Tysk historie og tyske samfundsforhold

Werbung
Tysk historie og tyske samfundsforhold
Der Kurs gliedert sich in zwei Teile.
Im ersten Teil steht die deutsche Geschichte von 1750 bis kurz nach 1990
im Mittelpunkt, vor allem die Analyse der poltischen Entwicklungen. Am 1.
September finden zwei Vorlesungen statt:
Überblick: Deutsche Geschichte 962-1870
Die DDR 1949-1990
Im zweiten Teil werden die Grundzüge des politischen Systems der
Bundesrepublik Deutschland und zentrale gesellschaftliche Fragen
behandelt. Themen sind: Demokratie, Verfassungsorgane, Wahlen und
politische Parteien, Urbanität und Umwelt sowie Interessenverbände,
Kirchen und Identität. Am 19. Januar finden zwei Vorlesungen statt:
Grundgesetz
Politische Parteien
Während des Kurses werden zahlreiche Slides zur deutschen Geschichte, zur
politischen Entwicklung, zum politischen System und zu den oben
erwähnten Themen in der First-Class-Konferenz Historie präsentiert.
Im Frühjahrssemester 2013 steht die Projektarbeit im Vordergrund. Die
Studenten können entweder ein historisch (ab 1750) oder gesellschaftlich
orientiertes Projekt auf Deutsch schreiben. In einer Projektgruppe sind
maximal 15 Seiten, bei individuellen Projekten maximal 20 Seiten Text zu
schreiben. Spätestens am 1. März sollte der Projektberater über die
Themenwahl und die vorläufige Problemformulierung informiert werden.
Abgabetermin ist der 21. Mai. Die mündliche Prüfung findet im Juni statt.
Nach einem einleitenden perspektivierenden Vortrag (5-10 Minuten) steht
die Evaluierung des Projekts, von dem ein Exemplar mitgebracht werden
sollte, im Mittelpunkt der Prüfung.
Obligatorische Literatur:
Helmut Molly: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland,
Aarhus 2002
Hagen Schulze: Kleine deutsche Geschichte, 11. Auflage, München 2011
Deutschland: Kultur und Gesellschaft. Kompendium von Jan Schlosser,
Aalborg 2012 (im Aalborger Centerboghandel erhältlich)
Herunterladen
Explore flashcards