Schweizerische Kommission für die Erhaltung von Kulturpflanzen

Werbung
Schweizerische Kommission für die Erhaltung von Kulturpflanzen
Commission suisse pour la conservation des plantes cultivées
Commissione svizzera per la conservazione delle piante coltivate
Schweizerische Kommission
für die Erhaltung von Kulturpflanzen
(SKEK)
Beate Schierscher
Geschäftsführerin
Die Themen
• CPC-SKEK
• Nationale Aktionsplan Schweiz (NAP)
• Konzepte zur Erhaltung
• Nationale Datenbank
• Grenzüberschreitende Vernetzung
Struktur der SKEK
Gründung
1991
Vorstand
4 Mitglieder
1 Präsident
Mitglieder
23 Organisationen
NGO
Oefentliche Institutionen
Hochschule
19
2
2
Wissenschaftliche Organisation: Schweizerischen
Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften (SGPW)
Vereinsorgane
SKEK Mitgliederversammlung
Vorstand
Präsident
Vize-Präsident
3 Vorstandsmitglieder
Kassier/Kassierin
Arbeitsgruppen
Geschäftsstelle
Geschäftsführung
Administration
Wissenschaftlicher
Mitarbeiter
Wissenschaftlicher
Beirat
Rechnungsrevision
SGPW
Geschäftsstelle
Sitz in
Nyon, Westschweiz
Geschäftsstelle
4 Mitarbeiter mit 220 Stellen-%
Arbeitsgruppen
9
Netzwerk
39 Organisationen
Webseite
über 2000 Besuche pro Tag
www.cpc-skek.ch
über 26000 Besuche
von Juni 2007 bis Mai 2008
Schweizerisches Netzwerk für die Erhaltung von
Kulturpflanzen
Leitbild der SKEK
Themenbereiche:
9
BIODIVERSITAET
9
ERHALTUNG
9
NACHHALTIGE ENTWICKLUNG UND NUTZUNG
9
WISSEN
9
NETZWERK
Finanzierung der SKEK
Budget
185’000 EUR jährlich
Finanzierung
Mitgliederbeiträge
Sponsoren
Verträge
Finanzhilfevertrag (25%)
Leistungsauftrag (75%)
Der NAP Kontext
Rio 1992
Konvention von Rio
Gobale Aktionsplan (1996)
Nationale Aktionsplan NAP (1997)
Nationale Aktion Plan (NAP)
Phase III
-
Laufende Projekte
Erhaltungssammlungen
37
33
Phase II
- Abgeschlossene Projekte
59
Phase I
-
Abgeschlossene Projekte
Erhaltungssammlungen
26
2
Feldsammlungen
Die Kulturen
Beeren
Obst
Kartoffeln
Medizinal- und Aromapflanzen
Ackerpflanzen
Reben
Gemüse
Futterpflanzen
SKEK-Konzepten
Konzepte
2002
2006
- Teil I
- Teil II
- Teil III
Konzept
Richtlinien und
Pflichtenheft
Spezifizierungen
zur Erhaltung
Beispiel Obst
Anzahl der Pflanzen:
1. Häufigkeit der Sorte
2. Status der Sorte
4 Bäume in 3 Obstsammlungen
8 Bäume in 4 Obstsammlungen
Samenerhaltung
Acker- und Industriepflanzen
Gemüsepflanzen
Futterpflanzen
Aroma- und Medizinalplanzen
Gemüsekulturen:
Erhaltung:
min. 2000 Samen pro Sorte
Mermehrung:
<60% Keimung
In vitro Erhaltung
Beeren (Erdbeeren, Himbeeren)
Kartoffeln
Micropflanzen:
20°C + 16h Licht
Microtubercules: 4°C + Dunkel
Microbilles:
4°C + 12h Licht
Die Erhaltung – Vernetzung der Akteure
Inventaire, conservation et utilisation durable des ressources phytogénétiques dans le cadre du
Programme PAN
Ex situ
On farm
In situ
Collection d’intoduction, Banques de gènes (Collection primaire et Collection
dupliquée)
Cultures on farm
Ecosystème
Parcelle de culture
Milieu naturel
Conservation de
semences
Conservation
in vitro
Multiplication en
milieu confiné
Conservation en champ
Arbres fruitiers
Vignes
Petits fruits
Pommes de terre
Plantes de gr. cultures
Plantes herbagères
Plantes maraîchères
Plantes médi. et arom.
Type de conservation
Type de collection
Type de matériel
Matériel d’origine (inventariè)
Conservation dans le cadre du Programme PAN
Collection d’Introduction
Autres possibilités de conservation
Collection primaire
Matériel transitoire
Collection dupliquée
Matériel initial
Cultures (on farm)
Matériel de multiplication
Conservation par l’utilisation
Base de données nationale (NDB)
Nationale Datenbank
Webseite: http://www.bdn.ch
Nationale Datenbank
¾ Systeme :
PLONE
¾ Anwendungsserver: OPEN SOURCE ZOPE
PLONE CMS ist …
¾Basiert auf dem freien Anwendungsserver Zope
¾Vordefinierte Inhaltstypen
¾Benutzerverwaltung
¾Workflows / Security
¾Mehrsprachigkeit
¾Archetypes zur Definition neuer
Inhaltstypen
¾Datenbank-Adaptoren (SQL)
¾Unzählige Zusatzprodukte
NDB: Fachlicher Aufbau
¾ Taxonomischer Baum
¾ Kategorien und Unterkategorien
¾ Passport Daten (EURISCO)
- Sorte: RO
- Akzessionen: A0
Anzahl Arten und
Unterarten = 720
AO / RO
Cat
Subcat
¾ Deskriptoren Kategorie (z.B. Beeren)
¾ Deskriptoren Unterkategorie (z.B. Erdbeeren)
Daten:
Anzahl Akzessionen
ca. 27’000
Anzahl Sorten:ca. 22’000
Webseite: http://www.bdn.ch
= 70
= 22
= 120
Nationale Datenbank (NDB)
Ziele der NDB
→ Verwaltung
und Veröffentlichung von Info
→ Gedächnis
→ Kommunikationsplattform
→ zentralisierte Informationen
→ austauschbare Informationen
Grenzüberschreitende Vernetzung
¾ Liechtenstein
¾ Interegg
¾ ECPGR: Arbeitsgruppe „On farm
conservation and management“
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Beate Schierscher
Domaine de Changins
Case postale 1012
1260 Nyon 1
Suisse
[email protected]
www.cpc-skek.ch
Herunterladen
Explore flashcards