antony hermus dirigent - Konzertdirektion Hörtnagel Berlin GmbH

Werbung
BIOGRAFIE
OLE EDVARD ANTONSEN | TROMPETE
Ole Edvard Antonsen gilt als einer der herausragenden Trompeter weltweit und zählt zu den
bekanntesten Künstlern Norwegens.
Seine bemerkenswerte musikalische Vielseitigkeit bringt ihn weltweit mit namhaften Orchestern
sowie Pop-, Rock- und Jazzbands zusammen. Ole Edvard Antonsen trat mit zahlreichen Orchestern
auf, darunter das London Symphony Orchestra, Berliner Philharmoniker, Dresdner Philharmonie,
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, MDR Sinfonieorchester Leipzig, Museumsorchester Frankfurt,
Orchester der Beethovenhalle Bonn, Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Orchester der Komischen
Oper Berlin, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Württembergisches Kammerorchester
Heilbronn, BBC Philharmonic Orchestra, Academy of St. Martin in the Fields, Tschechische
Philharmonie, Prager Symphoniker, Sao Paulo Symphony Orchestra und das Australian Chamber
Orchestra.
Antonsen arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Mariss Jansons, Kent Nagano, Jeffrey Tate, Jiri
Belohlavek, Philippe Herreweghe und Kristjan Järvi zusammen. Seine Partner aus dem Pop-RockBereich waren John Miles, Mark King, Lisa Stansfield, Ute Lemper, Secret Garden, das Metropole
Orchestra, Willem Breuker Kollektief sowie seine eigenen Jazz-Ensembles.
Konzerte führten ihn in die Carnegie Hall New York, Musikverein Wien, Philharmonie Berlin, Barbican
Hall London, Suntory Hall Tokio und das Opernhaus Sydney. Außerdem spielte er Konzerte in Stadien
wie der Olympiahalle München.
Zeitgenössische Musik bildet einen Schwerpunkt in seinem Repertoire: Ole Edvard Antonsen hat über
60 eigens für ihn geschriebene Werke zur Uraufführung gebracht und während der letzten Jahre
selbst eine Werkreihe komponiert, die auf CD eingespielt und bei über 350 Konzerten unter dem Titel
„Musical Landscapes“ aufgeführt wurde. 2012 spielte er die Uraufführung des Trompetenkonzertes
des Jazzkomponisten Helge Sunde mit dem Norwegian Youth Orchestra.
Er gab zahlreiche Rezitals mit den Organisten Wayne Marshall und Kåre Nordstoga sowie mit den
Pianisten Håvard Gimse und Wolfgang Plagge in Konzersälen in Europa, Japan, den USA, Südamerika,
Australien und bei Festivals wie Schleswig-Holstein, Rheingau, Ludwigsburg, Braunschweig, MDR
Musiksommer, Flandern, King’s Lynn, Istanbul, Oslo und Bergen.
Zukünftige Engagements folgen mit Konzerten beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, MDR
Sinfonieorchester und den Bremer Philharmonikern.
Außerdem hat sich Ole Edvard Antonsen in Norwegen einen Namen als Dirigent gemacht. Er war zu
Gast bei den Göteborger Symphonikern, Stavanger Symphony, Bergen Philharmonic, Trondheim
Symphony, Sao Paulo Symphony sowie dem Weltorchester „World of Winds“. Er war Chefdirigent
und Künstlerischer Leiter der Royal Norwegian Airforce Band von 2006-2009 und hält diese Position
beim Norwegian Wind Orchestra seit 2010 inne.
Konzertdirektion Hörtnagel Berlin GmbH | Osloer Str. 124 | D-13359 Berlin
Telefon: +49 (0)30 30 88 77 26 | E-Mail: [email protected] | www.hoertnagel.com
Sein beachtenswertes Engagement im Klassik und Pop-Bereich zeigt sich auch in seinen über 60
Einspielungen in diversen Genres für Labels wie EMI, Universal, BMG und BIS Records. Auf seiner
jüngsten CD präsentiert er „Französische Trompetenkonzerte“ von Henri Tomasi, André Jolivet,
Robert Planel und Alfred Desenclos bei BIS Records. 2009 veröffentlichte Ole Edvard Antonsen ein
Weihnachts-Album, das in Norwegen Platin-Status erzielte.
Saison 2014/15
Falls Sie diese Biografie verändern wollen, kontaktieren Sie bitte die Konzertdirektion Hörtnagel
Berlin. Bitte verwenden Sie nur Material der laufenden Saison.
Konzertdirektion Hörtnagel Berlin GmbH | Osloer Str. 124 | D-13359 Berlin
Telefon: +49 (0)30 30 88 77 26 | E-Mail: [email protected] | www.hoertnagel.com
Herunterladen
Explore flashcards