Dosen beim Schütteln ein Geräusch machen.
- ..................................... of ..................................
Als nächstes nimmt man die Luftballons, schneidet den
Gummihals mit einer Schere ab und stülpt je einen Ballon
über die offene Seite der Metalldose. Die Luftballonhaut
befestigt man entweder mit einem starken Gummiring
oder noch besser mit einem Klebeband.
b Waarmee kun je het bespelen?
Met
.......................................
Und schon ist das Musikinstrument fertig. 1. Mit Holz-EssStäbchen lassen sich die Bongos einfach bespielen. 2.Die
Dosen, die man mit etwas Reis gefüllt hat, machen ein
Geräusch beim Schütteln.
Arbeitsgruppe Deutsch macht Spaß: www.deutschmachtspass.nl
2
Die Bremer Stadtmusikanten
Die Bremer Stadtmusikanten
3 Tierlaute
4 Die Tiere machen sich auf den Weg
Speel de dieren, zoals ze op weg gaan. Kunnen jullie dit
Je weet beslist in het Nederlands dat een haan kraait en
ook aanvullen met de overval op de rovers?
een ezel balkt. Maar hoe is dat in het Duits?
Iaah! Ich habe Hunger. Der Bauer futtert mich
a der Esel
c die Katze
..................
..................
der Esel
nach Bremen! Ich werde Stadtmusikant! Iaah!
b der Hund
d der Hahn
..................
..................
e die Kuh
..................
die Katze
f die Maus
h der Vogel
..............
................
i die Ziege
j der Wolf
....................
..................
der Hund
der Esel
g der Frosch
(kikker)
..................
nicht mehr, weil ich alt und müde bin. Ich gehe
Wuff! Wuff! Mein Herr schlägt mich! Ich bin zu alt
für die Jagd, darum will er mich totschlagen! Wuff!
Ach Hund, ich gehe nach Bremen! Ich werde
Stadtmusikant! Komm mit mir! Iaah!
Miau! Ich bin so alt und müde, ich kann keine
Mäuse mehr fangen! Was mach‘ ich nun? Miau!
der Esel
Iaah! Wuff! Hallo Katze, wir gehen nach Bremen!
und der
Wir werden Stadtmusikant! Komm mit uns! Iaah!
Hund
Wuff!
Kickericki! Die Bäuerin will mich schlachten, weil
der Hahn
ich so alt bin. Aber ich habe keine Lust zu sterben.
Was mach‘ ich nun?
die
Iaah! Wuff! Miau! Hallo Hahn, wir gehen nach
iahen – quaken – krähen – bellen – miauen – piepsen –
anderen
Bremen! Wir werden Stadtmusikant! Komm mit
muhen – singen – heulen - meckern
Tiere
uns! Iaah! Wuff! Miau!
Arbeitsgruppe Deutsch macht Spaß: www.deutschmachtspass.nl
3
Die Bremer Stadtmusikanten
Arbeitsgruppe Deutsch macht Spaß: www.deutschmachtspass.nl
Die Bremer Stadtmusikanten
4
Herunterladen
Explore flashcards